Empirische Unterrichtsforschung in der Literatur- und Lesedidaktik

Ein Weiterbildungsprogramm

Norbert Groeben, Bettina Hurrelmann

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
41,99
41,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Band bietet ein Programm für die Etablierung eines Weiterbildungs-Curriculums, das es der Lese- und Literaturdidaktik in Deutschland ermöglichen soll, die empirische, didaktische Wirkungsforschung selbst in die Hand zu nehmen.

Norbert Groeben, Jg. 1944, Habilitation in Psychologie (1972) und in Allgemeiner Literaturwissenschaft (1982). Seit 1973 Professur, zunächst für Sprachpsychologie in Heidelberg, dann in Allgemeiner Psychologie daselbst; von 1994-2007 in Allgemeiner und Kultur-Psychologie an der Universität Köln; seit 1993 Honorarprofessor für Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Mannheim.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Norbert Groeben, Bettina Hurrelmann
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 21.07.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7799-1358-0
Reihe Lesesozialisation und Medien
Verlag Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 23,4/14,9/3,4 cm
Gewicht 776 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Teil I: Theoretische Perspektiven
    Einleitung: Die Grundkonzeption des Weiterbildungsprogramms
    Textwissenschaftliche Grundlagen
    Epochen - Kulturen
    Der Leser als Subjekt des Verstehens
    Positionen der Literaturdidaktik - Methoden des Literaturunterrichts. Ein heuristischer Explikationsversuch für die empirische Grundlagenforschung
    Entwicklung und Curriculum: Grundlagen einer Sequenzierung von Lehr-/Lernzielen im Bereich des (literarischen) Lesens
    Differenzielle Psychologie: Die Passung von Leserfaktor und Didaktik/Methodik.
    Lehr-Lern-Forschung: Unterrichtsforschung und Instruktionspsychologie
    Lehr-Lern-Forschung als empirische Lese-/Literaturdidaktik?!
    Sozialpsychologie des Unterrichts
    Von der Sozialpsychologie des Unterrichts zur literaturdidaktischen Interaktionsforschung: Übertragbare Befunde und Forschungsdesiderata

    Teil II: Methodische Perspektiven
    Wissenschaftstheorie: Grundlagen für eine Verbindung von empirischen und hermeneutischen Traditionen
    Experimentelle/quasiexperimentelle Untersuchungsplanung
    Qualitatives Untersuchungsdesign
    Quantitative Datenerhebungsverfahren
    Qualitative Verfahren der Datenerhebung
    Qualitative Auswertungsverfahren
    Quantitative Auswertung: Uni- und bivariate Statistik
    Quantitative Auswertung: Multivariate Statistik
    Evaluations- und Implementationsforschung
    Forschungspraktikum
    Ausblick: Realisierungsperspektiven