Warenkorb

Grundlagen des Grundgesetzes.

Geburtstagssymposium für Horst Dreier.

Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte Band 92

Horst Dreier steht wie kaum ein anderer Staatsrechtslehrer für eine grundlagenorientierte Deutung und Interpretation des Grundgesetzes. Das legt nahe, bei einem Geburtstagssymposium zu seinen Ehren nach ebensolchen Grundlagen oder Fundamenten der geltenden Verfassungsurkunde zu fahnden. Dies tun fünf Schülerinnen und Schüler des Jubilars in den Beiträgen des vorliegenden Bandes: Fabian Wittreck fragt nach der Fundierungsleistung des Christentums für das Grundgesetz, Armin Engländer nach derjenigen der Aufklärungsphilosophie. Axel Tschentscher stellt die Volkssouveränität als Grund und Grenze der Verfassung auf den Prüfstand, wohingegen Frauke Brosius-Gersdorf der wechselseitigen Konstitutivwirkung von Freiheit und Gleichheit nachgeht. Abschließend fragt Andreas Funke danach, ob Europa Grund oder Grenze der deutschen Verfassungsurkunde sein kann. Eine Teilnehmerliste sowie das Schriftenverzeichnis des Jubilars runden den Band ab.
Portrait
Fabian Wittreck took studies in Law and Roman Catholic Theology in Würzburg and finished his juridical dissertation in 2001. After obtaining the venia legendi for public law, legal philosophy and constitutional history in 2005, he began working as a lecturer at the Law Schools of Würzburg and Berlin. From 2007 to 2013 he held a professorship for public law, legal philosophy and sociology of law at the University of Münster. Since 2013 he chairs the institute for »Public Law and Politics« at the Law School of Münster University. He is among the principle investigators of the local Cluster of Excellence »Religion and Politics«.

Horst Dreier was born in Hannover in 1954. After graduating from Hannover University Law School, he finished his dissertation in Würzburg in 1985. He obtained the venia legendi for public law, legal theory and administrative sciences in 1989. Afterwards, began working as a lecturer at the Law Schools of Würzburg and Heidelberg. From 1991 to 1995 he held the chair in public law and administrative sciences at the University of Hamburg. Subsequently, he accepted the chair of »Legal Philosophy, Constitutional and Administrative Law« at the Law School of Würzburg University. Numerous scientific awards and distinguished fellowships.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Fabian Wittreck
    Das Christentum als Fundament des Grundgesetzes?

    Armin Engländer
    Die Bedeutung der Aufklärungsphilosophie für das Verfassungsrecht: Fundament oder Ornament?

    Axel Tschentscher
    Die Volkssouveränität als Grund und Grenze der Verfassungsgeltung

    Frauke Brosius-Gersdorf
    Freiheit und Gleichheit – Freiheit durch Gleichheit?

    Andreas Funke
    Europa – Grund oder Grenze des Grundgesetzes?

    Hasso Hofmann
    Tischrede

    Helmuth Schulze-Fielitz
    Laudatio auf Horst Dreier

    Teilnehmer des Symposiums am 19. September 2014

    Schriftenverzeichnis von Horst Dreier

    Die Autoren
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Fabian Wittreck
Seitenzahl 189
Erscheinungsdatum 12.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-15489-0
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 21,3/13,7/1,5 cm
Gewicht 210 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
51,30
51,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.