Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Kinderbücher zum kleinen Preis* - Jetzt zugreifen

Wir riechen besser als wir denken

Wie der Geruchssinn Erinnerungen prägt, Krankheiten vorhersagt und unser Liebesleben steuert

Ausgezeichnet als Wissenschaftsbuch des Jahres 2020 in der Kategorie Medizin/Biologie!

Kann ich besser riechen als mein Hund?

Unter den fünf Sinnen ist der Geruchssinn am meisten unterschätzt. Dabei hat er den größten Einfluss auf unsere Emotionen und steuert unser Verhalten mehr als wir vermuten. Der Neurowissenschaftler und Geruchsforscher Johannes Frasnelli erklärt uns, warum wir viel besser riechen als wir denken und was die neuesten Erkenntnisse der Geruchsforschung mit unserem Alltagsleben zu tun haben.

Etwa, warum wir jemanden im wahrsten Sinne des Wortes gut riechen können, was Riechtraining mit unserem Gehirn macht, wie Ängste und Depressionen unser Riechvermögen verändern und was der Verlust des Geruchssinns mit Alzheimer zu tun hat.

 

Portrait
Johannes Frasnelli, Jahrgang 1974, ist Mediziner und Neurowissenschaftler. Nach dem Studium in Wien und Forschungsaufenthalten in Dresden, Pennsylvania und Montréal ging der der gebürtige Südtiroler nach Kanada. Seit 2014 ist er Professor für Anatomie an der Universität Québec Trois-Rivières. Er hat sich dort ganz der Erforschung des Geruchssinns und dessen umfassender Wirkung auf das menschliche Gehirn verschrieben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 07.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-222-15037-1
Verlag Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/2,3 cm
Gewicht 358 g
Verkaufsrang 2160
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Dieses Buch wird Ihnen nicht stinken

Martin Berger, Thalia-Buchhandlung Wien

Unsere Geruchswahrnehmung ist vermutlich der am meisten unterschätzte menschliche Sinn. Dabei ist er lebenswichtig für uns, stellen wir uns nur vor, wir würden giftige Gase nicht riechen. Frasnelli erklärt interessant und leicht verständlich Funktionsweise und Besonderheiten dieses Sinnes, er Gbeschreibt seinen Einfluss auf unser alltägliches Leben. Das Ganze würzt er mit praktischen Übungen und Ratschlägen am Ende jedes Kapitels. Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie Ihren Geruchssinn anders wahrnehmen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Aufschlussreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Weinheim am 17.11.2019

"Wir riechen besser als wir denken" von Johannes Frasnelli ist ein wissenschaftlich fundiertes Buch über das Riechen. Inhaltlich ist es in kurze Kapitel unterteilt (Sehen Sie sich die Inhaltsangabe an), die immer mit einem Tipp enden, den man leicht in den Alltag integrieren kann, um das eigene Riechvermögen zu erhalten/verbe... "Wir riechen besser als wir denken" von Johannes Frasnelli ist ein wissenschaftlich fundiertes Buch über das Riechen. Inhaltlich ist es in kurze Kapitel unterteilt (Sehen Sie sich die Inhaltsangabe an), die immer mit einem Tipp enden, den man leicht in den Alltag integrieren kann, um das eigene Riechvermögen zu erhalten/verbessern. Außerdem geht er oftmals darauf auf das Schmecken ein, da das sehr viel mit dem Riechen zu tun hat. Außerdem erklärt er häufig auch kurz das Sehorgan, da sich dies zum Vergleich eignet. Eine Win-win-Situation für den Leser also, da wir direkt drei Sinne erklärt bekommen. Stilistisch schreibt Frasnelli nicht hochgestochen wissenschaftlich und wirft auch nicht mit Fachbegriffen um sich, sodass man kein Experte in dem Gebiet sein muss, um alles zu verstehen. Es tauchen zwar Fachbegriffe auf, allerdings erläutert Frasnelli sie sehr verständlich. Kritik: Frasnelli hält sich mit Belegen zurück, sodass man nicht direkt nachschlagen kann, falls einem ein Thema besonders interessiert. Außerdem fehlt es ein bisschen an Darstellungen. Gerade dann, wenn das Organ erklärt wird, wäre es schön gewesen das auch visuell in dem Buch zu haben. Fazit: Sehr empfehlenswert für Menschen, die schon immer etwas mehr über das Riechorgan erfahren wollten, denn das wird leider neben dem Sehen, Hören, Schmecken und Fühlen von Vielen sehr vernachlässigt.

