Meine Filiale

Die heilende Kraft der Katzen

Die heilende Kraft der Katzen: Die Hauskatze als Spiegel zur eigenen Seele. Katzen verstehen und von ihnen lernen mit Tierpsychologin Elke Söllner. Erfahren Sie alles über das Krafttier Katze!

Elke Söllner

(2)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
19,95
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Paperback

€ 19,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung



Schnurrende Seelentröster: Katzen als sanfte Therapeuten

Katzen gehören nicht nur zu den beliebtesten Haustieren – sie verfügen über heilende Kräfte, im schulmedizinischen Sinne und spirituell. Die Tierpsychologin und Katzen-Expertin Elke Söllner zeigt in ihrem Buch, welche innige Verbindung zwischen Mensch und Tier besteht und wie wir von der therapeutischen Kraft der Katzen profitieren können.

Sie verbindet ihr Wissen als Tiertherapeutin mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. So entsteht ein völlig neuartiger Katzenratgeber:

- Wie Katzen heilen: Katzen als Seelentröster und einfühlsame Therapeuten
- Wie Katzen uns gesund und glücklich machen: Katzen verstehen und von ihnen lernen
- Wie Mensch und Tier einander unterstützen: Verantwortungsbewusstsein und Selbstvertrauen stärken
- Wie die Symbiose von Katze und Mensch in Alter und Krankheit funktioniert
- Warum die Katze ein Krafttier ist und wie ein „Katzen-Orakel“ abläuft

Katzen verstehen und die eigene Selbstwahrnehmung trainieren

Katzen sind höchst sensibel. Sie empfinden wie wir Freude und Angst. Durch diese besondere emotionale Verbindung können sie das, was wir verdrängen und unterdrücken, auf körperlicher Ebene zum Ausdruck bringen. So führen sie uns eigene Krankheiten oder psychische Defizite vor Augen. Das Schnurren der Stubentiger senkt den Blutdruck, entspannt und hilft gegen depressive Verstimmungen.

Zunächst müssen wir aber lernen, die Katzensprache zu verstehen. Dafür müssen Sie kein Katzenflüsterer sein! Tierpsychologin Elke Söllner gibt praktische Tipps für ein entspanntes und glückliches Zusammenleben mit den Fellnasen: „Lassen wir uns von unserer Katze inspirieren, die eine oder andere Einstellung zum Leben zu überdenken und uns von den Miezen in die Welt der Unbeschwertheit des gegenwärtigen Augenblicks entführen“.

Lernen Sie Ihre Katze als Heilerin kennen und verbinden Sie sich mit der Kraft, die ihr innewohnt!

PetCoach“ Elke Söllner ist zertifizierte Tierpsychologin. Sie verbindet eine tiefe Achtung und Respekt für das Seelenwesen Tier. Ihre besondere Leidenschaft und ihre Liebe gehört den Katzen. Die Tätigkeit an der Veterinärmedizinischen Universität Wien verhalf ihr zu wichtigen Erfahrungswerten im tiermedizinischen und psychosomatischen Bereich, die sie auch in ihren Beratungen weitergibt. Von ihr bereits erschienen im Goldegg Verlag: "Die besorgte Katze"

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 12.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99060-099-3
Verlag Goldegg Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/2,5 cm
Gewicht 343 g
Verkaufsrang 20380

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Die heilende Kraft
von einer Kundin/einem Kunden aus Neusiedl am See am 16.08.2019

Das Buch ist sehr interessant und lehrreich. Da ich selbst Katzen habe ist es für mich nun noch einfacher die Bedürfnisse der Katzen zu verstehen.

Das Katzen-Orakel
von S.A.W aus Salzburg am 21.03.2019

Heute war ich zu Besuch bei einer Pensionistin, die seit 14 Jahren allein mit ihrer Katze lebt. Die Katze ist krank und die Frau fürchtet sich, ihren Liebling zu verlieren. Sie tut alles was der Tierarzt sagt und freut sich über jeden Tag mit dem Tier. Ich fand die Katze ganz lebendig, neugierig, sie umschnurrte mich und verwend... Heute war ich zu Besuch bei einer Pensionistin, die seit 14 Jahren allein mit ihrer Katze lebt. Die Katze ist krank und die Frau fürchtet sich, ihren Liebling zu verlieren. Sie tut alles was der Tierarzt sagt und freut sich über jeden Tag mit dem Tier. Ich fand die Katze ganz lebendig, neugierig, sie umschnurrte mich und verwendete alle Möbel für ihre Spiele und Abenteuer. Eine Autorenkollegin von mir schreibt mit der schnurrenden Katze auf ihrem Schoß und schwört, dass ihr dabei am meisten einfällt. Meine Tochter hat 3 junge Katzen, die sie in ihrer ganzen Freizeit auf Trab halten. Söllner beschreibt viele solcher Geschichten der Beziehung zwischen Mensch und Tier. Katzen sind Seelenwesen und berühren uns. Was mir neu war, ist das Katzenorakel, das über Jahrhunderte gepflegt wurde. Das geht so: Man setzt sich 30 Minuten mit seiner Katze in einen Raum, wo man ungestört ist. Sobald man zur Ruhe gekommen ist, stellt man seine Frage. Das Verhalten der Katze das sie danach zeigt ist die nonverbale Antwort, die wir nur richtig interpretieren müssen. Wie das geht, steht auch im Buch. Ein Muss für alle Katzenfreunde Rüdiger Opelt, Autor von „Zaubere dein Leben“

  • Artikelbild-0