Meine Filiale

Kiss Me Once - Kiss the Bodyguard, Band 1

RTB - Kiss the Bodyguard Band 1

Stella Tack

(112)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,50

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 13,39

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 11,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Sein geheimer Auftrag: Dich zu beschützen.
Das einzige Verbot: Sich in dich zu verlieben.

Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.

*** Charmant. Unverschämt sexy. Prickelnd. ***
Bodyguard-Romance at its best

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 13.05.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783473479603
Verlag Ravensburger Verlag
Dateigröße 6230 KB
Verkaufsrang 125

Weitere Bände von RTB - Kiss the Bodyguard

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Sabrina Gander, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Eine wunderschöne Lovestory, die nicht nur tolle Protagonisten, sondern auch noch reichlich interessante Nebencharaktere und witzige Dialoge bietet.

Lisa Haslinger, Thalia-Buchhandlung Liezen

Ein geheimer Auftrag: beschütze sie. Eine Liebe,die nicht sein darf. Versteckte Gefühle & diese grünen Augen,die man nicht widerstehen kann! Eine aufregende Liebesgeschichte ab 14!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
112 Bewertungen
Übersicht
68
31
6
2
5

Schönes und süßes Buch für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer für eine Weile alles ausblenden und einfach nur genießen will, liegt hier genau richtig. Das Buch ist wunderschön für zwischendurch und macht unglaublich viel Spaß. Die Geschichte um die reiche Millionenerbin Ivy, die sich gern ein selbstbestimmtes und von Verpflichtungen freies Leben wünscht und der für sie engagierte Bodyg... Wer für eine Weile alles ausblenden und einfach nur genießen will, liegt hier genau richtig. Das Buch ist wunderschön für zwischendurch und macht unglaublich viel Spaß. Die Geschichte um die reiche Millionenerbin Ivy, die sich gern ein selbstbestimmtes und von Verpflichtungen freies Leben wünscht und der für sie engagierte Bodyguard Ryan, der bodenständig, geheimnisvoll und dreist ist, hat mich direkt in den Bann gezogen. Ivy ist durch ihre unverblümte, liebevolle und tollpatschige Art direkt ein Sympathieträger. Ich mochte sie vom ersten Augenblick an. Sie ist nicht zu perfekt und hat sowohl ihre Stärken, als auch ihre Schwächen. Sie sticht aus der Masse heraus und das einfach nur durch ihre Art. Ryan war mir genauso schnell ans Herz gewachsen wie Ivy. Er ist sehr direkt, manchmal auch ein Bad Boy, besticht aber vor allem durch sein gutes Herz und seinen Humor. Allgemein haben beide Protagonisten einen sagenhaften Humor, der einen nur zum Lachen bringen kann. Es macht Freude die Schlagabtausche der beiden zu verfolgen, weil man ständig lachen muss. Ich hatte eine Menge Spaß beim Lesen und habe die beiden gern auf ihrer Reise begleitet. Das Buch ist aus beiden Sichtweisen geschrieben, wodurch man als Leser das Innenleben der beiden sehr detailliert beschrieben bekommt. Man kann die beiden nicht nicht mögen. Einen wirklich spannungsgeladenen Höhepunkt gibt es im Buch nicht unbedingt, aber das hat es auch nicht zwingend gebraucht, weil die Geschichte auch so lebendig und interessant genug war, dennoch hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle etwas mehr Action gewünscht. Trotzdem bereitet das Buch schöne Lesestunden, in denen man abschalten kann.

