Internet in Nairobi, Kenia

Medienaneignung als Konstruktion

Digitale Gesellschaft Band 24

Johanna Riess

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 39,99

Accordion öffnen
  • Internet in Nairobi, Kenia

    Transcript

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 39,99

    Transcript

eBook (PDF)

€ 40,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die »Erfindung« des Internets und die damit verbundene Digitalisierung galt als ein modernes Phänomen des globalen Nordens. Doch wie steht es um die weniger reichen Länder des Südens? Johanna Rieß untersucht, wie sich Nutzer_innen aus drei verschiedenen Internetcafés in Nairobi/Kenia das Internet aneignen und welche Einsichten sich über dieses Medium ergeben. Erzählt wird außerdem eine ausführliche Digitalisierungsgeschichte Kenias. Dabei zeigt sich, dass gängige Annahmen bezüglich einer digitalen Kluft zwischen Ländern des globalen Nordens und des globalen Südens längst nicht mehr zutreffen. Die interdisziplinäre Herangehensweise ermöglicht einen differenzierten Blick auf Mediennutzung in einer anderen Weltregion und steht für eine Internationalisierung der Medienwissenschaft.

»[Eine] beispielhafte Analyse, argumentative Stringenz und Darstellung neuer Erkenntnisse. Das Buch kann nicht nur Fachkolleg_Innen aus dem Bereich der Medienethnologie, Medienwissenschaften und sozialwissenschaftlichen Technikforschung empfohlen werden, sondern auch Praktiker_Innen aus dem Bereich der Medienentwicklungszusammenarbeit.«
Tilo Grätz, kommunikation@gesellschaft, 21/1 (2020)

»Durch die interdisziplinäre Herangehensweise werden differenzierte Perspektiven auf den Mediengebrauch in Kenia und somit auf eine andere Weltregion eröffnet, was zugleich zur Internationalisierung der Medienwissenschaft beiträgt.«
medien & erziehung, 63/4 (2019)

Johanna Rieß, geb. 1979, ist als Projektmanagerin bei der Deutschen Welle Akademie sowie als Redakteurin und Medienanalystin tätig. Sie promovierte im Bereich Medienwissenschaft an der Bayreuth International Graduate School of African Studies (BIGSAS) der Universität Bayreuth. Ihre Forschungsinteressen umfassen digitale Medien(geschichte), Mediennutzung, Medienentwicklungszusammenarbeit, städtische Räume sowie Wissenschafts- und Technologiestudien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8376-4684-9
Verlag Transcript
Maße (L/B/H) 22,9/15,1/2,5 cm
Gewicht 498 g
Abbildungen Klebebindung, 3 schwarzweisse Abbildungen, 6 Farbabbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Digitale Gesellschaft

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0