Warenkorb
 

>> Liebe, die sich lohnt - 60 Liebesromane zum halben Preis*

Die lustige Tierwelt und ihre ernste Erforschung

Helmut Höge erforscht seit vielen Jahren alles, was kreucht und fleucht: von Mikroorganismen bis zu Elefanten. Dabei interessiert ihn nicht nur die wissenschaftliche Literatur über die jeweilige Spezies, sondern vor allem die Beobachtungen derjenigen, die mit Tieren konkret umgehen und ihr Verhalten studieren. Er ist überzeugt, dass durch solche Beobachtungen wichtigeres Wissen zu Tage gefördert wird als unter den Mikroskopen der Molekulargenetik und dass der Mensch vom Tier mehr lernen kann als umgekehrt. 2014 wurde Höge mit dem Ben-Witter-Preis ausgezeichnet, der Autoren verliehen wird, die "einen unkonventionellen Blick auf die Welt werfen, mit ungewöhnlichen literarischen oder journalistischen Formen experimentieren und gesellschaftskritischen Humor zeigen". Dies trifft auf "Die lustige Tierwelt und ihre ernste Erforschung" in jeder Hinsicht zu.
Portrait
Helmut Höge, geboren 1947, arbeitete als Dolmetscher bei der US Air-Force und bei einem indischen Tierhändler, heute arbeitet er als Journalist.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783864897245
Verlag Westend Verlag
Dateigröße 3761 KB
eBook
eBook
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Faszinierend und informativ
von Sikal am 28.08.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Helmut Höge, Wissenschaftsjournalist, Biologe und Amateurforscher lässt uns hier an seinem zusammengetragenen Wissen teilhaben. Er interessiert sich seit Jahren für alles was so herumschwirrt oder –kriecht. Von A wie Ameise bis Z wie Zitteraal – die Tierwelt ist einerseits faszinierend, dann wieder grausam und viele Male amüsieren wir uns... Helmut Höge, Wissenschaftsjournalist, Biologe und Amateurforscher lässt uns hier an seinem zusammengetragenen Wissen teilhaben. Er interessiert sich seit Jahren für alles was so herumschwirrt oder –kriecht. Von A wie Ameise bis Z wie Zitteraal – die Tierwelt ist einerseits faszinierend, dann wieder grausam und viele Male amüsieren wir uns daran. Höge ist nicht nur an wissenschaftlicher Forschungsarbeit interessiert. Spannend erklärt er uns Beobachtungen des Verhaltens zwischen Mensch und Tier – gerade diese Verhaltensforschungen bringen wichtiges Wissen hervor. Wir begegnen einer Vielzahl an Tieren und erfahren eine Menge, wobei eine breite Palette geboten wird. Nicht nur Libellen, Regenwürmer oder Gottesanbeterinnen findet man, auch Eisbären, Zebras und viele weitere Tiere werden vorgestellt. Höge schreibt sachlich und leicht verständlich, gibt uns einen tiefen Einblick in die Natur, die es aufrechtzuerhalten gilt. Sogar die Erforschung der lästigen Fliegen hat Sinn, wenn man dem Autor Glauben schenken darf. Ein sehr interessanter Einblick in die Tierwelt und deren Erforschung. Gerne vergebe ich für dieses informative Sammelsurium 5 Sterne.