Meine Filiale

Für Yoga ist es nie zu spät

50 einfache Übungen

Bente Helene Schei

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,90
20,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 20,90

Accordion öffnen
  • Für Yoga ist es nie zu spät

    O.W. Barth

    Sofort lieferbar

    € 20,90

    O.W. Barth

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Die norwegische Yoga-Lehrerin Bente Helene Schei vermittelt ein ganzheitliches Einstiegsprogramm, das den Alterungsprozess verlangsamt und die Vitalität steigert. Ihr Ratgeber bietet neben leichten Yoga-Übungen auch ausgewählte Atemsequenzen und Meditationen sowie spezielle Einheiten für Problembereiche wie Magen und Darm an. Jeder Einsteiger kann sich so individuell sein eigenes Übungsprogramm zusammenstellen. Durch drei verschieden lange Übungssequenzen lässt sich Yoga leicht in den Alltag integrieren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-29289-1
Verlag O.W. Barth
Maße (L/B/H) 23,8/18,9/1,7 cm
Gewicht 561 g
Originaltitel Yoga helt enkelt
Abbildungen 132 schwarz-weiße Fotos
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Ulrike Strerath-Bolz
Verkaufsrang 16285

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Sehr gut zum Einstieg, insbesondere für Frauen
von Dr. M. am 17.08.2020

Geht man in ein Yoga-Studio, dann trifft man dort in der Regel auf Frauen. Auch die meisten Yoga-Bücher haben weibliche Autoren. Kann das noch Zufall sein? Oder hat es auch damit zu tun, wie Yoga im Westen gelehrt wird? Sanfte Dehnübungen mit einem Hauch von Esoterik. Yoga kann auch anstrengend und fordernd sein, aber das wäre n... Geht man in ein Yoga-Studio, dann trifft man dort in der Regel auf Frauen. Auch die meisten Yoga-Bücher haben weibliche Autoren. Kann das noch Zufall sein? Oder hat es auch damit zu tun, wie Yoga im Westen gelehrt wird? Sanfte Dehnübungen mit einem Hauch von Esoterik. Yoga kann auch anstrengend und fordernd sein, aber das wäre nicht im Sinne des Geschäfts. Yoga lehrt Achtsamkeit. Und so beginnt auch dieses Buch. Wenn man also noch nie Yoga betrieben hat, dann wird man zuerst lernen müssen, mit seinem Körper achtsam und vorsichtig umzugehen. Nur so wird man sich nicht verletzen. Die Autorin erklärt dies und einige andere Besonderheiten sehr gut. Danach kommt sie zu den verschiedenen Sitzstellungen. In körperlicher oder geistiger Anspannung Yoga zu beginnen, ist keine gute Idee, weil dann erstens die Verletzungsgefahr insbesondere für Anfänger sehr hoch ist und zweitens die ganze Sache ins Leere läuft. Deshalb befasst sich die Autorin zunächst einmal mit den Grundlagen der Atemtechnik. Unsere Atmung bestimmt ganz wesentlich unseren Rhythmus. Und umgekehrt sieht man an der Atmung, in welchem Zustand sich ein Mensch befindet. Bewusstes Atmen beruhigt und entspannt. Nachdem man dies erlernt hat, kann man mit den einfachen Übungen aus diesem Buch beginnen. Die Autorin stellt zunächst drei Programme vor, die sich in ihrer Länge und im Schwierigkeitsgrad unterscheiden. Für Geübte sind sie sehr leicht, für Anfänger gerade richtig. Im Anschluss folgen drei Spezialprogrammen: für eine gute Verdauung, für mehr Geschmeidigkeit in Rücken, Nacken und Schultern und für ein besseres Gleichgewicht und eine bessere Konzentration. Auch diese drei Programme, die man je nach Intensität oder Anzahl der Wiederholungen auch auf eine Stunde ausdehnen, aber auch in 30 Minuten absolvieren kann, sind für Anfänger gemacht und entsprechend leicht für Geübte. Als Einstieg hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Es richtet sich allerdings leider wieder mehr an die übliche Zielgruppe als an Männer. Dünne Yogis mit Rauschebart stellen nicht den erstrebenswerten Traum europäischer Männer dar, scheinen aber eine gewisse Verführung auf ihre Frauen auszuüben. Yoga trägt zweifellos zur Beruhigung und zum körperlichen Wohlbefinden bei. Ergänzt man es durch Kräftigungsübungen für eine schlaffe Muskulatur (zum Beispiel durch ein gezieltes Bauchmuskeltraining, was den Rücken stützt), dann steigert man diesen Effekt noch enorm. Das aber geht an Yoga-Lehrern meistens vorbei, weil es eben nicht dazugehört und deshalb ein Sakrileg ist.

