Meine Filiale

Elefant

Roman

detebe Band 24470

Martin Suter

(111)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 24,70

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 25,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 17,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte daraus eine weltweite Sensation machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn der burmesische Elefantenflüsterer Kaung, der die Geburt des Tiers begleitet hat, ist der Meinung, etwas so Besonderes müsse versteckt und beschützt werden.

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, arbeitete bis 1991 als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane – zuletzt erschien ›Elefant‹ und ›Allmen und der Koi‹ – sowie seine ›Business Class‹-Geschichten sind auch international große Erfolge. Martin Suter lebt mit seiner Familie in Zürich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 26.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24470-0
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,4/2,5 cm
Gewicht 271 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 3556

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein kleiner,pink-fluoreszierender Elefant,der die Welt einiger Menschen gehörig auf den Kopf stellt!

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Zu diesem Buch fällt mir zuallererst ein, dass ich noch nie so viel über Elefanten, Elefantenschwangerschaften und künstliche Befruchtung von Elefanten gewusst habe wie nach dieser Lektüre! Ob das was Gutes oder was Schlechtes ist sei dahingestellt. Die Geschichte beginnt eher schleppend mit der Beschreibung des Alltags des Obdachlosen Schoch, der in einer Höhle am Flussufer wohnt und plötzlich einen kleinen pink leuchtenden Elefanten als Mitbewohner hat. Je mehr Charakter beschrieben werden und je mehr sich die Zusammenhänge auftun, desto spannender wurde es! Ab ca. 50 Seiten konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte um das mysteriöse kleine Fabelwesen weitergeht :)

Gibt es rosa Elefanten?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Krems

Suter dringt in seinen neuen Roman/Thriller in die Welt der Gentechnik ein. Der Wissenschaftler Roux erschafft mit Hilfe eines Genexperiments einen kleinen, rosa leuchtenden Elefefant. Der Elefantenflüsterer Kaung möchte das kleine Fabelwesen vor Roux, der nur Profit aus ihm schlagen möchte, beschützen. Für das kleine Wesen beginnt eine spannende Reise. Für den Einen heilig, für den Anderen reiner Profit! Wer wird in dieser Geschichte die Oberhand gewinnen? Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
111 Bewertungen
Übersicht
80
23
5
1
2

von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2020
Bewertet: anderes Format

Ein rosa Elefant taucht auf - so beginnt der neue Roman von Suter. Nicht nur die aktualität des Themas macht das Buch absolut lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2020
Bewertet: anderes Format

Anrührendes modernes Märchen für Erwachsene um einen genmanipulierten rosaroten Minielefanten. Gute Mischung aus Spannung und Unterhaltung Ist es kitschig? Ist es klischeehaft? Ja, aber trotzdem schön.

Der Elefant
von einer Kundin/einem Kunden aus Glis am 16.05.2020

Das fand ich mit mit einer Prise Humor sehr gut und spannend geschrieben. Kurze Kapitel, was ich besonders mag und trotzdem sehr spannend. Von dem Autor lohnt es sich, dass zu lesen!


  • Artikelbild-0