Warenkorb

Zeit aus Glas

Das Schicksal einer Familie

Die große Seidenstadt-Saga Band 2

November 1938: Ruth und ihre Familie stehen vor den Trümmern ihres Lebens. Zwar konnte Ruths Vater durch eine glückliche Fügung einer ansonsten sicheren Verhaftung entgehen, doch wurde in der Pogromnacht ihr Haus vollständig zerstört. Alles, was sich Martha und Karl ein Leben lang aufgebaut haben, ist der blinden Wut der Nazis zum Opfer gefallen. Werden sie jemals wieder in ihrem Zuhause wohnen können? Und gibt es für sie überhaupt noch eine Zukunft in Deutschland? Wie so viele ihrer Freunde bemühen sich die Meyers um Möglichkeiten, die Heimat zu verlassen, das Ausland nimmt nur wenige Emigranten auf. Außerdem weigern sich Karls Eltern standhaft, Krefeld zu verlassen. Und dann liegt mit einem Mal das Schicksal ihrer Familie allein in Ruths Händen: Wird es ihr gelingen, ihre Liebsten in Sicherheit zu bringen?
Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.§Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 14.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3499-9
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/4 cm
Gewicht 508 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 2918
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die große Seidenstadt-Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Fesselnd und sehr emotional

Martina Binter, Thalia-Buchhandlung Villach

Ruth ist Jüdin und wie alle Juden in Deutschland von der Willkür der Nazis betroffen. In der Progromnacht wird ihr liebevoll eingerichtetes Elternhaus verwüstet, Nachbarn aus ihren Häusern vertrieben und vor aller Augen geschlagen und gedemütigt. Bis zu dieser Nacht hat Ruths Familie, wie viele andere Juden auch, geglaubt, dass der "Nazi-Spuk" bald vorüber sein würde. Doch nach dieser Nacht ist alles anders und Ruth überlegt fieberhaft, wie sie sich und ihre Familie retten kann... Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte ist Teil 2 einer Saga, was ich aber erst nach dem Lesen bemerkt habe, sprich man kann das Buch durchaus als Einzelband lesen. Doch es war so unfassbar gut, dass ich den 3. Teil auf keinen Fall verpassen möchte! Erscheint im Jänner 2020! Man fühlt und leidet mit, ist betroffen und berührt. Für mich ein Lesehighlight!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
33
10
3
1
0

Sehr zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Weil am Rhein am 16.03.2020

Ein sehr unterhaltsames, vor allem aber auch informatives Buch. Erschreckenderweise musste ich gewisse Parallelen zur heutigen Zeit feststellen. Alle sollten dieses Buch (und andere Bücher mit dieser Thematik ) lesen, damit sich die Geschichte nicht wiederholt!

Beeindruckend
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 02.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Familiensaga ist sehr beeindruckend. Und das Thema ist leider wieder sehr aktuell Ein kleiner Kritikpunkt : als ebook ist es immer sehr schwer die Reihenfolge von mehreren Bänden zu erkennen.

Zeit aus Glas
von einer Kundin/einem Kunden am 15.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Unbedingt lesenswert, fesselnd, berührend, beeindruckend und das darf NIE WIEDER passieren. Manche Träne konnte ich nicht zurückhalten. Mögen diese Bücher von Frau Ulrike Renk wachrütteln und mithelfen, dass Menschen in Ruhe und Freiheit leben dürfen.