Riechen, ein Mysterium
von Ele am 13.11.2019

Wir riechen besser als wir denken, Sachbuch von Johannes Frasnelli, 175 Seiten erschienen im Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. Wie der Geruchssinn Erinnerungen prägt, Krankheiten voraussagt und unser Liebesleben steuert. Dieses Buch umfasst 12 Kapitel zum Thema Riechen. Diese sind in weitere Leseabschnitte unte... Wir riechen besser als wir denken, Sachbuch von Johannes Frasnelli, 175 Seiten erschienen im Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. Wie der Geruchssinn Erinnerungen prägt, Krankheiten voraussagt und unser Liebesleben steuert. Dieses Buch umfasst 12 Kapitel zum Thema Riechen. Diese sind in weitere Leseabschnitte unterteilt, die alle eine weitere zusammenfassende Überschrift haben, es ist also ein Leichtes sich im Buch zurechtzufinden, oder gezielt Themen wiederzufinden. Besonders hilfreich fand ich die Inhaltsangabe am Anfang des Buches. Besondere Fachbegriffe deren Erklärung, oder medizinische Fachausdrücke sind dazwischen, deutlich erkennbar, durch Einrücken, hervorgehoben. Die einzelnen Kapitel sind übersichtlich zusammengefasst und in Großbuchstaben und fett gedruckt betitelt. Darunter sind jeweils drei Stichpunkte angeführt, was der Leser im jeweiligen Kapitel erfahren wird. Mich hat dieses Werk von Frasnelli sehr beeindruckt. Schon zu Beginn konnte ich dem Autor immer nur beipflichten. Denn wie er schon in frühester Kindheit, Gerüche empfunden hat und wie sie sich in seinem Gedächtnis eingeprägt haben, auch wie er sie mit angenehmen Erinnerungen verbindet, ist hier in ansprechender Weise erzählt. Schon hier konnte ich Parallelen zu meinen eigenen Empfindungen und Erinnerungen ziehen. Durch meine Beschäftigung im sensorischen Bereich der Lebensmittelindustrie ist mir dieses Buch, wie für mich geschrieben vorgekommen. Sehr informativ und für den Laien verständlich erklärt der Mediziner und Neurowissenschaftler hier, wie Riechen funktioniert. Welche Areale in Nase und Rachen, sowie im Gehirn dafür verantwortlich sind. Es wird genauestens erklärt was Pheromone sind und wie sie funktionieren, wie unser Geruchssinn im Vergleich zu Tieren aufgestellt ist. Auch die Aspekte von Geruchsblindheit oder der Verlust der Riechfähigkeit sind hier erklärt und ob die Verminderung des Geruchssinn auf eventuelle Krankheiten hindeuten könnte. Für mich war natürlich das Kapitel über das Genuss-Dreamteam Riechen in Verbindung mit schmecken eine wahre Offenbarung, dieses Kapitel hat mir die Augen geöffnet. In Bezug auf meinen Job ein Highlight der Informationen. Gerne werde ich dieses Buch an die weiteren Teilnehmer meines Panels weitergeben. Zu jederzeit ist dem Leser klar, Frasnelli weiß wovon er schreibt. Die Lektüre hat mich gut unterhalten, ich habe viel gelernt oder bestätigt bekommen, deshalb hatte ich dieses Buch auch in kürzester Zeit ausgelesen. Besonders gefallen hat mir, dass auch Leser ohne eine medizinische oder sensorische Vorbildung, dieses Buch genießen können. Auch für Laien ist der Vorgang des Riechens anschaulich erklärt. Doch der Leser kann auch etwas für danach mitnehmen, denn am Ende eines jeden Kapitels gibt es als Zugaben noch das „Plus für den Alltag“ Tipps und Anleitungen wie man seine Riechfähigkeit steigern bzw. trainieren kann, das hat mir sehr gut gefallen. Das letzte Kapitel über die Verbindung zwischen Nachlassen des Geruchssinns in Verbindung mit Demenz, Alzheimer oder der Parkinsonschen Erkrankung, war für mich ein bisschen zu wissenschaftlich. Insgesamt von mir verdiente 5 Sterne und eine Leseempfehlung.