Meine Filiale

Herren im Bad

und sechs andere dramatische Geschichten

Kunst Band 2105

Loriot

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung

Wer kennt sie nicht, die Herren Müller-Lüdenscheidt und Doktor Klöbner? Man kann die beiden Herren mit Fug und Recht zu den bekanntesten (lebenden) Deutschen zählen. Dieser Band versammelt die besten und bekanntesten dramatischen Geschichten von Loriot mit den farbigen Bildern aus seinen Zeichentrickfilmen: ›Herren im Bad‹, ›Wo laufen sie denn?‹, ›Das Interview‹, ›Fernsehabend‹, ›Das Frühstücksei‹, ›Der sprechende Hund‹ und ›Feierabend‹.

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in ›Stern‹, ›Weltbild‹ und ›Quick‹ machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in ›Ödipussi‹ und ›Pappa ante portas‹, zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 85
Erscheinungsdatum 26.06.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-02105-9
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,8/14,7/1,4 cm
Gewicht 228 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen 18,5 cm
Auflage 6

Weitere Bände von Kunst

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach komisch!
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 28.08.2011

Herr Dr.Klöbner!Herr Müller-Lüdenscheid! Ich denke,beinahe jeder Deutsche kennt und liebt diese Figuren aus der Feder des unvergessenen Loriot.Hier sind mit spitzer Feder gezeichnete Befindlichkeiten ganz normaler Menschen am Rande des Wahnsinn porträtiert.Einfach zeitlos schön.

  • Artikelbild-0