Die Chemie des Todes (mp3-CD)

Gekürzte Lesung. Deutschland

David Hunter Band 1

Simon Beckett

(208)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
16,49
bisher 19,99
Sie sparen : 17  %
16,49
bisher 19,99

Sie sparen:  17 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 23,60

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 16,49

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 9,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach dem Tod seiner Frau und der gemeinsamen Tochter kehrt David Hunter dem illustren Dasein als berühmtester Gerichtsmediziner Englands den Rücken und wird Assistent eines Landarztes. Eines Tages finden zwei Jungen beim Spielen in dem beschaulichen Örtchen in Devonshire die Leiche einer Frau. Hunter gerät als Fremder im Dorf und Freund der toten Außenseiterin unter Tatverdacht. Als sich herausstellt, daß er ein Forensik-Experte ist, drängt ihn die Polizei zur Mithilfe. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, da bereits eine zweite Frau verschwunden ist … Mit der Figur des David Hunter hat Beckett erstmals einen Rechtsmediziner zum Helden eines Bestsellers gemacht. Das Thema Forensik weckt Abscheu und Neugier zugleich. Schauer garantiert!

Johannes Steck wurde 1966 in Würzburg geboren. Er ist gelernter Theatermaler und Absolvent der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien, an der er von 1988 bis 1991 studierte. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen. Außerdem arbeitet Johannes Steck als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher.

Simon Beckett, geb. 1968, versuchte sich nach Abschluss eines Englischstudiums als Immobilienhändler, lehrte Spanisch und war Schlagzeuger. 1992 wurde er freier Journalist und schrieb für bedeutende britische Zeitungen wie 'Times', 'Daily Telegraph' oder 'Observer'. Im Laufe seiner journalistischen Arbeit spezialisierte Beckett sich auf kriminalistische Themen. Als Romanautor trat er zuerst 1994 an die Öffentlichkeit. Simon Beckett ist verheiratet ist und lebt in Sheffield.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Johannes Steck
Spieldauer 456 Minuten
Erscheinungsdatum 10.03.2020
Verlag Edel
Hörtyp Lesung
Originaltitel Chemistry of Death
Übersetzer Andree Hesse
Sprache Deutsch
EAN 9783899642087

Weitere Bände von David Hunter

Buchhändler-Empfehlungen

Philipp Urbanek, Thalia-Buchhandlung Wien

Ungeheuer spannende und athmosphärisch dichte Geschichte. Ein gelungenes Buch. Einen Stern abgezogen habe ich lediglich, weil es mich nicht restlos vom Hocker gehauen hat und obwohl ich es zeitweise nicht aus der Hand legen konnte, habe ich keine Gänsehaut bekommen.

Blutig, grausig, faszinierend

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Die Chemie des Todes" ist der erste Band der mitreißenden Krimireihe rund um den forensischen Anthropolgen David Hunter. Nach dem Unfalltod seiner Frau und seiner Tochter hat David Hunter der forensischen Anthropologie ebenso den Rücken zugekehrt, wie dem Londoner Stadtleben. Als Allgemeinmediziner in einem Dörfchen auf dem Land versucht er nun, ein neues Leben zu beginnen und den Schicksalsschlag zu verarbeiten. Das geht allerdings nur so lange gut, bis zwei jugendliche eine grausam zugerichtete Leiche finden und er um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten wird... Nachdem dieses Buch schon jahrelang auf meiner Leseewunschliste stand, habe ich es endlich geschafft, es auch zu lesen. Ich wünschte, ich hätte es schon früher getan. Becketts Debütroman ist gut und spannend geschrieben, die Handlung grausig, blutig und faszinierend zugleich, und David Hunter als Protagonist einfach nur großartig. Hunter ist eine sehr gut ausgearbeitete, vielschichtige und interessante Figur und ich bin schon sehr gespannt, wohin ihn die nächsten Bände führen. Da ich "Die Chemie des Todes" als Hörbuch verschlungen habe, möchte ich auch noch kurz den Sprecher, Johannes Steck, lobend erwähnen. Seine großartige Performance macht es einem leicht, voll und ganz in der Geschichte zu versinken. Mir hat "Die Chemie des Todes" sehr gut gefallen und ich empfehle dieses Buch allen Thriller-Fans, die gerne blutige Krimis lesen und sich nicht nur für die Ermittlungsarbeit draußen, sondern auch jene im Labor interessieren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
208 Bewertungen
Übersicht
147
48
7
3
3

Spannende Story
von G. G. am 20.07.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Chemie des Todes war mein erstes Buch von Beckett. Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen und fand die Story eigentlich recht gut. Der Spannungsbogen fängt ab der Hälfte an rapide zu steigen und ist natürlich gegen Ende weit oben. Inhaltlich haben mich einige kleine Logikfehler gestört; Davids Verhalten ist in manche... Die Chemie des Todes war mein erstes Buch von Beckett. Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen und fand die Story eigentlich recht gut. Der Spannungsbogen fängt ab der Hälfte an rapide zu steigen und ist natürlich gegen Ende weit oben. Inhaltlich haben mich einige kleine Logikfehler gestört; Davids Verhalten ist in manchen Situationen nicht sehr durchdacht und unlogisch. Für einen erwachsenen Mann, der eigentlich intelligent ist, waren seine Reaktionen oft unreif, es wirkte teils fremd, unpassend. Dennoch ist David Hunter ein sympathischer Hauptcharakter, der trotz seines melancholischen Zustandes doch recht zugänglich ist. Ich hätte mir mehr Einblick in seine Gefühlswelt gewünscht, mehr über seine Vergangenheit und mehr Feinheiten im Umgang mit seinen anderen Mitmenschen. Das Ende kam sehr flott, war aber in Ordnung, weil das den Bogen sonst überspannt hätte. Fazit: Ein interessanter Thriller für den Sommerurlaub oder eine Leseflaute. Sprachlich lässt es sich leicht lesen (klar ist der brutal, aber da gibt es noch schlimmere Bücher) und das kleine Taschenbuchformat passt in jede Tasche.

Ist halt gut.
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies war mein erster Roman, den ich von Simon Beckett gelesen habe und mittlerweile ist er einer meiner favorisierten Autoren/innen. Und warum? Eben wegen dieser Reihe, dessen Anfang "Die Chemie des Todes" ist. Ich genieße es jedes Mal, wenn ich den Thriller zur Hand nehme, einfach in der Geschichte und der Spannung zu versinken... Dies war mein erster Roman, den ich von Simon Beckett gelesen habe und mittlerweile ist er einer meiner favorisierten Autoren/innen. Und warum? Eben wegen dieser Reihe, dessen Anfang "Die Chemie des Todes" ist. Ich genieße es jedes Mal, wenn ich den Thriller zur Hand nehme, einfach in der Geschichte und der Spannung zu versinken. Kurz gesagt, ich mag alles an diesem Buch. Absolut eine Empfehlung meinerseits.

von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2021
Bewertet: anderes Format

Großartiger Auftakt der David Hunter Reihe! Nach einem persönlichen Schicksalsschlag hat sich Englands berühmtester forensischer Anthropologe in ein kleines Dorf zurückgezogen und assistiert dem dort ansässigen Landarzt. Aber dann schlägt das Verbrechen auch dort zu... Spannend!


  • Artikelbild-0
  • Die Chemie des Todes (mp3-CD)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward