>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Die Gerechten

Thriller

(6)
Ein Waffenfreak in Montana, ein Zuhälter in New York, ein Computergenie in Indien – alle ermordet, alle mit einem mysteriösen Zeichen versehen. Gibt es ein Geheimnis, das sie verbindet? Will Monroe, junger Starjournalist bei der New York Times, wittert die Superstory. Die Spur führt zum Geheimwissen der Kabbala und zu einer uralten Prophezeiung vom Ende der Welt. Doch plötzlich wird Wills Frau entführt. Und für Will beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.
Portrait
Sam Bourne ist das Pseudonym für Jonathan Freedland (Jahrgang 1967). Der mehrfach ausgezeichnete Journalist ist Kolumnist beim »Guardian« in London und war für diese Zeitung auch Korrespondent in Washington. Seit fast zwanzig Jahren berichtet er über Nahost-Themen. Mit seinen Thrillern ›Die Gerechten‹, ›Das letzte Testament‹, ›Tag der Abrechnung‹ und ›Der Gewählte‹ stand er in England jeweils an der Spitze der Bestsellerliste. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-16845-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,5/3,1 cm
Gewicht 429 g
Originaltitel The Righteous Men
Auflage 8
Übersetzer Rainer Schmidt
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Gerechten

Die Gerechten

von Sam Bourne
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=
Das letzte Testament

Das letzte Testament

von Sam Bourne
(7)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=

für

18,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
2
0
0

Besser als Dan Brown
von S. Brenneisen aus Ludwigshafen am Rhein am 06.03.2010

Die Gerechten halten im jüdischen Glauben die Welt im Gleichgewicht, verschwinden sie sind wir alle verloren. Mystik und Spannung halten den geübten Krimileser in Atem und versprechen gute Unterhaltung.

Ein Roman im Stil von Dan Brown
von leymich am 19.10.2009

Wenn Sie spannende Verschwörungsthriller mit einem interessanten Plot mögen sind sie hier gut aufgehoben. Eine rasante Story, in der der Protagonist mystische Zahlen- und Worträtsel ala Dan Brown lösen muss, die ihm per E-Mail und SMS geschickt werden. Eine Geschichte, an deren Ende die ganze Welt gerettet wird, indem... Wenn Sie spannende Verschwörungsthriller mit einem interessanten Plot mögen sind sie hier gut aufgehoben. Eine rasante Story, in der der Protagonist mystische Zahlen- und Worträtsel ala Dan Brown lösen muss, die ihm per E-Mail und SMS geschickt werden. Eine Geschichte, an deren Ende die ganze Welt gerettet wird, indem nur ein einzelner Mensch vor dem Tod bewahrt wird. Lesen Sie "Die Gerechten"! Wenn Ihnen Dan Browns Bücher gefallen, wird Sie auch Bourne mit dem Erstlingswerk begeistern. Will Monroe, ein aufsteigender junger Journalist der New York Times, glaubt sich auf der Spur einer ganz großen Story, als eine weltweite Mordserie beginnt, deren Opfer erst auf den zweiten Blick in einem kausalen Zusammenhang zu stehen scheinen. Doch just als Will mit seinen Recherchen beginnt, wird seine Frau entführt. "Keine Polizei!", lautet die eindeutige Mahnung an ihn, und so sucht Will Hilfe bei seiner jüdischen Ex- Freundin, denn die Entführer scheinen aus den Reihen der chassidischen Judengemeinde New Yorks zu stammen. Für den Journalisten beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, bei dem es nicht nur um die Rettung seiner Frau geht, sondern um eine uralte Prophezeiung vom Ende der Welt. Sam Bournes "Die Gerechten" ist ein spannender, mitreißender Thriller mit einem durchaus kinotauglichen Plot, der sich, bestens lesen lässt. . Eine Empfehlung an alle Liebhaber schneller Verfolgungs- und Rätselgeschichten mit religiösem Hintergrund.

Spannend und kurzweilig
von Stefan Flomm aus Rellingen am 12.09.2008

Muss die Gesellschaft untergehen, damit aus den Trümmern eine bessere Welt entsteht? Viele verblendete Sekten hängen solch kruden Gedanken nach - so auch in "Die Gerechten" von Sam Bourne. An eine solche "Glaubens"-Gemeinschaft gerät der aufstrebende Journalist Will Monroe, der nach dem Studium eine Stelle als Reporter bei der... Muss die Gesellschaft untergehen, damit aus den Trümmern eine bessere Welt entsteht? Viele verblendete Sekten hängen solch kruden Gedanken nach - so auch in "Die Gerechten" von Sam Bourne. An eine solche "Glaubens"-Gemeinschaft gerät der aufstrebende Journalist Will Monroe, der nach dem Studium eine Stelle als Reporter bei der renommierten "New York Times" antritt. Erst ist es nur ein Zufall, dass Monroe die Verbindungen zwischen scheinbar zusammenhanglosen Morden entdeckt. Doch als seine Frau entführt wird, macht sich der Reporter auf eine gefährliche Reise, die ihn hinter ansonsten verschlossene Türen jüdischer und christlicher Glaubensgemeinschaften führt. "Die Gerechten" ist ebenso intelligent wie spannend und kurzweilig. (erschienen in den Harburger Anzeigen und Nachrichten)