Warenkorb

>>Geschenkideen zu Weihnachten - Buch-Schnäppchen, die begeistern*

Der Wunderstürmer - Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Die neue Kinderbuchreihe für Jungs ab 9 Jahren: Tim liebt Fußball über alles! Leider ist er nicht gerade der beste Spieler, deswegen zockt er lieber Ball im Netz auf seinem Handy. Bis plötzlich ein echter Fußballstar vor seiner Haustür steht. Aber den hat er doch bloß im Internet gekauft … oder? Was bleibt Tim anderes übrig, als Sergio Mavalli zu trainieren – jetzt, wo er sowieso da ist. Denn mal ehrlich: Der FC Hegenwald kann die Profi-Unterstützung wirklich gut gebrauchen …
Können Tim und sein Team ihren neuen Freund überreden, zu bleiben?

Der Titel ist auf Antolin.de gelistet. 
Portrait
Ocke Bandixen erzählt Geschichten, seit er denken kann. Geboren wurde er 1970 in Nordfriesland. Er hat Literaturwissenschaft studiert und arbeitet heute als Journalist beim Radio. Inzwischen lebt er in Hamburg, hat selbst viele Kinder und liest den jüngeren jeden Abend etwas vor. Fußball spielen kann er übrigens nicht besonders gut, das muss der Wunderstürmer erledigen!

Pascal Nöldner, geboren 1990 in Essen, ist freiberuflicher Illustrator von Comics, Kinder- und Jugendbüchern und Zeichner von Animationsfilmen. 2015 beendete er sein Designstudium mit dem Schwerpunkt Illustration an der Fachhochschule Münster mit dem Bachelor of Arts. Neben seiner gestalterischen Tätigkeit ist er freischaffender Schauspieler und Musiker.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 11.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0276-4
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,6/15,6/2,5 cm
Gewicht 420 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Pascal Nöldner
Verkaufsrang 1913
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Wunderbare Fußballunterhaltung ohne Fernseher

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Ried im Innkreis

Bei Tim ist das Fußballfieber ausgebrochen. Denn er spielt Ball im Netz und kauft dort auch den ein oder anderen Spieler, bis plötzlich einer davon vor seiner Haustür steht. Und zwar niemand geringerer als Sergio Mavalli, der Wunderstürmer. Da es Tim nicht gelingt ihn zurückzuschicken, beschließt er, ihn zu trainieren, jetzt wo er sowieso da ist. Und ganz erhlich: der städtische Fußballverein FC Hegenwald kann die Unterstützung des Profis wirklich gut gebrauchen! Eines der wenigen Bücher, die ich verschenkt habe und wo ich dann zum Vorlesen gezwungen wurde. Es hat viel Spaß gemacht und es hat unsere Lachmuskeln immer wieder gefordert. Ich bin schon gespannt, ob ich beim zweiten Teil auch wieder lesen darf.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Einmal andere Fussballgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 03.05.2019

Sehr nette (nicht ausschließlich) Fussballgeschichte ( statt des dauernden "gucken" lese ich immer schauen etc" vor)

Spannend und emotional wie ein Fussballspiel
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2019

Dieses Buch ist nicht nur aufgrund seiner phantastischen Geschichte so wundervoll, sondern auch, weil Ocke Bandixen all die Emotionen, die es Fussball gibt, und die dort so eng bei einander liegen, wie Freude, Frust, Enttäuschung und Spannung bis zur letzten Sekunde, gefühlvoll mit einwebt. Die liebevollen und schönen Illustrati... Dieses Buch ist nicht nur aufgrund seiner phantastischen Geschichte so wundervoll, sondern auch, weil Ocke Bandixen all die Emotionen, die es Fussball gibt, und die dort so eng bei einander liegen, wie Freude, Frust, Enttäuschung und Spannung bis zur letzten Sekunde, gefühlvoll mit einwebt. Die liebevollen und schönen Illustrationen von Pascal Nöldner ergänzen die Story ungemein und machen sie noch lebhafter.

Ein Fußballbuch, das mir Spaß macht?!?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2019

Mein Interesse an Fußball beschränkte sich darauf, in meiner Kindheit Duplo und Hanuta zu essen und Sticker in ein Panini-Album zu kleben. Wieso ist also "Der Wunderstürmer" mein liebstes Kinderbuch seit Längerem? Zunächst einmal bin ich sehr angetan von Pascal Nöldners Illustrationen. Es gibt einige Kinderbücher, in denen Kric... Mein Interesse an Fußball beschränkte sich darauf, in meiner Kindheit Duplo und Hanuta zu essen und Sticker in ein Panini-Album zu kleben. Wieso ist also "Der Wunderstürmer" mein liebstes Kinderbuch seit Längerem? Zunächst einmal bin ich sehr angetan von Pascal Nöldners Illustrationen. Es gibt einige Kinderbücher, in denen Krickeln genug zu sein scheint. Nöldner hingegen hat einen sehr attraktiven Stil, der die gesamte Welt des Wunderstürmers äußerst freundlich wirken lässt. Dazu schafft er es, mit ein paar geschickt gesetzten Linien eine Menge Dynamik in seine Bilder zu lenken. Ocke Bandixens Geschichte des Jungen Tim, der über eine App versehentlich einen Bundesliga-Spieler kauft, ist natürlich hanebüchen. Aber das weiß das Buch, und es ruht sich darauf nicht aus. Alles in allem ist die Handlung im Wesentlichen plausibel, selbst wenn die Anzahl der im Herzen zu jung gebliebenen Erwachsenen vielleicht etwas hoch ist - allerdings macht das den jungen Lesern leichter, auch die erwachsenen Figuren nicht mit großer Distanz zu betrachten. Auf der anderen Seite steht Tims jüngere Schwester Martha, deren Pressekonferenz vor Puppen und Stofftieren ein Highlight des Buchs ist. Es ist aber sicherlich der Wunderstürmer selber, Sergio Mavalli, der das Herz der Geschichte ist. Er mag manchmal seine Allüren haben, aber im Wesentlichen ist er der sympathischste Fußballspieler, seit Arne Friedrich Werbung für Nutella machte. Obwohl Sergio ein Star in seinem Bereich ist, denkt er an sein Team, egal, aus wem das gerade besteht. Seine Aufmerksamkeit ist es auch, die Tim den Weg weist, wie er sich im Fußball einbringen kann, obwohl er nicht gerade ein überzeugender Spieler auf dem Platz ist. Ein weiterer Pluspunkt des Buchs, das sicherlich tendenziell auf Jungen gegendert sein wird: Auch männliche Figuren weinen - ja, es ist ihnen selber nicht ganz geheuer, aber sie verlieren letztendlich nichts ihrer Männlichkeit dadurch, dass sie Emotionen zulassen. Das ist die richtige Botschaft!