Warenkorb

Falsche Zungen

Gekürzte Ausgabe

Diogenes Hörbuch Band 80072

Nicht nur um Mord geht es in diesen Geschichten, auch wenn es selten glimpflich abgeht. Denn keine Idylle ohne Engelszungen und falsche Zungen. Zwischen Kleinkrieg und Kindersegen suchen sonderbare Leute nach Liebesglück. "Die Zunge ist ein Dolch aus Fleisch", sagt ein spanisches Sprichwort. Aber was geschieht, wenn Mutter und Sohn mit falschen Zungen reden und sich gegenseitig nach Strich und Faden belügen?
Von seltsamen Müttern und merkwürdigen Männern handeln Ingrid Nolls gesammelte Geschichten. Eine biedere Domina, eine traurige Mutter, eine verliebte Hündin, ein Karnevalssouvenir und eine ungewöhnliche Halbschwester erzählen von Freud und Leid der Mutterschaft. Wie kam die Jungfrau zum Kind? Die Weihnachtsgeschichte, einmal anders erzählt, beschließt den Reigen. Doch auch die Männer entwickeln ungeahnte Fähigkeiten - ob sie Autogramme sammeln, angeln, Pullover stricken, ihre Schülerinnen nach Hause einladen oder gar auf elegante Weise ihre Frauen um die Ecke bringen. Diebische Freuden bringen Abwechslung ins Alltagsgrau, und Überraschungsgeschenke sorgen für unselige Weihnachten ...
Portrait
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt. 2005 erhielt sie zudem den ›Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren‹ für das Gesamtwerk
.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Falsche Zungen

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Falsche Zungen
    1. Falsche Zungen
    2. Falsche Zungen
    3. Falsche Zungen
    4. Maiglöckchen zum Muttertag
    5. Maiglöckchen zum Muttertag
    6. Nasentropfen
    7. Donau so grau
    8. Annika
    9. Der Schneeball
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Cordula Trantow
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 27.04.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783257800722
Verlag Diogenes Verlag AG
Spieldauer 71 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
7,29
7,29
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Diogenes Hörbuch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
1
0

Schade
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Breisig am 24.10.2019

Geschichten von Ingrid Noll sind immer ein Genuss. Das Hörbuch in diesem Fall ist aber leider keine Kaufempfehlung. Die raffinierten Kurzgeschichten werden in einer tranigen und lustlosen Art vorgetragen. Glatte Fehlbesetzung. Schade.

Kurzweilige Literatur
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ingrid Noll ist die Meisterin des schwarzen Humors und der spannungsreichen Wendungen. Ihre Kurzgeschichten sind genauso lesenswert, wie ihre Romane. Sie schafft es, eine ganze Erzählung mit dem Schlusssatz zum kippen zu bringen. Die perfekte Lektüre für jeden Literatur- und Krimifan, der gerade nicht viel Zeit zum Lesen hat. ... Ingrid Noll ist die Meisterin des schwarzen Humors und der spannungsreichen Wendungen. Ihre Kurzgeschichten sind genauso lesenswert, wie ihre Romane. Sie schafft es, eine ganze Erzählung mit dem Schlusssatz zum kippen zu bringen. Die perfekte Lektüre für jeden Literatur- und Krimifan, der gerade nicht viel Zeit zum Lesen hat. Großartig!

Noll mal anders- nämlich in Kurzform!
von Nina Marlene Gollmann aus Graz am 24.11.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ingrid Noll schafft mit dem Buch ein wundervolles Lesevergnügen, indem sie- durch die literarische Form der Kurzgeschichten- abwechslungsreiche Geschichten für den Lesegenuss anbietet. Die Geschichten decken außerdem ein vielseitiges Spektrum ab: Das Leben, Beziehungen, speziell die Mutter-Kind Beziehung, Skurrilitäten, verkork... Ingrid Noll schafft mit dem Buch ein wundervolles Lesevergnügen, indem sie- durch die literarische Form der Kurzgeschichten- abwechslungsreiche Geschichten für den Lesegenuss anbietet. Die Geschichten decken außerdem ein vielseitiges Spektrum ab: Das Leben, Beziehungen, speziell die Mutter-Kind Beziehung, Skurrilitäten, verkorkste Gefühlswelten u.v.a... Viele Kurzgeschichten können mit unvorhergesehenen Wendungen aufwarten und dadurch erhöht sich der Lesegenuss. Jedoch alles im unverkennbaren Schreibstil der Ingrid Noll!