Warenkorb

>>Romane und Krimis bis zu 70% reduziert - Jetzt zugreifen

Tintentod / Tintenwelt Trilogie Bd.3

Band 3 zu "Tintenherz"

Tintenwelt Trilogie Band 3

Weitere Formate

Zum Inhalt darf bisher verraten werden:
Es sind erst wenige Wochen vergangen, seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben. Meggie und ihre Eltern leben auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschehen ist. Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald, denn es muss alles getan werden, damit die Schatten über Ombra weichen ...
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin. Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann. Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg. 2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 759
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 28.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0476-6
Reihe Tintenherz-Trilogie 3
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 21,6/16,5/5,2 cm
Gewicht 1080 g
Abbildungen mit Illustrationen 21,5 cm
Auflage 11. Auflage
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 21917
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,70
23,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Tintenwelt Trilogie

  • Band 1

    21706679
    Tintenherz / Tintenwelt Trilogie Bd.1
    von Cornelia Funke
    (225)
    Buch
    12,40
  • Band 2

    6123775
    Tintenblut / Tintenwelt Trilogie Bd.2
    von Cornelia Funke
    (82)
    Buch
    23,60
  • Band 3

    14306245
    Tintentod / Tintenwelt Trilogie Bd.3
    von Cornelia Funke
    (77)
    Buch
    23,70
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
35
10
8
1
2

Tintentod - Das Hörspiel
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Nachdem ich die Teile 1 (Tintenherz) und 2 (Tintenwelt) gelesen hatte, habe ich nun den 3. Teil als Hörspiel gehört. Im Nachhinein muss ich sagen, lesen wäre sinnvoller gewesen. Die Sprecher/innen, Geräusche und musikalische Untermalung waren zwar absolut passend und spannend, man hat es richtig knistern gespürt und auch die bek... Nachdem ich die Teile 1 (Tintenherz) und 2 (Tintenwelt) gelesen hatte, habe ich nun den 3. Teil als Hörspiel gehört. Im Nachhinein muss ich sagen, lesen wäre sinnvoller gewesen. Die Sprecher/innen, Geräusche und musikalische Untermalung waren zwar absolut passend und spannend, man hat es richtig knistern gespürt und auch die bekannten Personen aus den Büchern (und Film) wieder erkannt, aber aufgrund der Kürze des Hörspiels scheint viel von der Geschichte zu "fehlen". Ich habe mich mit dem, das die CDs boten, zwar gut unterhalten gefühlt, werde aber das Buch noch lesen müssen, um den kompletten Zusammenhang verstehen zu können. Manchmal war mir eine Handlung nicht unbedingt schlüssig, weil es lückenhaft rüberkam. Für das Hörspiel, das mir einfach "nicht komplett" erscheint, vergebe ich daher nur 3 Sterne.

Das Ende der Tintenwelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Gablingen am 29.09.2018

Ich habe gelacht, geweint und mitgeführt, auch wenn es sich Stellenweise etwas gezogen hat. Der Story hat das meiner Meinung nach keinen Abbruch getan und ich halte Tintentod für einen gelungenen Abschluss der Trilogie.

Tintentod
von Klopfer in Bookland am 12.09.2018

Was soll ich zum dritten Band sagen? Viel ist geschehen und wiederum nicht. Die Geschichte neigt sich zum Ende hin und doch hatte man das Gefühl das es nur hinaus gezögert wird. Dazu war das Ende offen und man könnte sich denken, es kommt ein vierter Teil raus. Der Teil ist im Gegensatz zu den andere beiden etwas Brutaler, was a... Was soll ich zum dritten Band sagen? Viel ist geschehen und wiederum nicht. Die Geschichte neigt sich zum Ende hin und doch hatte man das Gefühl das es nur hinaus gezögert wird. Dazu war das Ende offen und man könnte sich denken, es kommt ein vierter Teil raus. Der Teil ist im Gegensatz zu den andere beiden etwas Brutaler, was allerdings in Ordnung ist. Das Buch wollte zu viel und es war dann auch zu viel. Zauberfinger Magische Kräfte geben, Tote wiederbeleben, ein Riese, Nymphen, Feen, Zwerge, Einhörner und vieles mehr. Am Anfang der Reihe fehlten die Magischen Aspekte und zum Schluss war es dann zu viel. Bis zum Schluss wurde ich mit einigen Charakteren einfach nicht warm. Die Böswichte waren mir zu langweilig und hatten keinen Richtigen Charakter. Es gab zu viele Charaktere und auf wenigen ist man eingegangen. Darius war für mich ein unnötiger Charakter. Zwar hatte er Elinor in Tintenherz reingelesen, aber für mehr war er nicht zu gebrauchen. Kaum waren die beiden in Tintenherz, wurde er so gut wie gar nicht mehr erwähnt. Elinor hatte sich in den Bändern kaum verändert und ihre Art passte nicht in die Welt von Tintenherz. Bis auf Fengolio hatte sich keiner an ihrer Art gestört. Für mich war es etwas unglaubhaft. Das Resa diesen Beeren nutzen und zum Vogel wurde, war zu viel des Gutes. Mir kam es mehr so vor, dass sie unbedingt Magische Kräfte benötigt um wichtig zu sein. Das dritte Band hätte man mit dem zweiten Kombinieren können. Einige unwichtige Details aus beiden Bändern entfernen und et voilà man bekommt eine bessere Handlung, die nicht langweilig wird. Die Idee finde ich bis zum Schluss hinweg gut, wurde aber nicht gut umgesetzt. Ich bin froh das ich alle drei Bänder geschafft habe und bezweifle das ich sie je wieder Anfassen werde.