Warenkorb
 

>> Sichern Sie sich neuen Lesestoff - 3 kaufen, 2 bezahlen**

Der letzte Wunsch / Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte Bd.1

Erster Band der Geralt-Saga

Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte 1

Voller Untiere, Dämonen, Spannung und Witz.

Der Hexer Geralt von Riva verdient sein Geld mit Kämpfen gegen Ungeheuer aller Art. Über einen Mangel an Aufträgen kann er sich nicht beklagen, denn es gibt genügend Leute, die dringend Hilfe gegen Vampire, Drachen und andere dämonische Wesen brauchen. Als Geralt eines Tages einen Luftgeist befreit, schlägt ihn dieser mit der verhängnisvollen und quälenden Liebe zu der schönen Zauberin Yennefer. Und dann wird Geralts bester Freund schwer verletzt und braucht seine Hilfe...

Das gleichnamige Hörbuch erscheint bei . Weitere Informationen finden Sie .

Portrait
Andrzej Sapkowski, geboren 1948, ist Wirtschaftswissenschaftler, Literaturkritiker und Autor. Er lebt in Łódź. Seine Hexer-Sage erreicht weltweit Millionen-Auflagen. Höchst erfolgreich ist auch seine Mittelalter-Trilogie um den Medicus Reinmar von Bielau. 2008 wurde Andrzej Sapkowski mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Łódź ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.06.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-20993-9
Reihe Die Hexer-Saga (Geralt, der Hexer) 1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,2/2,9 cm
Gewicht 281 g
Originaltitel Ostatnie Zyczenie
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Erik Simon
Verkaufsrang 6.704
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte

  • Band 1

    14238321
    Der letzte Wunsch / Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte Bd.1
    von Andrzej Sapkowski
    (42)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    15151693
    Das Schwert der Vorsehung / Hexer-Geralt Saga Vorgeschichte Bd.2
    von Andrzej Sapkowski
    (10)
    Buch
    11,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Wie alles begann...“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Eine durch und durch faszinierende, dunkle Fantasy Reihe, die ganz eigene Wege geht und einen nicht nur wegen des bitterbösen Humors gefangen nimmt. Für die Fans der Spiele sowieso unverzichtbar, aber auch für Liebhaber anspruchsvoller Fantasy ein klares Muss. Es empfiehlt sich die ganze Saga mit dieser Vorgeschichte zu beginnen,sie erleichert den Einstieg. Eine durch und durch faszinierende, dunkle Fantasy Reihe, die ganz eigene Wege geht und einen nicht nur wegen des bitterbösen Humors gefangen nimmt. Für die Fans der Spiele sowieso unverzichtbar, aber auch für Liebhaber anspruchsvoller Fantasy ein klares Muss. Es empfiehlt sich die ganze Saga mit dieser Vorgeschichte zu beginnen,sie erleichert den Einstieg.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
25
13
2
1
1

Ein schnelles Fantasyabenteuer was alles bietet!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.03.2019

Trockener Humor, politische Ränkespiele, bissige Dialoge und ein bisschen Blutvergießen - all das zeichnet dieses Buch aus. Ich hatte wirklich viel Spaß beim lesen, die einzelnen Kurzgeschichten verbinden sich sehr gut zu einer Gesamtgeschichte. Hin und wieder hätte ich mir mehr Hintergrundhistorie gewünscht. Sei es bei den Figuren, der... Trockener Humor, politische Ränkespiele, bissige Dialoge und ein bisschen Blutvergießen - all das zeichnet dieses Buch aus. Ich hatte wirklich viel Spaß beim lesen, die einzelnen Kurzgeschichten verbinden sich sehr gut zu einer Gesamtgeschichte. Hin und wieder hätte ich mir mehr Hintergrundhistorie gewünscht. Sei es bei den Figuren, der Politik oder den Ländern. Ich selbst kenne das Spiel ein wenig vom zusehen, weshalb ich so einige Dinge wusste. Es sollte kein Problem sein, wenn man dieses Vorwissen nicht hat, dennoch empfehle ich sehr mit den beiden Erzählungsbänden zu beginnen, bevor man mit dem "Erbe der Elfen" die Hauptstory beginnt. Das hatte ich am Anfang getan und das sich der Autor nicht mit irgendwelchen Erläuterungen aufhält, blieben dort so einige Fragen offen!

