Vincent

Roman. Kentucky Literary Award Finalist for Fiction 2004

detebe Band 23647

Joey Goebel

(46)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen
  • Vincent

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 13,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Wußten Sie, daß große Popsongs und Filme von einem unglücklichen, aber genialen Künstler stammen? Und damit einem solchen die Ideen nicht ausgehen, sorgen in diesem Roman ›Beschützer‹ dafür, daß ihm ständig neues Leid widerfährt. Denn das ist der Rohstoff, aus dem wahre Kunst entsteht. Bringt das Genie das Kunststück fertig, trotzdem ein glücklicher Künstler zu werden?
Vincent – ein Chamäleon von einem Roman, der als Satire beginnt, sich in einen bizarren Alptraum verwandelt und am Ende zu Tränen rührt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 27.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23647-7
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11,1/2,5 cm
Gewicht 330 g
Originaltitel Torture the Artist
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Hans M. Herzog, Michael Jendis
Verkaufsrang 22462

Weitere Bände von detebe

  • Bis ich dich finde Bis ich dich finde John Irving Band 23621

    Bis ich dich finde

    von John Irving

    Buch

    € 15,90

    (20)

  • Die letzte Liebe des Präsidenten Die letzte Liebe des Präsidenten Andrej Kurkow Band 23622

    Die letzte Liebe des Präsidenten

    von Andrej Kurkow

    Buch

    € 15,90

    (2)

  • Mein Venedig Mein Venedig Donna Leon Band 23623

    Mein Venedig

    von Donna Leon

    Buch

    € 10,90

    (3)

  • Balkan Blues Balkan Blues Petros Markaris Band 23625

    Balkan Blues

    von Petros Markaris

    Buch

    € 12,40

    (2)

  • Books and You Books and You William Somerset Maugham Band 23626

    Books and You

    von William Somerset Maugham

    Buch

    € 8,90

  • Saturday Saturday Ian Mc Ewan Band 23627

    Saturday

    von Ian Mc Ewan

    Buch

    € 12,90

    (5)

  • Zwischen Gott und der See Zwischen Gott und der See John Vermeulen Band 23636

    Zwischen Gott und der See

    von John Vermeulen

    Buch

    € 14,40

    (4)

  • Der schmale Winkel Der schmale Winkel William Somerset Maugham Band 23637

    Der schmale Winkel

    von William Somerset Maugham

    Buch

    € 10,90

  • Aufzeichnungen eines Jägers Aufzeichnungen eines Jägers Ivan Turgenev Band 23639

    Aufzeichnungen eines Jägers

    von Ivan Turgenev

    Buch

    € 14,40

  • Vincent Vincent Joey Goebel Band 23647

    Vincent

    von Joey Goebel

    Buch

    € 13,90

    (46)

  • Katzen Katzen Patricia Highsmith Band 23648

    Katzen

    von Patricia Highsmith

    Buch

    € 8,90

  • Lady Chatterley's Lover Lady Chatterley's Lover D.H. Lawrence Band 23650

    Lady Chatterley's Lover

    von D.H. Lawrence

    Buch

    € 13,90

    (1)

Buchhändler-Empfehlungen

Der leidende Künstler

Anna Brandstätter, Thalia-Buchhandlung Linz

Ein faszinierender Roman über unsere Unterhaltungsindustrie der mich lange zum nachdenken gebracht hat. Joey Goebel hat ein Talent dafür das er packende Themen, überzogene Charaktere und absurde Handlungen in eine stimmige Geschichte verwandelt. Ein Muss für alle Leser die sich mit Mainstream-Medien schwer tun.

