Warenkorb

Wives and Daughters

Weitere Formate

Wives and Daughters is a novel by Elizabeth Gaskell, first published in the Cornhill Magazine as a serial from August 1864 to January 1866. When Mrs Gaskell died suddenly in 1865, it was not quite complete, and the last section was written by Frederick Greenwood.
The story revolves around Molly Gibson, only daughter of a widowed doctor living in a provincial English town in the 1830s.
Portrait
Elizabeth Gaskell wurde 1810 als Elizabeth Stevenson in London geboren, aufgewachsen ist sie in Knutsford (Cheshire) bei ihrer Tante. Die junge Frau heiratete 1832 William Gaskell, einen unitarisch freikirchlichen Geistlichen und Universitätsdozenten in Manchester, mit dem sie fünf Kinder hatte. Während sich ihr Mann für die Bildung der Arbeiter engagierte, ist in Elizabeth Gaskells Korrespondenz immer wieder von den sozialen Härten des Frühkapitalismus die Rede. Ihr Erstlingsroman "Mary Barton" verhalf ihr zur Bekanntschaft mit Dickens, für dessen Zeitschrift "Household-Words" sie von nun an literarische Beiträge lieferte. Ihr Erfolg brachte dem nicht gerade reichlich ausgestatteten Haushalt der Gaskells eine finanzielle Entlastung; nun konnte die Schriftstellerin Reisen unternehmen und in den literarischen Salons von London verkehren. Ein halbes Dutzend Romane und rund vierzig Erzählungen entstanden, außerdem eine Biographie von Charlotte Bronte. Sie starb 1865.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Sprache Englisch
EAN 9782291057383
Verlag MVP
Dateigröße 1337 KB
eBook
eBook
1,99
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

he is the personification of sensible silence
von Glimmer am 20.02.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

PLOT: Set in English society before the 1832 Reform Bill, Wives and Daughters centres on the story of youthful Molly Gibson, brought up from childhood by her father. When he remarries, a new step-sister enters Molly's quiet life – loveable, but worldly and troubling, Cynthia. The narrative traces the development of the two gi... PLOT: Set in English society before the 1832 Reform Bill, Wives and Daughters centres on the story of youthful Molly Gibson, brought up from childhood by her father. When he remarries, a new step-sister enters Molly's quiet life – loveable, but worldly and troubling, Cynthia. The narrative traces the development of the two girls into womanhood within the gossiping and watchful society of Hollingford. REVIEW: I read this book some time ago, and realised I never reviewed it! Wives and Daughters is Elizabeth Gaskell´s last book, which is a known fact as the last few chapters were never written. Besides this little inconvenience this books is a piece of genius. I think her style of writing really reached it´s hight, it was a pleasure reading that book! While you are on your way grab a copy of "North and South" as well!