Warenkorb

>>Bis zu 80% sparen* - Der großer Bücher SALE zu Weihnachten

Die brennende Stadt - Enwor 2

Roman


Der Klassiker vom Großmeister der deutschen Fantasy – überarbeitet und in moderner Neuausstattung!

Skar und Del verwickeln sich gegen ihren Willen in den Kampf um den legendären Stein der Macht. Mit drastischen Folgen: Die Freunde werden durch eine Intrige entzweit. Del bleibt bei der Hexe Vela zurück, die den Stein in ihren Besitz bringen will. Skar hingegen muss mit Velas Anhängern den gefährlichen Weg nach Combat antreten – jener Stadt, die die Götter für ihre Freveltaten mit Feuer bestraften. Denn dort, inmitten der Flammen, soll der Stein verborgen liegen, der seinem Besitzer absolute Macht verleiht …

Die Enwor-Saga bei Blanvalet:

Band 1: Der wandernde Wald

Band 2: Die brennende Stadt

Band 3: Das tote Land

Band 4: Der steinerne Wolf

Band 5: Das schwarze Schiff

Portrait
Wolfgang Hohlbein wurde 1953 in Weimar geboren. Seit er 1982 gemeinsam mit seiner Frau Heike den Roman »Märchenmond« veröffentlichte, arbeitet er hauptberuflich als Schriftsteller. Mit seinen Romanen aus den verschiedensten Genres – Thriller, Horror, Science-Fiction und historischer Roman – hat er mittlerweile eine große Fangemeinde erobert und ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren überhaupt. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Düsseldorf.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-6225-1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,9/3,2 cm
Gewicht 287 g
Verkaufsrang 70475
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein faszinierendes Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Speyer am 31.08.2019

Das spannende Abenteuer der Söldner Skar und Del geht mit „Die brennende Stadt“, dem zweiten Band der Enwor-Saga, endlich weiter. Auch bei dieser Fortsetzung sticht besonders der ausdrucksstarke und besonders ausgeschmückte Schreibstil von Wolfgang Hohlbein hervor. Sein Talent, den stark ausgearbeiteten Protagonisten die Lebend... Das spannende Abenteuer der Söldner Skar und Del geht mit „Die brennende Stadt“, dem zweiten Band der Enwor-Saga, endlich weiter. Auch bei dieser Fortsetzung sticht besonders der ausdrucksstarke und besonders ausgeschmückte Schreibstil von Wolfgang Hohlbein hervor. Sein Talent, den stark ausgearbeiteten Protagonisten die Lebendigkeit einzuhauchen, macht auch dieses Buch zu einem einzigartigen Meisterwerk. Ebenfalls konnte mich dieser Band durch eine abwechslungsreiche und fesselnde Handlung überzeugen und mich an die Seiten fesseln. Die Geschehnisse, wie die Söldner ungewollt in den Kampf um den Stein der Macht gelangen, waren unglaublich spannend und lassen mich nach beenden der Lektüre mit unzähligen Fragen zurück, die im nächsten Band beantwortet werden möchten. Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die mich durch eine spannende Handlung, einem perfekten Schreibstil und lebhaften Charakteren begeistern konnte.

Gelungener 2. Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2019

Klappentext: Skar und Del verwickeln sich gegen ihren Willen in den Kampf um den legendären Stein der Macht. Mit drastischen Folgen: Die Freunde werden durch eine Intrige entzweit. Del bleibt bei der Hexe Vela zurück, die den Stein in ihren Besitz bringen will. Skar hingegen muss mit Velas Anhängern den gefährlichen Weg nach ... Klappentext: Skar und Del verwickeln sich gegen ihren Willen in den Kampf um den legendären Stein der Macht. Mit drastischen Folgen: Die Freunde werden durch eine Intrige entzweit. Del bleibt bei der Hexe Vela zurück, die den Stein in ihren Besitz bringen will. Skar hingegen muss mit Velas Anhängern den gefährlichen Weg nach Combat antreten – jener Stadt, die die Götter für ihre Freveltaten mit Feuer bestraften. Denn dort, inmitten der Flammen, soll der Stein verborgen liegen, der seinem Besitzer absolute Macht verleiht … Das Cover gefällt mir unglaublich gut, denn es ist so schön schlicht und passt super zum ersten Teil und auch zum Titel. Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen, denn er ist und bleibt flüssig, relativ einfach zu lesen und spannend. Manche Szenen hätten jedoch ein bisschen schneller gehen können, während andere sich ein bisschen gezogen haben. Jedoch waren das nur wenige, Hach ja, ich mag Skar als Charakter irgendwie, auch wenn er ziemlich ruppig sein kann. Er hat wohl noch einen weiten Weg vor sich und ich finde es interessant zu sehen, wie er sich verändert und entwickelt. Aber auch die anderen Charaktere sind interessant. Insgesamt wieder ein gelungenes Buch, auch wenn es - in meinen Augen - etwas schwächer, als der erste Teil war. Ich bin sehr gespannt, was Skar als nächstes erleben wird und wo ihn sein Weg hinführen wird. Man sollte den ersten Teil zuvor lesen. 3,75/5 Sterne