Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Stockholm Love Story

Roman

(9)
Eine verzogene Göre, eine nervtötende Verlobte und ein arroganter Chef. Lisas Neuanfang in Stockholm wird auf eine harte Probe gestellt. Ein spritziger Liebesroman in der schwedischen Hauptstadt.
Als Lisa ein spontanes Jobangebot in Stockholm erhält, nimmt sie zu ihrer eigenen Überraschung sofort an. Sie hat nichts zu verlieren. Schließlich hat ihr Freund sie abserviert und sie ist chronisch pleite. Da klingt Stockholm nach einem perfekten Neuanfang.
Doch anstelle der geplanten Assistentenstelle erwartet sie die präpubertäre Tochter ihres ebenso arroganten wie attraktiven Chefs, für die Lisa ab jetzt Nanny spielen soll. Als wäre das noch nicht genug muss sie sich außerdem mit einem überforschen Verehrer, der nervigen Verlobten ihres Chefs und ihren eigenen Gefühlen für einen Mann herumschlagen, der alles andere als ein guter Mensch zu sein scheint. So langsam kommen Lisa Zweifel, dass die Entscheidung für einen Neuanfang richtig war.
»Stockholm Love Story« von Rebecca Timm ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!
Rezension
"Ein Buch, so lecker wie Zimtschnecken"
moz.de, 21.06.2018
Portrait
Rebecca Timm wurde 1977 in Berlin geboren. Die gelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte lebt mit ihrem Mann und den drei Söhnen in Hennigsdorf vor den Toren Berlins. Wenn sie nicht gerade liest, bringt sie ihre eigenen Geschichten zu Papier, wobei sie nicht auf ein Genre begrenzt ist. Sie ist Mitglied im FDA, im Fantasy-Zirkel und bei den Logbuch-Autoren.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426445389
Verlag Feelings
Dateigröße 920 KB
Verkaufsrang 14.395
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Witzige Sommerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 30.08.2018

(0) Die Hauptfigur der Geschichte, die sympathische Lisa, die ihr Leben so gar nicht auf die Reihe bekommt, erhält unverhofft ein verlockendes Jobangebot in Stockholm. Da sie Pleite ist und unbedingt aus der WG ihres Exfreundes raus will, nimmt sie den Job an. Allerdings hatte sie nicht damit gerechnet, dass... (0) Die Hauptfigur der Geschichte, die sympathische Lisa, die ihr Leben so gar nicht auf die Reihe bekommt, erhält unverhofft ein verlockendes Jobangebot in Stockholm. Da sie Pleite ist und unbedingt aus der WG ihres Exfreundes raus will, nimmt sie den Job an. Allerdings hatte sie nicht damit gerechnet, dass sie für die elfjährige Tochter ihres neuen und ziemlich attraktiven Chefs, Nanny spielen soll. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann sich wunderbar die Personen und Orte vorstellen. In diesem Buch geht es um viele Gefühle, um Eifersucht, um die Liebe und die Intrigen. Eine ganz gesunde Mischung. Ein wunderbarer und spritziger Sommerroman.

Ein lockerer und humorvoller Liebesroman
von Kuhni77 am 24.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

