Warenkorb

Ritter Rost und das Einhorn

Musical für Kinder

Ritter Rost Band 18

Der neue Ritter Rost ist da!
Na, so was: Auf der Eisernen Burg taucht plötzlich ein Einhorn auf! Und es bleibt nicht der einzige unerwartete Besuch: scharenweise strömen allerlei Tiere herbei, und sorgen für jede Menge Chaos (und Dreck). Ritter Rost bleibt nichts anderes übrig, als sich auf das Einhorn zu schwingen und nachzusehen, was all die Tiere zur Eisernen Burg verschlagen hat. Auf in ein neues Abenteuer!
Mit neuen Hits wie »Das ist doch nicht der Zoo«, »Das kann doch jedes Kind« und vielen mehr ...

Fantasie, Humor und viel Musik sind das Geheimrezept der Ritter Rost Musicals. Auf der im Buch enthaltenen CD sind viele Songs zu finden, die man mitsingen, nachspielen oder einfach nur anhören kann.
Portrait
Felix Janosa komponiert bereits seit seinem zwölften Lebensjahr. Er studierte zwar Schulmusik, ging aber nicht als Musiklehrer in die Schule, sondern wurde Kabarettist, Jazz-Pianist, Produzent und Buchautor. Neben seinen zahlreichen musikpädagogischen Veröffentlichungen und den Ritter Rost Musicals (mit Jörg Hilbert) schrieb er für die unterschiedlichsten musikalischen Besetzungen und produzierte andere Blues-, Rock- und Jazzkünstler. Felix Janosa hat eine Tochter und lebt auf dem Lande bei Aachen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 13.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-219-11848-3
Verlag Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag
Maße (L/B/H) 30,5/21,9/1,2 cm
Gewicht 480 g
Abbildungen durchgehend farbig illustriert
Auflage 1
Verkaufsrang 8277
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
20,60
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ritter Rost

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Fantastisch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mödling am 22.03.2020

Der absolute Hit für meine beiden Kinder (10+12 Jahre) - ich liebe es ebenfalls!

„Ritter Rost und das Einhorn“ ist ein vielschichtiges Abenteuer, das verdammt viel Spaß macht.
von Der Medienblogger am 29.09.2019

„Mein Vater hat mich hergestellt aus dem schönsten Schrott der Welt“ – mit diesem Einleitungssatz eroberte ein Kinderbuchheld mein Herz im Sturm: Felix Janosa und Jörg Hilbert sind die kreativen Köpfe hinter der erfolgreichen Buchserie „Ritter Rost“, deren bereits achtzehnter Band kürzlich erschien und auf der zahlreiche weitere... „Mein Vater hat mich hergestellt aus dem schönsten Schrott der Welt“ – mit diesem Einleitungssatz eroberte ein Kinderbuchheld mein Herz im Sturm: Felix Janosa und Jörg Hilbert sind die kreativen Köpfe hinter der erfolgreichen Buchserie „Ritter Rost“, deren bereits achtzehnter Band kürzlich erschien und auf der zahlreiche weitere Geschichten, zwei Kinofilme, eine Animationsserie und sogar ein eigener Vergnügungspark beruhten. Die Musicals begleiteten mich durch die Kindheit und haben mich mit ihrer skurrilen Eigenart, eingängigen Ohrwurmmelodien und schierer Ideenbandbreite fesseln können. Daher war es mir ein großes Vergnügen, „Ritter Rost und das Einhorn“ anzuhören und –sehen und nun meine Eindrücke zur Lektüre in der folgenden Rezension festzuhalten – viel Spaß beim Lesen! Direkt mit der Eröffnungsnummer, „Wenn man Ritter ist“, fühlte ich mich wieder willkommen in Schrottland. Die verschiedenen Songs, die sowohl auf der CD als auch abgedruckt im Buch vorliegen, sorgen für einen wahren Hörgenuss: Die Texte klingen klug und pfiffig, die Melodien haben echten Ohrwurmcharakter und die Arrangements fügen sich nahezu perfekt in das Handlungskorsett ein. Dabei merkt man förmlich die Freude, die Janosa an der Musik hat. Besondere Anspieltipps sind für mich persönlich der bereits genannte Song, „Atlantis“ und „Wenn Piraten baden“. Die Handlung in „Ritter Rost und das Einhorn“ ist kurzweilig und amüsant. Der Leser darf die bereits aus etwaigen Vorgängerbänden bekannten Personen auf einer sehr kurzen Reise begleiten. Dabei ist jedoch auch für diejenigen, die „Ritter Rost“ davor noch nicht kannten, eine Übersicht und jeweils kurze Charakterisierung zu jeder Figur abgedruckt. Sie sind jeder in ihrer Eigenart besonders und liebenswürdig und bieten dem sehr jungen Zielpublikum eine breite Fläche zur Identifikation. Auch bringt das Buch einige gute und wichtige Ansätze hervor, die Stoff für Gespräche mit den Kindern bieten. Die Gestaltung der Seiten sticht hervor – die Illustrationen von Jörg Hilbert entführen den Leser nach Schrottland und entwerfen eine eigene facettenreiche Welt, in der es viel zu entdecken gibt. Die Bilder sind farbprächtig und in ihrem Zeichenstil sehr individuell. Das Hörspiel wird von Fritz Stavenhagen vertont, der sich als hervorragender Erzähler entpuppt und durch seine sonore Stimme und brillante Artikulation zu fesseln weiß. Einige spezielle Geräuscheffekte ergänzen das Hörabenteuer passend. Wenn man mich also abschließend fragt, ob ich „Ritter Rost und das Einhorn“ weiterempfehle, dann ist meine Antwort ein mehrfaches Ja. Denn es gibt viele Aspekte, für die ich das Buch loben könnte. Für die Leser gibt es nicht nur ein liebevoll gestaltetes, unterhaltsames Leseabenteuer, sondern auch ein hervorragendes Hörspiel mit Musicalstücken auf beeindruckendem Niveau, das zum Mitsingen und –musizieren einlädt. Man kann also auf vielerlei Art und Weise in die Welt rund um den Ritter eintauchen – und das bereitet wirklich große Freude. „Ritter Rost und das Einhorn“ ist ein vielschichtiges Abenteuer, das verdammt viel Spaß macht. Deswegen möchte ich volle fünf von fünf möglichen Sternen vergeben.