Das einzige Verbot: Sich in dich zu verlieben.
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterby am 04.07.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ivy wünscht sich nichts sehnlicher als ein normales Leben führen zu können, weit weg von ihren Eltern. Und so hat sie es zumindest geschafft, ihre Eltern davon zu überzeugen an der University of Central Florida studieren zu dürfen. Auch mit der Bedingung, dass sie ein Secret Bodyguard begleitet hat sie sich abgefunden. An ihren ... Ivy wünscht sich nichts sehnlicher als ein normales Leben führen zu können, weit weg von ihren Eltern. Und so hat sie es zumindest geschafft, ihre Eltern davon zu überzeugen an der University of Central Florida studieren zu dürfen. Auch mit der Bedingung, dass sie ein Secret Bodyguard begleitet hat sie sich abgefunden. An ihren ersten Tag an der Uni trifft sie auch direkt auf ihren Traumtypen - Ryan MacCain - Nur haben die zwei leider das Problem, dass er ihr Secret Bodyguard ist und somit verboten ist. Und dann haben sie auch noch das Problem, dass Ivy inkognito auf der Uni ist, da keiner wissen soll wer sie ist. Fazit Ich konnte mich ohne Probleme sofort in Ivy hineinversetzen. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich froh bin, dass sie keine Zicke ist. Sie möchte sich selbst finden, nachdem ihr bisher immer alles vorgegeben wurde, wie sie was zu machen hat. Doch das Leben an der Uni wird ihr durch Ryan nicht unbedingt einfacher gemacht. Allein schon deswegen, weil die Liebe sich nicht einfach steuern lässt und sie sich natürlich ausgerechnet in ihren Secret Bodyguard verguckt hat. Doch leider hat sie auch ein anderes Problem, da sie sich nichts mehr vorschreiben lassen möchte, geriet sie schneller in Gefahr als ihr lieb ist. Ich habe dieses Buch verschlungen! Ich liebe einfach den Schreibstil! Sterne 5 von 5 Sternen

Toller Protagonisten und toller Humor! :)
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cover und Klappentext vom Buch haben mich sofort angesprochen. Außerdem finde ich Stella Tack's Bücher sowieso immer gut! Ivy ist eine ganz besondere tolle Protagonistin, die, obwohl sie aus extrem reichem Hause kommt, kein verwöhntes versnobtes Richkid ist. Im Gegenteil sie ist witzig, absolut locker und benutzt Wörter wie ... Cover und Klappentext vom Buch haben mich sofort angesprochen. Außerdem finde ich Stella Tack's Bücher sowieso immer gut! Ivy ist eine ganz besondere tolle Protagonistin, die, obwohl sie aus extrem reichem Hause kommt, kein verwöhntes versnobtes Richkid ist. Im Gegenteil sie ist witzig, absolut locker und benutzt Wörter wie holy moly! und shrimp! Das, und vor allem die Gatorade-Sucht haben sie mir sofort sympathisch gemacht. Ich liebe herzlich ausgearbeitete Charaktere mit viel Persönlichkeit :)! Genauso sehr hat mir Ryan gut gefallen. Er ist schon irgendwie der coole Badboy kann aber auch ein absoluter Softy sein :)! Grade dass man nicht immer seine Gedanken und Handlungen nachvollziehen konnte hat ihn für mich nur noch umso interessanter gemacht. Die ersten 170 Seiten habe ich in eins verschlungen und bin aus dem Lachen und dämlich Grinsen nicht mehr rausgekommen, da Ivy und Ryan zusammen einfach so herrlich süß waren. Bei ihren Gesprächen, die fast immer zum Machtkampf geworden sind, konnte ich richtig mitfiebern :D! Ab der Mitte hat sich die knisternde Atmosphäre für mich etwas gelegt und der mittlere Teile hat sich schon gezogen. Ryans übervorsorgliche Art hat mich auch echt ab und zu genervt, klar er ist Ivys Bodyguard, aber auch Menschen mit Bodyguard können ihre eigenen Entscheidungen treffen. Ich hab mich gefreut, dass zum Ende hin noch ordentlich Spannung dazugekommen ist, wobei man diesen Punkt im vorhinein noch etwas mehr hätte ausarbeiten können. Diese Thema wurde mir im ganzen etwas zu "leicht" abgehandelt und ich hätte mir mehr Infos und vllt noch etwas mehr Spannung dazu gewünscht. Außerdem habe ich mir von ganzem Herzen gewünscht, dass Ivy ihren bescheuerten Eltern mal so RICHTIG RICHTIG die Meinung geigt!!! Leider ist das nicht ganz so passiert wie ich es mir erhofft habe :D .. Alles in allem ist Kisse me Once trotz der Kritikpunkte ein wirklich schöner College/New-Adult Roman mit wirklich fantastischen Protagonisten und Nebencharakteren (ich sag nur Alex!!!) der mich gut unterhalten und oft zum Lachen bringen konnte. Ich vergebe daher 4 tolle Sterne.


  • Artikelbild-0