Die Mondschwester / Die sieben Schwestern Bd.5

Roman - Die sieben Schwestern 5

Die sieben Schwestern Band 5

Lucinda Riley

(178)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,90

Accordion öffnen
  • Die Mondschwester

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    € 11,90

    Goldmann

gebundene Ausgabe

€ 20,90

Accordion öffnen
  • Die Mondschwester  / Die sieben Schwestern Bd.5

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    € 20,90

    Goldmann

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 9,19

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab € 6,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Die große Saga von Bestsellerautorin Lucinda Riley.

Tiggy d'Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ...

Der fünfte Band aus der Bestseller-Serie um die sieben Schwestern.

»Lucinda Riley schafft es auch mit dem fünften Band von "Die sieben Schwestern", die Spannung [...] aufrechtzuerhalten.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 768 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.11.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641201944
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Moon Sister
Dateigröße 2575 KB
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 158

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

Buchhändler-Empfehlungen

Manuela Grosseibel, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Auch dieser Band bietet wieder eine interessante Geschichte über die Hefkunft der fünften Schwester. Allerdings konnte der 5. Band nicht gänzlich mit seinen Vorgängern mithalten.

Schallmeiner Marianne, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Auch Band 5 ist wieder sehr gelungen, wir begleiten Tiggy bei der Suche nach ihrer Herkunft und kommen so von den schottischen Highlands bis nach Granada in Spanien. Bewegende Geschichten ihrer Zigeuner Vorfahren, die als Flamenco Tänzer die ganze Welt bereisten! Sehr bewegend

Kundenbewertungen

Durchschnitt
178 Bewertungen
Übersicht
131
28
11
5
3

Langweilig
von MoV aus Winterthur am 22.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bis jetzt das langweiligste Buch. Die Geschichte von Tiggy war noch einigermassen interessant aber die Vergangenheits Geschichte war ziemlich langweilig und die Flamenco Tänzerin Lucia war mir einfach sehr unsympathisch. Wenn es keine Buchreihe gewesen wäre hätte ich das Buch nicht zu Ende gelesen

für mich Geschichte Nr. 3
von Mimi aus Freiburg im Breisgau am 01.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Genau wie die beiden Bücher davor super spannend, trotz identischem Storyaufbau wieder eine völlig neue Geschichte, die den Charakter von Tiggy wunderbar beschreibt. Ich bin schon auf Band 6 gespannt.

Inkl. Schnitzer
von Hortensia13 am 10.04.2021

Nach dem Tod von ihrem Adoptivvaters Pa Salt sucht Tiggy d’Aplièse ihren Lebenssinn. Schon immer hatte sie einen Draht zu Tieren. Doch ist das Hüten von Wildkatzen im Hinterland Schottlands das Richtige für sie? Bevor sie das herausfinden kann, führt sie ein Brief von Pa Salt in die Vergangenheit. Was hat eine berühmte Flamencot... Nach dem Tod von ihrem Adoptivvaters Pa Salt sucht Tiggy d’Aplièse ihren Lebenssinn. Schon immer hatte sie einen Draht zu Tieren. Doch ist das Hüten von Wildkatzen im Hinterland Schottlands das Richtige für sie? Bevor sie das herausfinden kann, führt sie ein Brief von Pa Salt in die Vergangenheit. Was hat eine berühmte Flamencotänzerin aus Granada mit ihr zu tun? Findet sie in Spanien ihre leibliche Familie? Findet sie zu sich selbst? Die Geschichte rund um Tiggy ist der fünfte Band der "Sieben Schwestern"-Reihe. Ich fand Tiggys Erzählstrang im Vergleich zu dem, der in Spanien spielt, fader. Eine Situation, bei der Tiggy von einem Gast immer wieder bedrängt wurde, fand ich so unangemessen, dass mir die Freude am Rest des Buches genommen wurde. Vor allem da das Umfeld, anstatt Tiggy zu schützen, sie noch zum weiteren Kontakt zu dem Mann gedrängt hat, fand ich fürchterlich. Für mich ein absolutes No Go. Der Rest der Erzählung war aber durchaus spannend und interessant zu lesen. Ich mag nach wie vor die Reihe und vor allem die Grundidee, der sieben adoptierten Schwestern. Die weiteren Folgebände werde ich auch lesen, aber hier ist der Autorin in meinen Augen ein Schnitzer passiert. Schade. Mein Fazit: Eine Geschichte, die mich nicht richtig abholen konnte. Ich hoffe, dass die Fortsetzung wieder besser wird. 3 Sterne.


  • Artikelbild-0