Die Macht der Ordnung

Aspekte einer Grundkategorie des Politischen

Andreas Anter

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
45,30
45,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

"Anters im Detail gelehrte, durchaus brillante und immer nüchter-objektivierende Studie ... bietet der gegenwärtigen politischen Philosophie eine hervorragende Gelegenheit, im Hinblick auf die Rekonstruktion sozialer Ordnung und politischer Anthrpologie ihre Konzepte zu überprüfen. "Gerald Hartung in Deutsche Zeitschrift für Philosophie 54 (2006), S. 954-957 "Eine äußerst informative tour d'horizon durch die Geschichte abendländischer Ordnungsmodelle."Ludger Heidbrink, Neue Zürcher Zeitung, 29.3.2005, S. 28"Diese Ausführungen sind von besonderem Wert, weil sie durchaus als Prolegomena einer allgemeinen Theorie der Ordnung und der Ordnungsbildung gelesen werden können."Josef Franz Lindner, Politische Studien 399 (2005), S. 117ff."Die Macht der Ordnung ist ein provozierendes Buch. Gut, daß es geschrieben worden ist."Daniel Hildebrand, Das Historisch-Politische Buch 6 (2005), S. 640f.

ist Professor für Politikwissenschaft an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 321
Erscheinungsdatum 01.09.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-16-149111-5
Verlag Mohr Siebeck
Maße (L/B/H) 22,8/14,4/1,9 cm
Gewicht 467 g
Auflage 2. überarbeitete Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0