Texturen der Befreiung

Interkulturelle und interdisziplinäre Ein-Sichten nach 50 Jahren Medellín

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
46,30
46,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Befreiungstheologie und Befreiungsbewegungen sind so aktuell und so notwendig wie eh und je - sie werden rezipiert, kontextualisiert und je neu und anders verwoben. Es gilt, ihre neuen Identitäten im gegenwärtigen Kontext ihrer Ursprungsländer und den lokalen Theologien und Kirchen weltweit zu entdecken und ihre Anliegen in interdisziplinären Zusammenhängen wahrzunehmen. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes blicken zum einen zurück auf die CELAM-Konferenz von Medellín (1968), mit der im Anschluss an das II. Vatikanische Konzil die folgenreichste diakonische Wende in Theologie und Weltkirche begann. Zum anderen zeigen sie Perspektiven auf, wie heute in einem ganzheitlichen Sinn von Befreiung zu sprechen ist.

Thomas Schreijäck, Dr. theol., ist Professor für Pastoraltheologie, Religionspädagogik und Kerygmatik am Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie Vorsitzender von "Theologie interkulturell".

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Thomas Schreijäck
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.10.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7867-3194-8
Verlag Matthias-Grünewald
Maße (L/B) 22/14 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0