Meine Filiale

Die erste Stadt

Leopold Hnidek

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 22,00

Accordion öffnen
  • Die erste Stadt

    Hollitzer

    Sofort lieferbar

    € 22,00

    Hollitzer

eBook (ePUB)

€ 19,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die faszinierende Kultur der nordafrikanischen Tuareg

Ein Satellitenfoto von Ruinen einer achttausend Jahre alten Stadt in der Sahara stellt CIA, Mossad, MI6 und sogar den Vatikan vor ein Rätsel. Zwischen den Geheimdiensten entsteht ein Wettlauf, wer das Geheimnis dieser uralten Stadt zuerst lüften kann. Auch eine Karawane der Tuareg kommt auf ihrer Reise durch die Wüste an den Ruinen vorbei. Ihr Anführer Djamil weiß um die Bedeutung der alten Bauwerke und was ihr Auftauchen für sein Volk bedeutet. Denn die jahrtausendealte Kultur des Wüstenvolkes ist in Gefahr – und nur einer kann sie vor dem Untergang bewahren. Leopold Hnidek erzählt von der faszinierenden Kultur der Tuareg und verwebt
dabei mystische Prophezeiungen mit den ganz realen Gefahren, die Globalisierung und Modernisierung für das Berbervolk bereithalten.

Leopold Hnidek schreibt Kurzgeschichten, Theaterstücke, Hörspiele, Romane und Sachbücher, für die er u. a. mit einem Förderstipendium des BMUKK ausgezeichnet wurde. Er war viele Jahre Mitglied des Literaturbeirates der UNESCO Burgenland und gehört der Literaturgruppe Textmotor an.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 20.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99012-589-2
Verlag Hollitzer
Maße (L/B/H) 22,6/14,7/2,5 cm
Gewicht 469 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Was haben Mythen mt dem Klimawandel zu tun?
von Luis Stabauer aus Wien am 28.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mythen, entstanden als uralten Abenteuern, Wünschen und Ängsten, überliefert durch Erzählungen unserer Vorfahren, haben sich je nach Klima anders entwickelt. Es gibt sie in allen Kulturen. Die Tuareg warnen vor der großen Hitze und sind damit ganz nahe an realen Problemen unserer Gegenwart. Leopold Hnidek geht in seinem Roman... Mythen, entstanden als uralten Abenteuern, Wünschen und Ängsten, überliefert durch Erzählungen unserer Vorfahren, haben sich je nach Klima anders entwickelt. Es gibt sie in allen Kulturen. Die Tuareg warnen vor der großen Hitze und sind damit ganz nahe an realen Problemen unserer Gegenwart. Leopold Hnidek geht in seinem Roman dieser Frage nach. Er stellt das Auftauchen und die Erforschung einer uralten Stadt in der Wüste in einen scheinbaren Wettlauf von Geheimdiensten, Militärs und dem Vatikan. Letztlich sind es aber die Tuareg, die die Zeichen des Klimawandels in der Wüste erkennen und deuten können. Der alte Karawanenführer Djamil tritt ab und hinterlässt seine Erzählungen und sein Geheimnis seinem Urenkel Raschid und seinem Volk. Mit viel Wissen über die Kultur der Tuareg, der unterschiedlichen Weltmythologien, aber auch über die Beschaffenheit des Sandes und die wieder aufgetauchte Stadt erzählt Leopold Hnidek von früher. Die Abenteuer gegenwärtiger Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen legen Gefahren offen, die wir Menschen gerade anrichten.

  • Artikelbild-0