"Du wirst niemals glücklich sein"

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Vincent beginnt mit dem Satz „Tut mir leid, dass Du es ausgerechnet von mir erfährst, aber Du wirst niemals glücklich sein.“ Und ist zugleich der erste Satz eines Briefes, den der etwas betrunkene Harlan an den kleinen Vincent schreibt. „Du wirst niemals glücklich sein.“ Harlan ist ein Musikmanager mit nur einen einzigen Klienten und dass ist Vincent. Er begleitet Harlan ab frühester Kindheit und sorgt persönlich dafür, dass diesem mit sehr vielen Talenten ausgestatteten Künstler, niemals die Tragödien des Lebens ausgehen. Denn nur ein Künstler der leidet kann wahre Kunst erschaffen. Jedenfalls glaubt Harlan fest daran. Vincent ist in drei Teile geteilt und ist nicht wie man vermuten könnte aus der Sicht Vincents geschrieben, sondern aus der seines Managers Harlan Eiffler. Darin kritisiert der wirklich talentierte Romancier Joey Goebel die Unterhaltungsindustrie und erzählt bewegend die Sehnsüchte und Enttäuschungen von Heranwachsenden. Meiner Meinung nach gibt es, trotz der Unmengen an guter und neuer Unterhaltungsliteratur, nur wenige, die das Geschichtenerzählen so gut beherrschen wie es eben Goebel vermag. In einem Interview hat er verraten, dass er die Idee zu diesem Roman hatte während er ein Liebeslied im Radio hörte. Welcher Song es war weiß er heute nicht mehr oder will es vielleicht nicht verraten. Das Lied brachte ihn auf einen Gedanken: Was wäre wenn hinter allen Liebesballaden ein einziger Künstler steckte? Was müsse passieren damit dieser Künstler für eine lange Zeit auf einem hohen Niveau kreativ bleiben könnte? Goebel kam zu dem Schluss, dass dieser Künstler schlussendlich leiden müsse. Künstlerische Höchstleistungen würden vor allem aus der seelischen Not heraus enstehen. Dadurch ist der Hauptprotagonist der Geschichte ein richtiges Ekelpaket, der den armen Vincent immer weiter quält, um aus ihm noch den letzten Tropfen Kreativität zu pressen. Die Idee das Schicksal für einen anderen Menschen zu spielen und ihn aus dem Verborgenen heraus zu lenken ist dem Schriftsteller gut gelungen. Falls es nun noch jemanden gibt, der die Romane von Joey Goebel noch gar nicht kennt, dem sei nun jedes einzelne empfohlen. Jeder ist einzigartig und großartig verfasst.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
33
11
2
0
0

Einfach nur eine Klasse für sich!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2021

Dieses Buch hat mich absolut positiv überrascht. Es ist spannend, unterhaltsam, traurig, witzig und eine bitterböse Abrechnung mit der oberflächlichen Unterhaltungsbranche. (Auch wenn diese Geschichte schon ein paar Jahre alt ist, ist sie erschreckend aktuell!) Joey Goebel schreibt unsagbar gut und unglaublich vielseitig. Dies... Dieses Buch hat mich absolut positiv überrascht. Es ist spannend, unterhaltsam, traurig, witzig und eine bitterböse Abrechnung mit der oberflächlichen Unterhaltungsbranche. (Auch wenn diese Geschichte schon ein paar Jahre alt ist, ist sie erschreckend aktuell!) Joey Goebel schreibt unsagbar gut und unglaublich vielseitig. Dieser Roman setzt sich zusammen aus Roman, Briefen, Schriftproben, Mails, Kurzgeschichten ... alles in die eigentliche Handlung eingebettet. Die Figuren sind so vielschichtig angelegt, dass sie wirklich lebendig wirken. Wie im echten Leben wechselt der Leser im Laufe der Geschichte mehrmals die Seiten und Sympathien. Das Setting ist sehr plastisch und ebenfalls sehr abwechslungsreich. Jetzt in einer Zeit, wo Reisen schwer nöglich ist, kann man hier viele verschiedene Orte mit diesem Buch auf dem Sofa erleben. Ich hatte mit der Lektüre jedenfalls einige mitreißende Lesestunden und kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2021
Bewertet: anderes Format

Einer meiner lieblingsromane! Wie entsteht wahre Kunst und wie viel Leid kann ein Mensch ertragen

von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2020
Bewertet: anderes Format

Eine großartige Parodie unserer Medienlandschaft! Popliteratur vereint mit tollem literarischem Anspruch und Medienkritik. Joey Goebel hat hier etwas Einzigartiges geschaffen, wo das Leiden der Künstler als Inspiration gilt.


  • Artikelbild-0