Meine Filiale

Journalismus und Unterhaltung

Theoretische Ansätze und empirische Befunde

Armin Scholl, Rudi Renger, Bernd Blöbaum

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
56,53
56,53
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 7 - 9 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 56,53

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 31,46

Accordion öffnen

Beschreibung

Journalismus wird in erster Linie mit Information gleichgesetzt. Journalismus unterhält aber auch – und dennoch grenzen wir Unterhaltung(sformate) vom Journalismus ab. Der Band beschäftigt sich mit dem Verbindenden und dem Trennenden von Journalismus und Unterhaltung. Er enthält theoretische und grundlegende Beiträge sowie empirische Arbeiten.

PD Dr. Armin Scholl ist Akademischer Oberrat am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster.

Prof. Dr. Rudi Renger lehrt am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg.

Prof. Dr. Bernd Blöbaum ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Armin Scholl, Rudi Renger, Bernd Blöbaum
Seitenzahl 274
Erscheinungsdatum 23.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-531-15291-2
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,5 cm
Gewicht 371 g
Abbildungen mit Abbildungen 21 cm
Auflage 2007

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Mit Beiträgen von Armin Scholl, Rudi Renger, Bernd Blöbaum, Louis Bosshart, Werner Früh, Carsten Wünsch, Christian Wiesner, Margreth Lünenborg, Alexander Görke, Siegfried Weischenberg, Klaus-Dieter Altmeppen, Stefan Weinacht, Ralf Hohlfeld, Joachim Trebbe, Torsten Maurer, Thomas Schierl