Warenkorb
 

An Ancient Muse

Rezension
Mit über 13 Millionen verkauften Alben weltweit zählt Loreena McKennitt zu den erfolgreichsten Sängerinnen der letzten 20 Jahre. Allein in Deutschland setzte sie fast eine Million Exemplare ab. Neun Jahre nach "The Book Of Secrets", ihrem letzten Studioalbum, präsentiert Loreena McKennitt auf "An Ancient Muse" neun neue Songs, aufgenommen in Peter Gabriels Real World Studios, mit denen sie eindrucksvoll ihre Ausnahmestellung in der Musikszene unterstreicht. In Stücken wie "The English Lady And The Knight" und "Caravanserai" verschmilzt sie, unterstützt von Musikern wie Brian Hughes, Donald Quan, Hugh Marsh und Caroline Lavelle, keltische und mittelalterliche Elemente mit Einflüssen aus dem Nahen Osten und dem Mittelmeerraum zu einzigartigen Klanglandschaften. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 07.03.2014
Sprache Englisch
EAN 0774213621092
Genre Pop
Hersteller Edel distribution GmbH
Komponist Loreena McKennitt
Musik (CD)
Musik (CD)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein toller Gefühlstanz
von einer Kundin/einem Kunden aus Oerlinghausen am 15.09.2007

Nach langer Studiopause endlich wieder ein Album der Kanadierin. Sie erfindet das Rad nicht neu, vieles an den Arrangements kommt bekannt vor, aber ich habe noch nie so viele schöne Melodien auf einem Album von ihr erlebt. Und man erlebt sie wirklich- auch körperlich. Der orientalische Touch, der den... Nach langer Studiopause endlich wieder ein Album der Kanadierin. Sie erfindet das Rad nicht neu, vieles an den Arrangements kommt bekannt vor, aber ich habe noch nie so viele schöne Melodien auf einem Album von ihr erlebt. Und man erlebt sie wirklich- auch körperlich. Der orientalische Touch, der den Schwerpunkt des Albums bildet, kommt mit einer großen Menge von Instrumenten daher, und schon nach wenigen Sekunden beim Hören der Stücke ist man gefangen genommen. Man entspannt, träumt und treibt gleichzeitig mit den fließenden Rhythmen. Bei vielen Stücken wünschte ich mir, dass es noch viel länger so weitergeht. Eine wunderschöne Verschmelzung ihrer unverwechselbaren Stimme mit der Musik. Diese Scheibe wird noch oft in meinem Player rotieren.