>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Steve Jobs

Und die Erfolgsgeschichte von Apple

(2)
Steve Jobs ist für die Apple-Gemeinde ein Visionär und Guru, für seine Gegner ein unberechenbarer Egomane. Er revolutionierte zunächst den Computermarkt und setzte den äußerlich wenig attraktiven Kisten den Apple entgegen, der aus einem Gebrauchsgegenstand ein Kultobjekt machte. Danach gelang es ihm, mit computeranimierten Filmen wie »Toy Story« oder »Findet Nemo!« die Herzen der Zuschauer im Sturm zu erobern. Sogar die ehrwürdige Academy of Motion Picture Arts and Sciences konnte sich ihrem Zauber nicht entziehen: Sie zeichnete Pixar mit zwölf Oscars aus. Und nun widmete er sich der Musikindustrie: Er eroberte mit iPod und iTunes die Branche und begeisterte die Fans. Man darf gespannt sein, was Steve Jobs als Nächstes aus dem Hut zaubert. Detailliert beschreiben die Autoren seinen kometenhaften Aufstieg vom High-School-Außenseiter und Elektronik-Freak zum Prototypen des digitalen Wunderkindes. Gleichzeitig geben sie Einblicke in das unbekannte und private Leben des Steve Jobs und zeigen faszinierende Seiten dieses charismatischen Mannes.
Portrait
Jeffrey S. Young und William L. Simon gehören zu den Insidern des Silicon Valley und sind mit zahlreichen Veröffentlichungen auf dem amerikanischen Buchmarkt vertreten. Von Jeffrey S. Young liegt auf Deutsch vor: »Steve Jobs. Der Henry Ford der Computerindustrie« und »Cisco - Streng vertraulich«; von William L. Simon »Die Kunst der Täuschung« (zusammen mit Kevin D. Mitnick).

Jeffrey S. Young und William L. Simon gehören zu den Insidern des Silicon Valley und sind mit zahlreichen Veröffentlichungen auf dem amerikanischen Buchmarkt vertreten. Von Jeffrey S. Young liegt auf Deutsch vor: »Steve Jobs. Der Henry Ford der Computerindustrie« und »Cisco - Streng vertraulich«; von William L. Simon »Die Kunst der Täuschung« (zusammen mit Kevin D. Mitnick).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17079-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,8 cm
Gewicht 360 g
Originaltitel iCon. Steve Jobs. The Greatest Second Act in the History of Business
Abbildungen mit 8 Abbildungen
Auflage 6
Übersetzer Charlotte Lyne
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Steve Jobs

Steve Jobs

von William L. Simon, Jeffrey E. Young
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Wie Nikola Tesla das 20. Jahrhundert erfand

Wie Nikola Tesla das 20. Jahrhundert erfand

von Michael Krause
Buch (Taschenbuch)
20,60
+
=

für

30,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Die bittere Wahrheit für Apple-Fans
von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2010

Als Apple-Fan bewundere ich das Design, die perfekte Verschmelzung von Hard- und Software sowie die Haptik der Produkte. Solche Produkte zu erschaffen setzt doch ein harmonisches Betriebsklima, dass die Kreativität und den Enthusiasmus der Mitarbeiter fördert, voraus. Das Buch zeigt jedoch eine ganz andere Realität. Sehr interessant ist es... Als Apple-Fan bewundere ich das Design, die perfekte Verschmelzung von Hard- und Software sowie die Haptik der Produkte. Solche Produkte zu erschaffen setzt doch ein harmonisches Betriebsklima, dass die Kreativität und den Enthusiasmus der Mitarbeiter fördert, voraus. Das Buch zeigt jedoch eine ganz andere Realität. Sehr interessant ist es auch über die Verbindungen und Geschäfte von Steve Jobs zu Hollywood, Microsoft und zahlreichen anderen bekannten Persönlichkeiten zu lesen. Auch wenn beim Lesen nicht immer zu erkennen ist, weshalb zwischen den beschriebenen Ereignissen, Orten und Personen hin und her gesprungen wird, ergibt sich letztlich doch ein Zusammenhang mit aha-Effekt.

Steve Jobs und die Welt um ihn herum
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2009

Steve Jobs ist (nach seinem Rückzug muss man sagen eher sagen: war) die wohl meistbeachtete Führungskraft in der Computerwelt. Und ist auch eine der interessantesten. Von den führen Heimcomputer-Anfängen, dem Kampf mit "Big Blue" in den 80er und den jüngsten Erfolgen wird erzählt, aber auch von seiner Rücksichtlosigkeit, mit... Steve Jobs ist (nach seinem Rückzug muss man sagen eher sagen: war) die wohl meistbeachtete Führungskraft in der Computerwelt. Und ist auch eine der interessantesten. Von den führen Heimcomputer-Anfängen, dem Kampf mit "Big Blue" in den 80er und den jüngsten Erfolgen wird erzählt, aber auch von seiner Rücksichtlosigkeit, mit der er Freunde wie Wozniak, Mitarbeiter und Investoren behandelt. Von seiner Visionskraft und seiner Überzeugungskraft, aber auch von seinem Rausschmiss, seine Beinahpleiten, seinen beruflichen Umwegen (NeXt, Pixar) wird erzählt. Herr Jobs selbst scheint das Buch nicht gefallen zu haben, in Amerika ließ er nach dem Erscheinen von dem Original sämtliche Bücher der herausgebenden Verlags aus den Apple-Stores entfernen. Eitel ist er wohl auch:-) Was mich an der Hardcover-Ausgabe etwas gestört hat, waren die vielen Rechtschreibfehler. Ich hoffe, dass der Verlag das in der Taschenbuch-Ausgabe abgestellt hat. Trotzdem ein empfehlenswertes Buch für Apple-Fans und allgemein für Wirtschafts- & Computerinteressierte.