Warenkorb
 

>> Taschenbücher zum Knallerpreis - Sichern Sie sich das 5. Taschenbuch gratis**

Voll verkackt ist halb gewonnen

Weitere Formate

Taschenbuch

Die größten Loser der Schule erleben manchmal die coolsten Geschichten!



4 Außenseiter, 4 kaputte Träume und nur eine Chance, alles wieder geradezubiegen. Julian, Liza, Tariq und Max haben es wortwörtlich verkackt: Die vier sind Rekordhalter im Sitzenbleiben und haben schon mehr Lehrer in den Wahnsinn getrieben, als sie zählen können. Gemeinsam wollen die vier jetzt aber zeigen, warum sie an ihrer Schule von Anfang an keine Chance hatten …

Der Plan: Sie drehen ein schonungsloses Video - derb, wütend und ein bisschen hoffnungslos. Doch ausgerechnet dabei finden sie heraus, dass auch sie noch Träume haben. Träume, für die es sich vielleicht sogar zu kämpfen lohnt.

Authentisch und nah dran: Niemand kennt die Lebenswelt eines „Schulversagers“ so gut wie Tom Limes. Ein pointierter Coming-of-Age-Roman für alle Fans von „Tschick“ und „Halbe Helden“. Für Jungs und Mädchen ab 14 Jahren.

Portrait
Tom Limes arbeitet seit über zwanzig Jahren mit schulfrustgeplagten Kindern und Jugendlichen. Vielleicht ist auch das ein Grund dafür, dass er bis heute nicht seine Lust an Blödsinn und Spinnereien verloren hat. Die Idee zu seinem ersten Jugendroman „Tick Tack Fuck" kam ihm bei einem Live-Konzert in einem völlig überfüllten kleinen Club. Er lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Köln.Foto © Dorina Köbele-Milas   
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 18.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60463-3
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/3 cm
Gewicht 353 g
Verkaufsrang 1240
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

>> Alles muss raus! Sparen Sie bis zu 80%*

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

für mich ein absolutes Highlight!
von Booksandcatsde am 15.07.2019

Meine Meinung: Keine guten Noten = keine Erfüllung seiner Träume? 4 Außenseiter, 4 kaputte Träume und nur noch eine Chance…. Was soll ich sagen? Genau mein Buch – absolut realistisch und dabei so voller Humor und Hoffnung, dass das Lesen einfach toll ist, dass es trotz der ganzen Probleme Spaß macht, dass es einerseits... Meine Meinung: Keine guten Noten = keine Erfüllung seiner Träume? 4 Außenseiter, 4 kaputte Träume und nur noch eine Chance…. Was soll ich sagen? Genau mein Buch – absolut realistisch und dabei so voller Humor und Hoffnung, dass das Lesen einfach toll ist, dass es trotz der ganzen Probleme Spaß macht, dass es einerseits die Augen öffnet und andererseits auch das Herz erwärmt. Der Autor findet meiner Meinung genau die richtigen Worte, um zu beschreiben und zu zeigen, dass jeder Mensch wichtig ist, dass jeder mehrere Chancen verdient hat, dass in jedem etwas steckt, das nur „herausgekitzelt“ werden muss. Er zeigt weiterhin, -wie wichtig die Eltern und das Elternhaus sind und auch wie viel hier falsch kaufen kann. -wie wichtig es ist, den Kindern zuzuhören, auf sie zu achten, sie zu beobachten und ihnen an den richtigen Stellen zu helfen. -dass es wichtig ist, die Kinder zu unterstützen, ihre Wünsche ernst zu nehmen und sie auf jedweden Weg zu begleiten. -dass man als Eltern, als Erzieher und vor allem auch als Lehrer viel Macht hat, die man zum Wohl des Kindes/Jugendlichen einsetzen muss und niemals missbrauchen darf. Die Geschichte der vier Jugendlichen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, regt zum Denken über eine Menge Dinge an. Die Themen werden oben schon teilweise genannt bzw. können erahnt werden. Aber das sind noch lange nicht alle. Am besten gleich das Buch lesen! *********************** Fazit: Ich habe sehr viel beim Lesen gelacht (vor allem über Tariq), ich habe mich geschämt (über einen bestimmten Lehrer und einen Vater) und ich habe letzten Endes auch ein wenig emotional vor mich hingestarrt und ein paar Tränchen verdrückt. Ein wunderbares Buch, dessen Ende ruhig noch ausführlicher hätte sein können. Ich werde mich auf jeden Fall dafür einsetzen, dass dieses Buch an meiner Schule (bei meinen Kollegen, in der Lese-AG oder sogar als Lektüre) bekannter wird. Sehr verdiente 5 out of 5 stars (5 / 5)!

