Meine Filiale

Die alte Dame am Meer

Kriminalroman

Die Inselkommissarin Band 3

Anna Johannsen

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 3 - 6 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 3 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung


Ein weiterer packender Fall für Lena Lorenzen von #1-Kindle-Bestsellerautorin Anna Johannsen.

Der Tod einer alten Dame auf Sylt ruft Hauptkommissarin Lena Lorenzen und ihren Kollegen Johann Grasmann auf den Plan. Die tote Gesa Jensen stammt aus einer einflussreichen Familie, lag aber seit vielen Jahrzehnten mit ihrem Bruder und dem Rest des Clans im Streit. Neben der Familie geraten auch schnell ein zwielichtiger Erbenermittler und ein Arzt unter Verdacht.

Lena, die sich von der Trennung ihrer großen Liebe Erck abzulenken versucht, verfolgt die Spuren der Beteiligten bis in die Hamburger Künstlerszene der 50er Jahre. In mühseliger Kleinarbeit sucht Lena in der Vergangenheit nach Hinweisen, die mit dem Tod der alten Dame zu tun haben könnten. Unterstützung erhält sie von ihrer Tante Beke, die mit Gesa seit ihrer Jugend befreundet war und über Jahrzehnte mit ihr Kontakt gehalten hat.

Als plötzlich Lenas Vater in den Fokus der Ermittlungen gerät, bekommt der Fall eine persönliche Note und die Hauptkommissarin muss alles daransetzen, den Mörder zu finden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 351
Erscheinungsdatum 20.11.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-919804-40-5
Verlag Edition M
Maße (L/B/H) 18,7/12,7/2,3 cm
Gewicht 240 g
Verkaufsrang 31642

Weitere Bände von Die Inselkommissarin

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Der dritte Fall führt auf die dritte Insel
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 02.01.2021

Der dritte Fall der Inselkommissarin Lena Lorenzen hat mir noch besser als die vorherigen gefallen. Die Autorin hat zu ihrem Stil gefunden. In meinen Augen sind dies keine alltäglichen Krimis, denn es gibt anfangs so gut wie gar keine Spur, lediglich Verdachtsmomente. Die beiden Ermittler Lena und Johann müssen also sehr viel ko... Der dritte Fall der Inselkommissarin Lena Lorenzen hat mir noch besser als die vorherigen gefallen. Die Autorin hat zu ihrem Stil gefunden. In meinen Augen sind dies keine alltäglichen Krimis, denn es gibt anfangs so gut wie gar keine Spur, lediglich Verdachtsmomente. Die beiden Ermittler Lena und Johann müssen also sehr viel kombinieren, sich auf Intuition verlassen, das Umfeld befragen und aus den Äußerungen und Anhaltspunkten, so klein sie auch sein mögen, die richtigen Schlüsse ziehen. Es macht Spaß, die Arbeitsweise des Duos zu beobachten. Lena ist eine sehr gute Ermittlerin, sie kann sich sehr einfühlsam auf die Menschen konzentrieren und weiß intuitiv, welche psychologische Herangehensweise von Erfolg gekrönt sein würde. Johann zeigt, wie gut er sich auf einen Wink hin in den bad Cop verwandeln kann, wenn es nötig sein sollte. Auch privat scheint Lena nun endlich einen Schritt weiter zu kommen und sich entscheiden zu können. Da ich selbst beim Lesen anders betone, fällt es mir besonders auf, wenn die Sprecherin plötzlich laut wird, wo dies in meinen Augen nicht angebracht ist und nicht betont, wo ich es tun würde. Deshalb, so leid es mir tut, gefällt mir die Sprecherin immer noch nicht. Ich bin gespannt, ob sie auch die restlichen Bücher eingelesen hat… Ich gebe für den 3. Fall 09/10 Punkte und freue mich auf die Fortsetzung, wenn ich auch zunächst wieder mal ein anderes Genre dazwischenschiebe.


  • Artikelbild-0