Warenkorb

Tannenstein

Thriller

Born-Trilogie Band 1

Zeit der Rache

Wenn der Wanderer kommt, sterben Menschen. Elf in Tannenstein, einem abgelegenen Ort nahe der tschechischen Grenze. Ein Tankwart im Harz, eine Immobilienmaklerin aus dem Allgäu. Der Killer kommt aus dem Nichts, tötet ohne Vorwarnung und verschwindet spurlos.

Der Einzige, der sich ihm in den Weg stellt, ist Alexander Born: ein Ex-Polizist mit besten Kontakten zur Russenmafia. Einst hatte der Wanderer seine Geliebte getötet, jetzt will Born Rache - und wird Teil einer Hetzjagd, die dort endet, wo alles begann: Tannenstein.

»Mehr als nur ein blutiger und sprachgewaltiger Thriller. Fast schon eine Sensation!« Verena Thies, Bayrischer Rundfunk

Rezension
»Thriller steckt voller Sprachgewalt und Blut.«
Thomas Wintgen, Remscheider General-Anzeiger 18.01.2019
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783423435185
Verlag dtv
Dateigröße 827 KB
Verkaufsrang 10139
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Born-Trilogie

mehr
  • Band 1

    Tannenstein Tannenstein Linus Geschke
    • Tannenstein
    • von Linus Geschke
    • (72)
    • eBook
    • € 9,99
  • Band 2

    Finsterthal Finsterthal Linus Geschke
    • Finsterthal
    • von Linus Geschke
    • (35)
    • eBook
    • € 12,99
  • Band 3

    Engelsgrund Engelsgrund Linus Geschke
    • Engelsgrund
    • von Linus Geschke
    • eBook
    • € 12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

"Der Wanderer" geht um und hinterlässt eine Spur aus Blut und Verzweiflung. Alle Spuren führen nach Tannenstein, aber warum? Ein mitreißender Thriller der seinesgleichen sucht!

Ab wann werden die Guten zu den Bösen?

Andrea Kropik, Thalia-Buchhandlung Gerasdorf

Alexander Born ist ein Expolizist, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Er war kriminell geworden, hat zum Beispiel Dealern das Koks geraubt, hat sogar einen Zuhälter erschossen. Er tat das alles für seine Freundin und Kollegin Lydia, die er unterstützen wollte. Außerdem war er Leiter der Sonderkommission Tannenstein. Jetzt hat er nur noch ein Ziel: er will den Wanderer töten, denn dieser brachte Lydia um. Born zur Seite steht die junge Polizistin Norah Bernsen. Sie setzt sich über alle Dienstvorschriften hinweg, und versucht Einsicht in Geheimakten zu bekommen. Gemeinsam dringen sie tief in das Geflecht der Russenmafia ein, denn für diese soll der Wanderer tätig sein. Er ist scheinbar eine Killermaschine: kühl, emotionslos, effizient, ohne Nervosität. Sein Antrieb ist die Suche nach Vergeltung. Sein Cousin, ein Sozialarbeiter, wurde so zusammen geschlagen, dass sein Gehirn nicht mehr arbeitet. Am Ende stehen sich Born und der Wanderer gegenüber, und nichts ist so wie es scheint. Mir hat gefallen, wie sich die Geschichte entwickelt hat. Mit jedem Kapitel wurde man überrascht, es taten sich neue Erkenntnisse auf, und man musste wieder umdenken. Es gab keinen absolut guten Charakter, jeder hatte dunkle Geheimnisse. Hinter allem steht die Frage nach der Moral in der Gesellschaft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
47
20
2
2
1

Blutiger Krimi mit einer großen Anzahl an gewalttätigen Szenen, der vor Klischees und stereotypen Charakteren strotzt
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 20.05.2020
Bewertet: Paperback

