Warenkorb

Hannah Arendt

Little People, Big Dreams. Deutsche Ausgabe


Hannah war eine brillante Philosophiestudentin. Als Jüdin musste sie Deutschland in den dreißiger Jahren verlassen, sie wanderte in die USA aus. Dort arbeitete sie als Journalistin und Hochschullehrerin. In ihren radikalen Büchern über Macht und Gewalt setzt sie sich für die Freiheit und Gleichheit aller Menschen ein und veränderte damit die Philosophie.


Little People, Big Dreams erzählt von den beeindruckenden Lebensgeschichten großer Persönlichkeiten: Jede dieser Frauen, ob Künstlerin, Pilotin oder Wissenschaftlerin, hat Unvorstellbares erreicht. Dabei begann alles, als sie noch klein waren: mit großen Träumen.

Für welches Alter sind diese Bücher gedacht?

Für Babys das perfekte Geschenk zur Begrüßung in eine Welt voller Träume! Und Eltern werden in schlaflosen Nächten von diesen Büchern dazu ermutigt, das Vorlesen zu einem selbstverständlichen Teil des Lebens zu machen.

Kleinkinder werden von den Illustrationen verzaubert sein – sie werden zahlreiche Dinge entdecken. Auch sind die Bücher großartige „Vokabeltrainer“!

3- bis 5-Jährige werden alles, Illustrationen und Texte, geradezu in sich aufsaugen!

6-, 8- und 10-Jährige haben ein ausgeprägteres Verständnis für die Illustrationen und die Bedeutung der Geschichte – es geht nicht nur darum, sich selbst zu akzeptieren und die eigenen Zukunftsträume zu verwirklichen, sondern auch darum, andere so zu akzeptieren, wie sie sind.

Später: Die Bücher sind gute Geschenke zu jedem Anlass, denn die Träume der Kindheit können das ganze Leben lang Wirklichkeit werden.

Portrait
María Isabel Sánchez Vegara wurde in Barcelona geboren und arbeitet seit über 15 Jahren als Creative Director für führende Werbeagenturen. Mit ihrer vielgerühmten Kinderbuchreihe Little People, Big Dreams begeistert sie kleine und große Leser auf der ganzen Welt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 10
Erscheinungsdatum 08.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-17831-6
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 24,9/20,3/1,2 cm
Gewicht 348 g
Auflage 1
Illustrator Sophia Martineck
Übersetzer Svenja Becker
Verkaufsrang 19264
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,40
14,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
23
10
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2020
Bewertet: anderes Format

Ein tolles Portrait einer eindrucksvollen Frau, die schon als kleines Mädchen wusste was sie wollte und dafür ein lebenslang einstand. Ein wunderschön illustriertes und beeindruckendes Bilderbuch für Jung & Alt.

Vorbilder für Kinder
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2020

Ich kann nicht ganz auf den Punkt bringen, was mir fehlt bei der "Little People, Big Dreams"-Reihe. Ich finde es super, dass die Personen, die vorgestellt werden, eine Alternative zu den Idolen unserer Zeit sind - ob ein Pietro Lombardi die Langlebigkeit eines David Bowie erreicht, mag aktuell noch zweifelhaft sein. Und es ist ... Ich kann nicht ganz auf den Punkt bringen, was mir fehlt bei der "Little People, Big Dreams"-Reihe. Ich finde es super, dass die Personen, die vorgestellt werden, eine Alternative zu den Idolen unserer Zeit sind - ob ein Pietro Lombardi die Langlebigkeit eines David Bowie erreicht, mag aktuell noch zweifelhaft sein. Und es ist gerade auch die Diversität der ausgesuchten Figuren - Männer und Frauen mit verschiedenen Nationalitäten, Hautfarben und Positionen auf dem Spektrum sexueller Identität, die aus so unterschiedlichen Feldern wie Wissenschaft, Literatur, Kunst, Sport, Mode oder Politik kommen. Was ein bisschen auf der Strecke bleibt, ist der wirkliche Aufruf zur Empathie. Was geschildert wird, ist eher informativ als emotional packend. Im Fall von Hannah Arendt wird z.B. der Antisemitismus, mit dem sie konfrontiert war, erwähnt, bleibt aber zu wenig greifbar, um die Gefahr des dritten Reichs wirklich nachvollziehbar zu machen. Trotzdem gefällt mir "Hannah Arendt" schon mal besser als "Marie Curie". Luft nach oben ist weiterhin, aber wenn diese Buchreihe zumindest schon einmal den Grundstein dafür legt, dass Kinder sich für relevante Figuren der Geschichte interessieren, sind wir auf dem Weg zu mündigen Generationen, die auch in Krisenzeiten nicht so sehr Gefahr laufen, menschenverachtende politische Konstrukte zu unterstützen.

Großartig
von Lese-katze92 am 16.03.2020

Wie bereits seine Vorgänger bezaubert auch dieses Werk über Hannah Arendt Leser jeder Altersklasse. Liebevoll illustriert und kindgerecht geschrieben, erzählt das Buch die Geschichte Hannah Arendts, welche als Jüdin ein alles andere als einfaches Leben führen musste, aber dennoch für sich und ihre Träume gekämpft hat. Dies hat n... Wie bereits seine Vorgänger bezaubert auch dieses Werk über Hannah Arendt Leser jeder Altersklasse. Liebevoll illustriert und kindgerecht geschrieben, erzählt das Buch die Geschichte Hannah Arendts, welche als Jüdin ein alles andere als einfaches Leben führen musste, aber dennoch für sich und ihre Träume gekämpft hat. Dies hat nicht nur eine tolle Vorbildfunktion für jüngere Leser, es wirkt auch auf Erwachsene Leser beeindruckend und zudem authentisch geschildert. Inspiriert durch ihr neues Leben als Hochschullehrerin und Journalistin im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, setzte sie ein Zeichen gegen Hass und für die Freiheit und Gleichheit der Menschen, was in dem neuesten Werk der "Little People, big Dreams" ergreifend auf 32 farbenfroh und dennoch wenig kitschig gestalteten Seiten Annerkennug findet. Auch der veranschlagte Preis erscheint angemessen hinsichtlich der liebevollen Illustrationen und kindgerechten Aufarbeitung der Lebensgeschichte einer starken und tapferen Frau mit Vorbildfunktion.