Eigentlich schlau - nur anders!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 11.07.2019

Meine Meinung: Tom Limes hat bereits mit seinem Debüt „Tick Tack F*ck“ auf humorvolle Weise gezeigt, dass er sich hervorragend in die Erlebniswelt der jugendlichen Zielgruppe hinein fühlen kann und auch mit seinem zweiten Jugendroman gelingt es ihm, daraus interessante Themenfelder aufzugreifen und in eine ebenso unterhaltsam... Meine Meinung: Tom Limes hat bereits mit seinem Debüt „Tick Tack F*ck“ auf humorvolle Weise gezeigt, dass er sich hervorragend in die Erlebniswelt der jugendlichen Zielgruppe hinein fühlen kann und auch mit seinem zweiten Jugendroman gelingt es ihm, daraus interessante Themenfelder aufzugreifen und in eine ebenso unterhaltsame wie glaubhafte Geschichte zu verpacken, die nicht nur Jugendlichen viel Lesespaß bereitet. Für den Spaß verantwortlich, sind vor allem die authentischen Erzählperspektiven, die der Autor mit den Stimmen von Julian und Liza füllt. Beide besitzen einen klar definierbaren jugendsprachlichen „Klang“ und es fällt leicht, einen emotionalen Zugang zu ihnen zu finden. Auch wenn Tariq und Max nicht mit eigener „Ich-Stimme“ zum Leser sprechen, besitzen sie ebenso glaubhafte und interessante Profile, zu denen eine Verbindung sehr leicht fällt, was die Vierergruppe insgesamt zu einer absolut stimmigen und mit erkennbarem Herz gezeichneten Truppe macht. Innerhalb dieser werden unterschiedliche Gründe für das jeweilige Schulversagen bzw. für die 4 kaputten Träume dargestellt und der Weg hin zu neuer Hoffnung und erreichbaren Zielen, wird mit ebenso humorvollen wie auch berührenden Pflastersteinen aufgebaut. Die Sensibilität, die trotz des humorvollen Grundtenors dabei stets mitschwingt, hat mir ausgesprochen gut gefallen, denn damit schafft der Autor auf verschiedenen Ebenen neue Blickwinkel und spricht Schüler, Lehrer und Eltern gleichermaßen an. Fazit: Ein echter Voll-Treffer! Auch mit seinem zweiten Jugendroman beweist Tom Limes, dass er sein Handwerk und seine Figuren versteht. Er nimmt ernsten Themen deren Schwere und verpackt diese mit einem Augenzwinkern in eine sehr unterhaltsam erzählte Geschichte! 

Absolut empfehlenswert
von Reading Maddox Girl3 aus Wien am 09.07.2019

Eine Geschichte, die mir die harte Realität vor Augen geführt hat…mit wunderbaren Charakteren, viel Witz- aber auch vielen Themen, die zum Nachdenken angeregt haben….mit unterstützenden Personen- aber auch mit dem Gefühl des Alleinseins und der Ohnmacht….mit einer neugewonnenen Clique in der füreinander einstehen eine große Roll... Eine Geschichte, die mir die harte Realität vor Augen geführt hat…mit wunderbaren Charakteren, viel Witz- aber auch vielen Themen, die zum Nachdenken angeregt haben….mit unterstützenden Personen- aber auch mit dem Gefühl des Alleinseins und der Ohnmacht….mit einer neugewonnenen Clique in der füreinander einstehen eine große Rolle gespielt hat….einer wunderbaren Liebe, die mehr im Hintergrund gespielt hat (mir aber trotzdem Schmetterlingsflattern im Bauch beschert hat) und die mich wirklich sehr stark mitfühlen und hoffen hat lassen. Absolut empfehlenswert