Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Kinderbücher zum kleinen Preis* - Jetzt zugreifen

Liebe mich. Für immer

Roman

Finde-mich-Reihe Band 3


Er zeigt ihr, was es heißt, zu vertrauen

Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung einmal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Unidozent und kann sich vor Angeboten kaum retten. Immer wieder lässt er sich auf zwanglose Dates ein, die aber niemals sein dauerhaftes Interesse wecken können – bis er auf Amy trifft. Nach einer gemeinsamen Nacht kann Sam nicht mehr aufhören, an sie zu denken. Doch durch ein Trauma aus ihrer Kindheit kann Amy keine Nähe zulassen, sich niemandem richtig öffnen. Sam gibt alles, um Amys Vertrauen zu gewinnen und ihr zu zeigen, wie schön die Liebe sein kann.

»Liebe mich. Für immer« ist der Abschluss von Kathinka Engels romantischer New Adult-Reihe. Mit einer großen Portion Gefühl beschreibt die Autorin in der Finde-mich-Reihe das Auf und Ab der Liebe, lässt uns erst tief bewegt zurück und das Herz dann wieder ganz leicht werden. Unter dem Motto »Believe in second chances« erzählt sie von Neuanfängen, zweiten Chancen und der ganz großen Liebe. Perfekt für alle Fans von Mona Kasten und Laura Kneidl.  

Als leidenschaftliche Leserin studierte Kathinka Engel allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, arbeitete für eine Literaturagentur, ein Literaturmagazin sowie als Übersetzerin und Lektorin. Mit ihrem Debüt »Finde mich. Jetzt« ist sie unter die Autoren gegangen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, trifft man sie im Fußballstadion oder als Backpackerin auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer.
Portrait
Die gebürtige Münchnerin und Wahllondonerin Kathinka Engel kennt die Buchwelt aus verschiedensten Perspektiven: Als leidenschaftliche Leserin studierte sie allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, arbeitete für eine Literaturagentur, ein Literaturmagazin und als Redakteurin, Übersetzerin und Lektorin für verschiedene Verlage. Nun ist sie mit ihrem Debüt „Finde mich. Jetzt“ unter die Autoren gegangen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, trifft man sie in Giesinger Kneipen, im Fußballstadion oder als Backpackerin auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer.Bei Instagram teilt sie unter @kathinka.engel ihre Begeisterung für Bücher.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06173-5
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/3,7 cm
Gewicht 496 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 233
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Finde-mich-Reihe

  • Band 1

    143006944
    Finde mich. Jetzt
    von Kathinka Engel
    (80)
    Buch
    13,40
  • Band 2

    143006929
    Halte mich. Hier
    von Kathinka Engel
    (11)
    Buch
    13,40
  • Band 3

    143006941
    Liebe mich. Für immer
    von Kathinka Engel
    (6)
    Buch
    13,40
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Toller Abschluss der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2020

Der dritte und somit letzte Teil der Finde-Mich-Reihe ist zu Ende. Schweren Herzens stellt man die Reihe in sein Bücherregal. Alle drei Bücher sind unheimlich toll geschrieben, sodass man die Bücher kaum aus den Händen legen kann. Nun ist die Unendlichkeitsschleife vollkommen. Dass Amy so eine schwere Vergangenheit hat, macht es... Der dritte und somit letzte Teil der Finde-Mich-Reihe ist zu Ende. Schweren Herzens stellt man die Reihe in sein Bücherregal. Alle drei Bücher sind unheimlich toll geschrieben, sodass man die Bücher kaum aus den Händen legen kann. Nun ist die Unendlichkeitsschleife vollkommen. Dass Amy so eine schwere Vergangenheit hat, macht es Sam leider nicht einfacher an sie heran zu kommen. Schön ist, dass hier nun auch Rhys und Malik eine Rolle spielen, denn sie beide tragen viel dazu bei, wie sich Amy stetig verändert. Amy ist eine sehr starke Person, die leider auch sehr stark verletzt wurde. Bei so einer Person auf Vertrauen zu stoßen, ist fast unmöglich, doch da ist Sam genau der richtige Ansprechpartner für. Die Liebesgeschichte der beiden ist unheimlich romantisch aber auch sehr traurig an manchen Stellen. Schön ist. das der Leser erfährt wie Amy so geworden ist, wie sie nun tatsächlich ist. Ein sehr schönes Buch mit Tränen am Ende.