AUSZUG KLAPPENTEXT: Als Lisa ein spontanes Jobangebot in Stockholm erhält, nimmt sie zu ihrer eigenen Überraschung sofort an. Sie hat nichts zu verlieren. Schließlich hat ihr Freund sie abserviert und sie ist chronisch pleite. Da klingt Stockholm nach einem perfekten Neuanfang. Doch anstelle der geplanten Assistentenstelle erwartet sie die präpubertäre Tochter... AUSZUG KLAPPENTEXT: Als Lisa ein spontanes Jobangebot in Stockholm erhält, nimmt sie zu ihrer eigenen Überraschung sofort an. Sie hat nichts zu verlieren. Schließlich hat ihr Freund sie abserviert und sie ist chronisch pleite. Da klingt Stockholm nach einem perfekten Neuanfang. Doch anstelle der geplanten Assistentenstelle erwartet sie die präpubertäre Tochter ihres ebenso arroganten wie attraktiven Chefs, für die Lisa ab jetzt Nanny spielen soll. Als wäre das noch nicht genug muss sie sich außerdem mit einem überforschen Verehrer, der nervigen Verlobten ihres Chefs und ihren eigenen Gefühlen für einen Mann herumschlagen, der alles andere als ein guter Mensch zu sein scheint. So langsam kommen Lisa Zweifel, dass die Entscheidung für einen Neuanfang richtig war. MEINUNG: So hat sich Lisa ihren Neuanfang wirklich nicht vorgestellt. Anstatt im Büro zu sitzen, darf sie jetzt die Nanny für Sophie spielen. Auch wenn sie es so nicht geplant hatte, fand ich es schön, wie Lisa mit Sophie umgegangen ist. Sie hat schnell gemerkt, dass sie einfach nur einsam ist und sich von ihrem Papa nicht verstanden fühlt. Matthias hatte ja auch wirklich kaum Zeit für sie und hat sie einfach einer fremden Frau überlassen. Das war für mich ja schon der Oberhammer und hat in nicht wirklich sympathisch gemacht. Wer stellt denn eine Assistentin ein, um sie dann mit seiner Tochter alleine zu lassen? Er hat Lisa ja gar nicht gekannt! Das Matthias auch noch attraktiv ist und genau in Lisas Beuteschema passt, hilft ihr nicht gerade weiter. Oft habe ich gedacht: ?Mensch, jetzt sag ihm doch endlich mal die Meinung!? Aber auf der anderen Seite war es gut, dass sie es nicht gemacht hat, weil es dem Roman dadurch das besondere gegeben hat. Mir hat es gut gefallen, dass der Roman so chaotisch angefangen hat. Ich war direkt in der Geschichte drin und wollte einfach wissen, wie es weitergeht. Setzt sich Lisa durch und sagt ihrem Chef mal die Meinung, oder lässt sie sich alles von ihm gefallen. Ich war natürlich auch gespannt, ob mein erster Eindruck von Matthias bleibt, oder ob er doch noch Sympathiepunkte bei mir sammeln kann. Die Autorin hat es geschafft mir immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Es war aber auch herrlich, Lisa in Stockholm zu begleiten und mitzuerleben wie sie von einem Chaos ins nächste stolpert. Der Schreibstil ist so locker und leicht, dass man beim Lesen einfach die Zeit vergisst. Ich war komplett mit Lisa in Stockholm, habe mir die Sehenswürdigkeiten angeschaut und von einem Urlaub in Schweden geträumt. FAZIT: Ein lockerer und humorvoller Liebesroman. Von mir gibt es für dieses Debüt eine klare Leseempfehlung!

Chef oder mehr?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 21.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Lisa spontan ein Jobangebot annimmt, ahnt sie noch nicht, was sie in Stockholm erwartet. Ihr neuer Chef hat seine ganz eigenen Vorstellungen von einer Assistentin der Geschäftsleitung und ehe Lisa sich versieht, ist sie als Nanny für dessen elfjährige Tochter abgestellt. Als wäre das nicht ernüchternd genug, fühlt... Als Lisa spontan ein Jobangebot annimmt, ahnt sie noch nicht, was sie in Stockholm erwartet. Ihr neuer Chef hat seine ganz eigenen Vorstellungen von einer Assistentin der Geschäftsleitung und ehe Lisa sich versieht, ist sie als Nanny für dessen elfjährige Tochter abgestellt. Als wäre das nicht ernüchternd genug, fühlt sie sich zu Matthias Baumgart mehr hingezogen, als sie sollte. Mal scheint dieser ihr Interesse sogar zu erwidern, dann wieder kehrt er den arroganten Chef heraus. Außerdem ist er verlobt. Kurzerhand tröstet Lisa sich mit einer Flughafenbekanntschaft, doch will sie mit dem charmanten Filip wirklich etwas anfangen? Als auch noch ein wichtiger Deal platzt, sitzt Lisa endgültig zwischen den Stühlen. Eine locker-leichte Sommerromanze in Schweden, die hält, was der Klappentext verspricht. Die Autorin schreibt leicht lesbar und flüssig. Die Charaktere der Hauptfiguren sind glaubwürdig und sympathisch (oder werden es zumindest im Verlauf der Geschichte, wenn man sie besser kennenlernt). Ich bin der fröhlichen Chaotin Lisa gerne von Desaster zu Desaster gefolgt. Ihre Schlagabtausche mit Matthias Baumgart haben mich öfter zum Schmunzeln gebracht, davon hätte es ruhig noch mehr geben können. Auch die Nebenfiguren und ihre Geschichten sind aus dem Leben gegriffen und amüsant zu verfolgen. Auch wenn ich mir noch ein bisschen mehr Witz und Romantik gewünscht hätte, fühlte ich mich durchweg gut unterhalten. Stockholm ist ein interessanter Schauplatz. Ich konnte mich in die Stadt hineinversetzen und habe sie quasi mit Lisa gemeinsam erkundet. Den einen oder anderen Ort habe ich bildlich vor mir gesehen, obwohl ich selbst noch nicht dort war. Fazit: Wer spritzige Liebesgeschichten mag, wird nicht enttäuscht werden. Auch perfekt als Urlaubslektüre geeignet. Ich vergebe gute vier Sterne.