Ziemlich verärgertnur 3 Sterne aber das funktioniert auch nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberried Brienz am 23.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe für meine Ferien extra einen neuen Tolino gekauft. Leider stürzte er in Kuba 2x komplett ab (war offline). Nach dem Neustart mussten die Bücher frisch geladen werden was in Kuba mit schlechtem Wifi eine echte Katastrophe war!!!

Mein Eindruck
von HSL am 27.03.2019

Das schöne Design des Yoga-Buches vom O.W. Barth Verlag ist mir aufgefallen und vor allem das hübsche Lächeln von Frau Schei. 50 einfache Übungen bietet sie für Einsteiger an, die sich grundsätzlich für jedes Alter eignen. Die Autorin hat Jura studiert und konnte Familie und Karriere nicht mehr unter einen Hut bringen. So entsc... Das schöne Design des Yoga-Buches vom O.W. Barth Verlag ist mir aufgefallen und vor allem das hübsche Lächeln von Frau Schei. 50 einfache Übungen bietet sie für Einsteiger an, die sich grundsätzlich für jedes Alter eignen. Die Autorin hat Jura studiert und konnte Familie und Karriere nicht mehr unter einen Hut bringen. So entschied sie sich für die Yoga-Schule und gibt seit mehr als 20 Jahren in Norwegen am „Senter for Klassik Yoga“ Kurse und Vorträge. Außerdem ist sie Mitglied im norwegischen Yogalehrer-Verband. Aus dem breiten Spektrum der Übungen kann man das passende herausfinden und seinen Körper selbst auf geistiger Ebene fit halten. Da Yoga physische Übungen, Atemtechniken, gedankliches Training, Lockerungen und geistliche Übungen enthält, ist es ein komplettes Rundumpaket für Leistungsfähigkeit. Es benötigt nicht zwingend Investitionen, außer lockerer Kleidung und vielleicht einer Yogamatte. Für alle anderen Hilfsmittel, wie einem Sitzkissen, einem Bänkchen usw. taugen Gegenstände aus dem Haushalt. Yoga ist auch an keinen Ort oder gar an eine Zeit gebunden, sondern kann überall und irgendwann praktiziert werden. Dieser Ratgeber ist als Arbeitsbuch bestens geeignet, schon wegen der guten Bindung, die heute nicht mehr so selbstverständlich ist. In der Einleitung erfährt man in kurzer Zusammenfassung die Philosophie und was Yoga von allem Anderen unterscheidet. Das Übungsbuch hat 160 Seiten und liegt in ästhetischer schwarz-weiß- Ausstattung vor mir. Es beinhaltet Programme zwischen zehn und neunzig Minuten und alle Übungen sind gut beschrieben und Schritt für Schritt durch Bilder illustriert. Sehr gut empfinde ich die enthaltenen zwei Teile, die erstens den gesamten Körper umfassen und zweitens einen Spezialteil, bei dem es um Darm und Verdauung, Rücken und Nacken, Gleichgewicht und Konzentration geht. Das klassische Yoga, das hier vorgestellt wird beinhaltet einfache bis etwas schwierige Stellungen und Bewegungen. Wichtig ist wie immer - Übung macht den Meister - und dann zeigt sich auch die Stärkung von Muskeln und Bindegewebe sowie der gute Energiekreislauf. Yoga ist und bleibt für mich das beste Achtsamkeits- und Aufmerksamkeitstraining mit körperlichen Übungen und Atemtechniken und nicht wie viele meinen, das es eine Trainingsform mit Verrenkungen oder eine Wettkampfsportart ist. Yoga ist ein kraftvolles Werkzeug und kann Prozesse auslösen, auflösen und kann Neues in die Wege leiten. Es werden drei Arten der Atmung beschrieben, die eine fantastische Wirkung haben und alle drei zusammen genommen fördert beispielsweise die Lungenkapazität und stimuliert die Organe. Alle nun folgende Übungen ob kurzes, mittleres oder langes Programm sind in ihrer Ausführung sehr gut beschrieben. Hinweise für Wiederholungen, Atmung, Aufmerksamkeit, worauf man achten sollte und deren Wirkung sind ebenfalls enthalten. Mit den speziellen Einheiten für die Problembereiche, den Spezialteil der verschiedene Längen umfasst, endet diese großartige Unterweisung. Im Stichwortregister wird außerdem der Name der Übung in Deutsch und auch im Sanskrit beschrieben. Dieses Buch ist sehr empfehlenswert.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6