Sollte von jedem Fantasy-Fan gelesen werden
von Endlose Seiten am 30.11.2018

Das Buch ‚Der letzte Wunsch‘ von dem polnischen Autor Andrzej Sapkowski besteht aus mehreren Kurzgeschichten, deren Hauptfigur der fiktive Hexer Geralt von Riva ist. Geralts Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt; der eine handelt von seinem Aufenthalt in einem Tempel, der andere schildert Geralts Abenteuer. Die Hexer-Saga erschien zum... Das Buch ‚Der letzte Wunsch‘ von dem polnischen Autor Andrzej Sapkowski besteht aus mehreren Kurzgeschichten, deren Hauptfigur der fiktive Hexer Geralt von Riva ist. Geralts Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt; der eine handelt von seinem Aufenthalt in einem Tempel, der andere schildert Geralts Abenteuer. Die Hexer-Saga erschien zum ersten Mal bereits in den 90ern Jahren und wurde seitdem in mehrere Sprachen übersetzt. Den endgültigen Anstoß zum weltweiten Erfolg gab der Buchreihe aber das Videospiel 'The Witcher 3: Wild Hunt', das auf Sapkowskis Romanreihe basiert und im Jahr 2015 veröffentlicht wurde. Die Gestaltung des Covers gefällt mir sehr gut, da es einen Bezug zum Inhalt gibt. Der Wolfskopf mit gebleckten Fangzähnen wurde nämlich nicht zufällig gewählt. Es ist das Zeichen der Wolfsschule, das Geralt als Medaillon an einer Kette immer bei sich trägt. Den Grund dafür möchte ich aber nicht verraten. Was es mit dem Medaillon auf sich hat, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest ;-) Geralt von Riva wuchs in einem Ort namens Kaer Morhen auf, wo er zum Hexer ausgebildet wurde, um anschließend in die Welt hinausgeschickt zu werden, um das Böse zu bekämpfen. Geralts Markenzeichen sind seine weißen Haare und zwei Schwerter. Auch wenn Geralt immer wieder betont, dass sein Job lediglich darin besteht, gegen Bezahlung Monster zu töten und er versucht, sich aus fremden Angelegenheiten raus zuhalten, wird im Laufe der Handlung mehr als einmal deutlich, dass er kein gefühlloses Ungeheuer ist, als das er gesehen wird. Im Gegenteil, Geralt hilft da, wo er kann und ist ein Freund der Gerechtigkeit. Auf seinen Reisen wird Geralt in verschiedene Geschichten verwickelt. Dabei wird er manchmal von seinen Freunden begleitet, wie zum Beispiel dem berühmten Troubadour und Dichter Rittersporn, der Geralt durch sein loses Mundwerk oft in Schwierigkeiten bringt. Meistens ist Geralt jedoch nur mit seiner Stute, die er liebevoll Plötze nennt, unterwegs. In ‚Der letzte Wunsch‘ begegnet der Hexer Elfen, Gnomen und anderen Wesen, die von Menschen gefürchtet und ausgegrenzt werden. Der humorvolle und sarkastische Schreibstil des Autors hat mich von Beginn an mitgerissen, sodass ich keine Ruhe hatte, bis ich am Ende angelangt war. Auch wenn die Welt von Geralt außergewöhnlich und einzigartig ist, werden in dem Buch viele bekannte Märchen auf die Schippe genommen, was die Komik des Erzählstils noch verstärkt. Fazit Aus meiner Sicht sollte nicht nur das Buch ‚Der letzte Wunsch‘, sondern die gesamte Hexer-Saga allen, die gerne Fantasy lesen, bekannt sein. Wer bisher noch nicht in Geralts Welt eingetaucht ist, hat meiner Meinung nach wirklich was verpasst.

Sehr Schönes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Plettenberg am 18.11.2018

Ist ein schönes und gute Geschichte Von den Wicher Bücher Ich meine das Buch sollte es kaufen wer die Geschichte Von Wicher erfahren möchte