Warenkorb

Vollkommen unvollkommen

Zehn Qualitäten, die das Beste in uns zum Vorschein bringen

Wie können wir ein sinnerfülltes und bedeutungsvolles Leben führen?

Die Bestseller-Autorin und bekannte Meditations-Lehrerin Marie Mannschatz beschreibt in ihrem erzählenden Sachbuch buddhistische Lebenskunst für den Alltag.
Anhand vieler Beispiele aus ihrem Leben zeigt sie, wie es gerade in Stress und Hektik gelingen kann, immer wieder das Bestmögliche zu tun – und dadurch zufrieden und erfüllt zu leben.
Grundlage dafür sind die zehn buddhistischen Vollkommenheiten, u.a. Geduld, Freigebigkeit, liebevolle Güte, Mitgefühl und Gleichmut.
Ehrlich, authentisch und mit einer erfrischenden Prise Selbstironie beschreibt die erfahrene Meditations-Lehrerin, wie sie persönlich mit diesen ethischen Tugenden ihren Alltag bestreitet. Dazu gehören auch das Scheitern, das Nicht-Erreichen des Ideals und vor allem Humor und liebevolle Selbstakzeptanz.
Zur besseren Nachvollziehbarkeit buddhistischer Lebensweisheit erzählt sie viele Fallgeschichten ihrer Schülerinnen und Schüler und bietet immer wieder die Möglichkeit zum achtsamen Innehalten und zur Selbstreflexion.
Mit Achtsamkeit und dieser klaren ethischen Ausrichtung gelingt eine ehrliche Selbsteinschätzung: Sobald wir beginnen, wirklich achtsam und authentisch zu leben, sehen wir immer klarer, dass alles Vollkommenheit in sich trägt.
Portrait
Marie Mannschatz ist eine international bekannte Meditationslehrerin. Nachdem sie zwanzig Jahre in freier Praxis als Gestalt- und Körpertherapeutin gearbeitet hat, wurde sie in den Neunzigerjahren von Jack Kornfield in Kalifornien am Spirit Rock Meditation Center zur Vipassana-Lehrerin ausgebildet. Dort unterrichtete sie zusammen mit ihrem Lehrer in den folgenden zehn Jahren viele 4- bis 8-wöchige Schweigekurse. Jetzt lebt und schreibt sie in einem Wohnprojekt am nord-östlichen Stadtrand von Hamburg und reist im deutschsprachigen Raum. Ihre Kurse stellen eine Verbindung von Alltag und Meditationspraxis sowie eine mitfühlende, wohlwollende Geisteshaltung in den Mittelpunkt. Ihre Bestseller zur Einführung in buddhistische Alltagspraxis und Meditation wurden in sieben Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-29273-0
Verlag O.W. Barth
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/2,5 cm
Gewicht 373 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 31553
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Hilfe bei der positiven Veränderung der eigenen Geisteshaltung
von denise am 05.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Sachbuch „Vollkommen unvollkommen“ wurde von Marie Mannschatz geschrieben. Sie hat zunächst zwanzig Jahre als Gestalt- und Körpertherapeutin gearbeitet, bevor sie sich am Spirit Rock Meditation Center (Kalifornien) zur Vipassana-Meditationslehrerin ausbilden lassen hat. Vipassana-Meditation wird auch als Achtsamkeits-/Einsic... Das Sachbuch „Vollkommen unvollkommen“ wurde von Marie Mannschatz geschrieben. Sie hat zunächst zwanzig Jahre als Gestalt- und Körpertherapeutin gearbeitet, bevor sie sich am Spirit Rock Meditation Center (Kalifornien) zur Vipassana-Meditationslehrerin ausbilden lassen hat. Vipassana-Meditation wird auch als Achtsamkeits-/Einsichtsmeditation bezeichnet. Im Spirit Rock Meditation Center unterrichtete sie dann zehn Jahre viele 4- bis 8-wöchige Schweigekurse. Mittlerweile lebt sie in Hamburg und gibt im deutschsprachigen Raum ihre Kurse. Grundlage des Buchs sind die zehn buddhistischen Vollkommenheiten (spezielle Geisteshaltungen). Diese sind im Einzelnen: Großzügigkeit, Energie, Entschiedenheit, Wohlwollen, nichtverletzendes Handeln, Wahrhaftigkeit, Geduld, Weisheit, Gelassenheit und Einfachheit/Loslassen. Die Vollkommenheiten und ihre Hintergründe werden von der Autorin verständlich erklärt. Gleichzeitig zeigt sie auf, wie sie diese in ihrem Alltag übt und umsetzt sowie welche Schwierigkeiten bei der Umsetzung trotz jahrelangen Übens auch bei ihr noch bestehen. Durch ihren Humor und ihre Selbstironie vermittelt sie, dass Schwierigkeiten in der Umsetzung völlig in Ordnung sind. Die Leidenschaft der Autorin für die Vipassana-Meditation und den Buddhismus ist sehr gut spürbar und die Schilderungen und Beispiele aus ihrem Leben sowie die Beschreibungen, wie sie im Alltag übt, sind sehr hilfreich. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass konkretere Übungen einschließlich einer Empfehlung zur Häufigkeit des Übens enthalten sind, da ich es für jemanden, der bisher keine oder kaum Berührungspunkte zur Meditation/zum Buddhismus hatte, nicht so leicht finde, zu diesen Geisteshaltungen zu gelangen. Insgesamt ist es ein informatives Buch zu den Grundlagen der zehn Vollkommenheiten des Buddhismus einschließlich alltagstauglicher Tipps.