Meine Filiale

Das Schwert der Totengöttin

Roman

Black Alchemy Band 1

Katharina V. Haderer

(35)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein detail- und facettenreicher Weltenentwurf, ambivalente Figuren und ein düsteres magisches Abenteuer: der Auftakt zur packenden Fantasy-Saga „Black Alchemy“ von Katharina V. Haderer.

Willkommen in Tradea – wo sich die Toten aus ihren Gräbern erheben!

Als Sergent Erik Zejn degradiert und von der Hauptstadt ins Vorland versetzt wird, rechnet er mit Ereignislosigkeit und Langeweile. Doch dann erheben sich die Toten aus den Gräbern und greifen die Lebenden an.

Zejn steht vor der größten Herausforderung seines Lebens: Um die Menschen zu retten, muss er herausfinden, wie er die Toten für immer zurück unter die Erde schicken kann. Die Einzige, die mehr über die unheimlichen Vorgänge zu wissen scheint, ist die Kräuterhexe Mirage, doch Zejn ist sich sicher, dass man ihr nicht trauen kann.

Mirage ist keine Hexe, sondern Alchemistin und versucht alles, um die Bedrohung aufzuhalten. Nur deshalb ist sie immer in der Nähe, wenn die Toten erwachen. Schnell beginnt die Bevölkerung zu glauben, dass sie für die Angriffe verantwortlich ist und wendet sich gegen sie. Wenn Mirage sich selbst retten will, muss sie ihre Unschuld beweisen und die Toten für immer zurück unter die Erde bringen.

Weder Zejn noch Mirage ahnen, dass die Toten nicht ihre einzigen Feinde sind.

Alle Bände der »Black Alchemy«-Reihe:
Das Schwert der Totengöttin
Der Garten der schwarzen Lilien
Der Herrscher des Waldes

Katharina V. Haderer wurde 1988 geboren und schreibt seit ihrer Kindheit fantastische Romane. Nach ihrem Studium der Germanistik veröffentlichte sie erste Bücher als Selfpublisherin und im Drachenmond-Verlag. Neben dem Erfinden von fantastischen Welten ist sie aktive Pfadfinderin und begeistert sich für Geschichten, die abseits der üblichen Wege verlaufen. Sie lebt mit ihren beiden Katzen in Niederösterreich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 03.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52452-7
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/3 cm
Gewicht 288 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 10104

Weitere Bände von Black Alchemy

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
23
9
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2020
Bewertet: anderes Format

Der Auftakt zu einer düsteren Fantasy-Trilogie! Die Welt, die Katharina V. Harderer entwirft, ist nicht nur facettenreich, sondern auch die Figuren werden durch ihre Vielschichtigkeit besonders interessant. Nichts für schwache Nerven! Es geht in Kampfszenen ordentlich zur Sache!

endlich mal etwas erfrischend Neues!
von Lacrima Deprimosa aus Mannheim am 05.07.2020

"Das Schwert der Totengöttin" ist ein Fantasy-Roman, der definitiv VIEL mehr Aufmerksamkeit verdient! Die Charaktere sind hervorragend entworfen, und der Schreibstil der Autorin ist butterweich, wortgewandt, anspruchsvoll, und spannend zugleich. Besonders die Kampfszenen entfachen ein wahres Feuerwerk vor dem Inneren Auge! Die ... "Das Schwert der Totengöttin" ist ein Fantasy-Roman, der definitiv VIEL mehr Aufmerksamkeit verdient! Die Charaktere sind hervorragend entworfen, und der Schreibstil der Autorin ist butterweich, wortgewandt, anspruchsvoll, und spannend zugleich. Besonders die Kampfszenen entfachen ein wahres Feuerwerk vor dem Inneren Auge! Die Story an sich mag zuerst etwas trashig klingen, entfaltet sich aber schnell zu einem einzigartigen Fantasy-Leckerli! Ich freue mich schon sehr, den zweiten Teil zu lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2020
Bewertet: anderes Format

Sehr spannend und sehr Fantasie-reich. Meines Ermessens nach etwas zu viele Kampf Szenerien.


  • Artikelbild-0