Ein Wanderer tötete in dem am der deutsch-tschechischen Grenze gelegenen Tannenstein elf Menschen. Der Fall gibt Rätsel auf. Der Wanderer lebte zuvor ein Jahr unauffällig in dem Ort, die Getöteten befanden sich an dem Abend in der Dorfkneipe, scheinen aber darüber hinaus keine Verbindung untereinander zu haben. Drei Jahre na... Ein Wanderer tötete in dem am der deutsch-tschechischen Grenze gelegenen Tannenstein elf Menschen. Der Fall gibt Rätsel auf. Der Wanderer lebte zuvor ein Jahr unauffällig in dem Ort, die Getöteten befanden sich an dem Abend in der Dorfkneipe, scheinen aber darüber hinaus keine Verbindung untereinander zu haben. Drei Jahre nach dem Mord wird der ehemalige Polizist Alexander Born aus der Haft in Berlin entlassen. Er möchte den Tod seine Geliebten und Kollegin Lydia Wellstedt rächen, die gegen den Wanderer ermittelte und dabei Spuren zur russischen Mafia fand. Born beginnt auf eigene Faust eine Hetzjagd gegen skrupellose, unmenschliche Strukturen der Organisierten Kriminalität. "Tannenstein" ist ein Kriminalroman, der aus vielen kurzen Kapiteln besteht, bei denen die Perspektiven und Handlungsorte stetig wechseln. Es wird nicht nur die Sicht von Ermittlern, Tätern und Opfern vermittelt, sondern auch von zahlreichen Nebencharakteren, die in dem Konglomerat aus Drogen, Prostitution, Gewalt und Kriminalität über die deutsche Grenze hinweg eine Rolle spielen. Statt für Spannung zu sorgen, wird dadurch der Lesefluss unterbrochen. Die Vielzahl der Protagonisten und Handlungsorte wirkt eher verwirrend, da über eine Verbindung der unzähligen Handlungsstränge nur gemutmaßt werden kann. Der Roman strotzt zudem vor Klischees und stereotypen Charakteren. Alle Personen sind unsympathisch und unnahbar, Prostituierte sind dumm und naiv, Russen Alkoholiker und skrupellose Gewalttäter, Frauen im Allgemeinen werden zum Sexobjekt degradiert. Ein Einblick in die Psyche der handelnden Personen fehlt völlig. Der blutige Krimi enthält eine große Anzahl an Gewaltszenen, die das gefährliche Milieu verdeutlichen, mit dem Born es zu tun hat und sind nichts für zartbesaitete Leser. Mich konnte der erste Band der Born-Trilogie nicht packen. Ich empfand sowohl die Charaktere anstrengend als auch eine Verbindung zwischen den einzelnen Handlungsorten in Deutschland, Russland, Weißrussland und Tschechien herzustellen. Der eigenwillige Schreibstil mit zahllosen Worthülsen und der bedingten Coolness von Born, der als ehemaliger Polizist fragwürdige Moralvorstellungen hat, konnte bei mir kein Interesse für den Fall als solchen wecken.

Atemlos machender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Über den Inhalt wurde ja nun schon viel geschrieben, deshalb nur mein persönlicher Eindruck: Schon das erste Kapitel hat mich in die Geschichte reingezogen und danach bin ich nicht mehr raus gekommen. Ich musste immer weiter lesen, lesen, lesen und kann den zweiten Teil jetzt kaum noch erwarten :-)

Ein fulminanter Auftakt
von Summerdance am 04.04.2020

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt! Die Geschichte ist mitreißend erzählt, die Spannung lässt an keiner Stelle nach. Für zartbesaitete ist das Buch jedoch nichts, der Thriller ist knallhart, gewalttätig und sehr blutig. Hauptcharakter Alexander Born, ein kriminell gewordener Ex-Polizist, ist niemand der um die Gun... Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt! Die Geschichte ist mitreißend erzählt, die Spannung lässt an keiner Stelle nach. Für zartbesaitete ist das Buch jedoch nichts, der Thriller ist knallhart, gewalttätig und sehr blutig. Hauptcharakter Alexander Born, ein kriminell gewordener Ex-Polizist, ist niemand der um die Gunst des Lesers buhlt oder sich seitenlang für falsche Entscheidungen rechtfertigt. Er geht eigene Wege und stellt den Leser vor die Frage wie weit man für Gerechtigkeit gehen darf.