Warum muss es schon enden?
von Ramona Nicklaus am 17.02.2020

Kurzbeschreibung: Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung einmal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Unidozent und kann sich vor Angeboten kaum retten. Immer wieder lässt er sich auf zwanglose Dates ein, die aber niemals sein dauerhaftes Interesse wecken kö... Kurzbeschreibung: Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung einmal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Unidozent und kann sich vor Angeboten kaum retten. Immer wieder lässt er sich auf zwanglose Dates ein, die aber niemals sein dauerhaftes Interesse wecken können – bis er auf Amy trifft. Nach einer gemeinsamen Nacht kann Sam nicht mehr aufhören, an sie zu denken. Doch durch ein Trauma aus ihrer Kindheit kann Amy keine Nähe zulassen, sich niemandem richtig öffnen. Sam gibt alles, um Amys Vertrauen zu gewinnen und ihr zu zeigen, wie schön die Liebe sein kann. Warum muss es schon enden? Finde mich. Jetzt von Kathinka Engel durfte ich ja testlesen. Dann kam die Fortsetzung Halte mich. Hier und danach habe ich mich riesig auf den dritten Band Liebe mich. Für immer gefreut. Amy und Sam haben mein Interesse schon in den ersten beiden Bänden geweckt. Beide waren stets präsent und ich war gespannt, welche Geschichte sich hinter ihren Fassaden verbirgt. Wie Kathinka Engel ihre beiden Figuren gestrickt hat, das brach mir zeitweise wirklich das Herz. Was Amy alles zu schultern hat, das war wirklich herzzerreißend. Und mit welcher Wärme und Geduld sich Sam um sie bemüht… Amy ist ein Mensch, dessen Grenzen die Autorin wirklich wunderbar herausgearbeitet hat. Es ist nicht einfach, behutsam mit Amy umzugehen, aber Kathinka Engel ist das sehr nachvollziehbar und verständnisvoll gelungen. Ich weiß gar nicht, wie ich das anders beschreiben kann, ohne zu viel zu verraten. Sam wollte ich oft unbedingt Mut zusprechen, jetzt bloß nicht aufzugeben. Und auch an dieser Stelle hat mich wirklich sprachlos gemacht, wie viel Fingerspitzengefühl die Autorin beim Handeln dieser Figur bewiesen hat. Wie viel Mut, auf sein Herz zu hören. Zum Schluss hatte ich wirklich Tränen in den Augen. Und einen dicken Kloß im Hals. Die Gefühle, die Kathinka Engel da auf Papier gebannt hat, die haben mich schlichtweg überwältigt. Ihr Schreibstil hat mich berührt, tief berührt. Es fällt mir wirklich alles andere als leicht, das irgendwie angemessen in Worte zu fassen. Kathinka Engel ist mit diesem Buch eine ganz wunderbare Geschichte gelungen. Sie erzählt von Mut, von Vertrauen, von Zärtlichkeit und Wärme. So viel Wärme. Ein wenig bricht es mir das Herz, dass die erste Trilogie von Kathinka Engel jetzt schon wieder beendet ist. Das ging viel zu schnell. Liebe mich. Für immer war ein sehr würdiger Abschluss. Und ist wahrscheinlich mein neuer Lieblingsband der Trilogie.

WOW, ist das erste was mir zu diesem Teil einfällt.
von Schurtzi am 16.02.2020

Bisher haben mir alle Bänder super gut gefallen, haben mich zum Weinen und zum Mitfiebern gebracht, aber mit diesem hat die Autorin mich nochmal auf eine riesengroße emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen. Amy, ist eine wunderbare junge Frau, die auf den ersten Blick etwas unterkühlt wirkt, aber ein weiterer Blick hinter die ... Bisher haben mir alle Bänder super gut gefallen, haben mich zum Weinen und zum Mitfiebern gebracht, aber mit diesem hat die Autorin mich nochmal auf eine riesengroße emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen. Amy, ist eine wunderbare junge Frau, die auf den ersten Blick etwas unterkühlt wirkt, aber ein weiterer Blick hinter die Fassade lohnt sich auf jeden Fall. Sie kümmert sich um Andere zuerst, anstatt um sich selbst. Was man an ihrer Pflegetochter Jeannie sieht und auch an ihren anderen Schützlingen. Leider vergisst sie dabei sich selbst, überfordert sich und mutet sich viel zu viel zu. Im Laufe ihrer Geschichte wird aufgeklärt weshalb sie sich selbst soviel aufbürdet und dabei ihr Leben in den Hintergrund stellt. Als sie auf Sam trifft, wird so einiges bei ihr aufgewirbelt, was ihr nicht wirklich gefällt. Sam, ja Sam ist einfach ein Sonnenschein, der es gerade ein wenig mit den weiblichen Bekanntschaften übertrieben hat. Allerdings ändert sich dies, als er Amy trifft, er bekommt sie nicht mehr aus dem Sinn und setzt Alles daran, diese verschlossene Frau für sich zu gewinnen. Wie bereits erwähnt, geht mir diese Story besonders nahe, gerade in Hinblick auf Amys Vergangenheit, die sie dazu gebracht hat so unendlich große Mauern um ihr Herz zu errichten. Ob Sam es schafft diese einzureisen und mit welchen Mitteln er es versucht, das muss jeder selber rausfinden. Ich kann diesen Band, nur empfehlen, wie die ganze Reihe. Besonders schön finde ich, dass auch die liebgewonnenen Protagonisten aus den beiden ersten Bänden wieder mit dabei sind und man so auch noch etwas über sie erfährt. Super ist natürlich auf wieder der emotionale, an manchen Stellen humorvolle und flüssige Schreibstil, der die Geschichte immer abwechselnd aus den Sichten der Beiden schreibt. Also von mir eine klare Leseempfehlung.