Ein Volk - ein Reich - ein Glaube

Die Lebenserinnerungen des DC-Sportpalastredners Dr. Reinhold Krause

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

€ 20,60

Accordion öffnen
  • Ein Volk - ein Reich - ein Glaube

    Traugott Bautz

    Versandfertig innerhalb von 3 Wochen

    € 20,60

    Traugott Bautz

eBook (PDF)

€ 17,50

Accordion öffnen

Beschreibung

"Wenn wir Nationalsozialisten uns schämen, eine Krawatte vom Juden zu kaufen, dann müßten wir uns erst recht schämen, irgendetwas, das zu unserer Seele spricht, das innerste Religiöse vom Juden anzunehmen." Mit diesen Worten warb Reinhold Krause im November 1933 im Berliner Sportpalast für seinen Kampf gegen alles Jüdische in der Kirche. Sein Name und seine Rede stehen seitdem für einen der größten Skandale des modernen deutschen Protestantismus.

In einem Missverhältnis zu seiner Bedeutung stand bislang die Kenntnis seiner Person. Das ändert sich mit den vorliegenden Lebenserinnerungen, die Krause bereits in den 1960er Jahren verfasste und die nun ausführlich kommentiert erstmals veröffentlicht werden.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 11.12.2006
Verlag Traugott Bautz
Seitenzahl 145
Maße (L/B/H) 22,4/15,1/0,7 cm
Gewicht 340 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88309-355-0

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0
  • Einleitung
    Person und Bedeutung

    Entstehung der Lebenserinnerungen

    Edition

    Lebenserinnerungen

    Kap.1: Familiengeschichte

    Kap. 2: Erste Kinderjahre - Umwelt (1893-1899)

    Kap. 3: Schulzeit und Freunde (1899-1914)

    Kap. 5: Viel Dichtung - wenig Wahrheit (1903-1919)

    Kap. 6: Turner, auf zum Streite! (1903-1914)

    Kap. 7: Kriegerische Zeiten (1914-1919)

    Kap. 8: Als Musensohn in Berlin und Marburg (1917-1920)

    Kap. 9: Ehe - Familie - Beruf (1921-1939)

    Kap. 10: Politik und Kirche (1910-1939)

    Kap. 11: Der Zweite Weltkrieg (1939-1945)

    Kap. 12: Kriegsgefangenschaft (1945-1950)

    Kap. 13: Heimkehr und Neubeginn (1950/51)

    "Zwischenbilanz"

    Kommentar

    Resümee

    Quellen, Literatur und Zeitschriften