Warenkorb
 

>> Jetzt abräumen - Buch-Schnäppchen unter 5 EUR*

Man bringe den Spritzwein!

Die legendärsten Sprüche von Michael Häupl

Fast ein Vierteljahrhundert war Dr. Michael Häupl Bürgermeister von Wien. Er hat die Bundeshauptstadt geprägt, zahlreiche politische Erfolge eingefahren und steht wie kein anderer für „sein Wien“ und das „Wienerische“. Seine Schlagfertigkeit und sein Schmäh waren und sind sein Markenzeichen und seine Sprüche Kult. Die besten hat Peter Ahorner für diesen Band gesammelt.
„Da hat man auf dem Podest zu stehen und sich von den Tauben bescheißen zu lassen und nicht herunterzusteigen und dauernd blöd zu reden.“

Geleitwort von Dr. Michael Häupl
Illustrationen von Michael Pammesberger
Portrait
Pammesberger, Michael
Karikaturist seit 1992; zunächst neben seinem Beruf als Jurist, später hauptberuflich. Bis 1997 zeichnete er für die "Oberösterreichischen Nachrichten", "News" und seit Jahren für den "Kurier". Lebt seit 2005 in Wien und im Burgenland. Zahlreiche Veröffentlichungen, Ausstellungen und Buchillustrationen. Bei Ueberreuter zuletzt erschienen: "Pammesberger 2017 - Great again!".

Ahorner, Peter
Peter Ahorner arbeitete zunächst als freier Werbetexter, später veröffentlichte er zahlreiche Liedtexte auf CD und schrieb Kabarettprogramme sowie Musicals. Er tritt regelmäßig mit dem Wiener Duo "Die Strottern" auf. Peter Ahorner lebt in Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Peter Ahorner
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 14.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8000-7716-8
Verlag Ueberreuter Verlag
Maße (L/B/H) 17,8/12,1/1,5 cm
Gewicht 167 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 4. Auflage
Illustrator Michael Pammesberger
Verkaufsrang 9933
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

legendär und vergnüglich

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Ich habe nicht die Absicht, Bürgermeister von Wien zu werden". Er ist es dann doch geworden. Glücklicherweise. Die Ansagen von Michael Häupl sind nicht nur für Wienerinnen und Wiener ein Vergnügen. Ja gut, für manche vielleicht auch wieder nicht.............. " Auch das ist smart, dass man ordentlich miteinander umgeht" und wie der Titel des Bücherls schon sagt "Man bringe den Spritzwein" Schön war's.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Ein bisserl enttäuschend
von Gertie G. aus Wien am 30.09.2018

Michael Häupl, Wiens ehemaliger Langzeitbürgermeister, ist für seine markigen Sprüche bekannt. Ob Parteigenossen, Parteifeinde oder andere, alle bekommen seine spitze Zunge zu spüren. Viele dieser Sager treffen den Nerv der Zeit und der Bürger der Bundeshauptstadt. Viele dieser Sprüche hat Peter Ahorner im Laufe der Zeit gesa... Michael Häupl, Wiens ehemaliger Langzeitbürgermeister, ist für seine markigen Sprüche bekannt. Ob Parteigenossen, Parteifeinde oder andere, alle bekommen seine spitze Zunge zu spüren. Viele dieser Sager treffen den Nerv der Zeit und der Bürger der Bundeshauptstadt. Viele dieser Sprüche hat Peter Ahorner im Laufe der Zeit gesammelt und ein „Best of“ nun veröffentlicht. Meine Meinung: Ich kenne natürlich die meisten dieser Sprüche. Trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht, denn ich habe doch mehr von diesem Buch erwartet. Pro Seite ein Bonmot ist schon ein bisserl wenig Text. Auch die Karikaturen von Michael Pammesberger hätten ruhig ein wenig üppiger ausfallen können.

Nett und Lustig zum Lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.09.2018

Lustige "SAGER" eines charismatischen Bürgermeister mit viel Humor und Volksnähe. Ein Büchlein ist daraus geworden.