Warenkorb

Die Perserkriege

Von Aischylos bis Strabon in Quellen

Am Anfang stand der Aufstand der kleinasiatischen Griechen gegen die Perser, der sich zu einem 20-jährigen Konflikt ausweitete und in den Schlachten von Marathon, an den Thermopylen, vor Salamis und bei Plataiai gipfelte. Am Ende stand der Mythos von »der Rettung der westlichen Zivilisation«, weil es den Griechen gelang, das Geschehen zu einem Kampf für die Freiheit gegen östliche Barbarei zu stilisieren. Noch im 21. Jahrhundert gilt der Sieg von Marathon somit als »Geburtsstunde Europas«. Das vorliegende Buch will anhand der antiken Quellen zeigen, wie dieser Mythos entstand. Die kommentierten Zeugnisse stammen dabei aus allen literarischen Gattungen über einen Zeitraum von mehr als tausend Jahren. Der Mythos verdichtete sich immer mehr und entfaltete seine Wirkung dann in der Neuzeit in allen Medien.
Portrait
Wolfgang Will lehrt als Privatdozent an der Universität Bonn. Er veröffentlichte mehrere Bücher zur griechischen Geschichte des 5. und 4. Jahrhunderts v. Chr., u. a. auch eine Monographie über die Perserkriege. Im marixverlag erschien seine Übersetzung der »Griechischen Geschichte« (Helleniká) des Xenophon.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Wolfgang Will
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 10.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7374-1123-3
Verlag Marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/3 cm
Gewicht 499 g
Abbildungen mit sw-Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 73026
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,80
28,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Wanderer, kommst du nach Sparta

Martin Berger, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Auseinandersetzungen zwischen Persern und Griechen dauerten etwa zwei Jahrhunderte. Als Perserkriege wird hier die Zeit von 500 bis 479 v.Chr. bezeichnet. Diese Phase des Konflikts, vom Ionischen Aufstand bis zu den Schlachten von Mykale und Plataiai wird in diesem Buch behandelt. Die Kapitel beginnen mit einer Schilderung der Ereignisse, danach kommen die antiken Quellen zu Wort. Hauptsächlich natürlich Herodot, aber zum Beispiel auch Plutarch oder Aischylos. Dadurch kommt es gelegentlich zu Wiederholungen, aber auch zu Kritik an früheren Autoren. (Siehe auch: Will, Athen oder Sparta)

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.