Warenkorb

Teufelskälte

(ungekürzte Lesung)

Ein Fall für Tommy Bergmann Band 2

Oslo, 1988. Der eiskalte Winter hat die Stadt fest im Griff, als der junge Kommissar Tommy Bergmann einen grausigen Fund macht: die brutal ver stümmelte Leiche einer jungen Frau. Sie ist die Erste in einer langen Mordserie …
Jahrzehnte später: Tommy Bergmann ist inzwischen bekannt, selbst die schwierigsten Fälle zu lösen. Doch sein erster Mordfall bereitet ihm bis heute Alpträume, auch wenn er den Mörder verwahrt hinter Gittern weiß. Ein neuer
Leichenfund lässt seine schlimmsten Befürchtungen wahr werden: Wieder eine Frauenleiche und alles sieht aus wie damals. Ein Nachahmer? Oder hat er den Falschen verhaftet und der Mörder läuft seit Jahren frei herum?
Nordisch, kühl und mitreißend gelesen von Detlef Bierstedt, der deutschen Synchronstimme von George Clooney.
Portrait
Detlef Bierstedt (*1952) ist der deutsche Sprecher von George Clooney (Batman & Robin; Der Sturm; ER-TV Serie). Daneben spricht er auch die Rollen von Bill Pullman (Casper; Independence Day) und Robert Englund (Freddy Krueger). Außerdem hat er Patrick Swayze oder Tom Hanks des öfteren seine Stimme geliehen. Seit 1984 hat er über 500 Synchronrollen gesprochen und war u.a. in der TV-Serie "Drei Damen vom Grill" zu sehen.
Desweiteren interpretiert Detlef Bierstedt mit Begeisterung Hörbücher. Für Lübbe Audio hat er bereits die Dick Francis-Romane und Diabolus von Dan Brown gelesen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Teufelskälte

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Teufelskälte

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Teufelskälte
    1. Teufelskälte
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Detlef Bierstedt
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844915389
Verlag TIDE exklusiv
Spieldauer 673 Minuten
Format & Qualität MP3, 673 Minuten, 467.61 MB
Übersetzer Günther Frauenlob
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
20,95
20,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Fall für Tommy Bergmann

mehr
  • Band 1

    Der letzte Pilger Der letzte Pilger Gard Sveen
    • Der letzte Pilger
    • von Gard Sveen
    • Hörbuch-Download
    • € 29,95
  • Band 2

    Teufelskälte Teufelskälte Gard Sveen
    • Teufelskälte
    • von Gard Sveen
    • Hörbuch-Download
    • € 20,95
  • Band 3

    Der einsame Bote Der einsame Bote Gard Sveen
    • Der einsame Bote
    • von Gard Sveen
    • Hörbuch-Download
    • € 18,95
  • Band 4

    Die stille Tochter Die stille Tochter Gard Sveen
    • Die stille Tochter
    • von Gard Sveen
    • (72)
    • Hörbuch-Download
    • € 20,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Skandinavische Kälte
von Lesemone am 20.07.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Als Tommy Bergmann mit dem Mord an einer Prostituierten konfrontiert wird, findet er ziemliche Ähnlichkeiten aus einem Fall des Jahres 1988, als Kristiane Thorstensen ermordet wurde. Aber der Täter, Anders Rask, sitzt doch eigentlich in der Verwahrung. Hatte er damals einen Komplizen oder gibt es jetzt einen Nachahmer? Das Grun... Als Tommy Bergmann mit dem Mord an einer Prostituierten konfrontiert wird, findet er ziemliche Ähnlichkeiten aus einem Fall des Jahres 1988, als Kristiane Thorstensen ermordet wurde. Aber der Täter, Anders Rask, sitzt doch eigentlich in der Verwahrung. Hatte er damals einen Komplizen oder gibt es jetzt einen Nachahmer? Das Grundgerüst des Krimis war sehr stimmig. Die Selbstzweifel des Ermittlers, damals einen Fehler gemacht zu haben, die spürte man sehr gut. Interessant fand ich die Details, die während des Aufrollens des alten Falles zum Vorschein kamen. Einige hatten da wohl nicht so ganz die Wahrheit gesagt. Die neue Kollegin von Tommy versucht sich bestens in den Fall einzubringen. Beide sind aber auch sehr überladen mit ihren eigenen Problemen, die der Autor sehr ausführlich beschreibt. Ich mag es zwar, wenn man auch etwas über die privaten Verhältnisse der Ermittler erfährt, aber hier war es viel zu ausschweifend. Gut gefallen hat mir, dass der Autor darauf verzichtet hat, in blutrünstige Detailbeschreibungen der Morde abzudriften. Da kann sich der Leser seine eigenen Bilder im Kopf dazu machen. Durch die vielen Ermittlungsansätze war das Buch sehr spannend und nicht so leicht zu durchschauen und man konnte miträtseln, wer der Täter ist. Gemein vom Autor ist der offene Schluss, der natürlich dazu verleiten soll, den nächsten Band zu kaufen.

Eiskalte Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Seligenstadt am 02.07.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Inhalt: Im Jahr 1988 wird die brutal verstümmelte Leiche einer jungen Frau im Wald unter Schnee begraben gefunden. Der damals junge Kommissar Tommy Bergmann beginnt die Ermittlungen in diesem eiskalten Winter Norwegens. Es ist die erste Leiche, der noch einige folgen werden. Nun, Jahrzehnte später, muss sich Tommy Bergmann wied... Inhalt: Im Jahr 1988 wird die brutal verstümmelte Leiche einer jungen Frau im Wald unter Schnee begraben gefunden. Der damals junge Kommissar Tommy Bergmann beginnt die Ermittlungen in diesem eiskalten Winter Norwegens. Es ist die erste Leiche, der noch einige folgen werden. Nun, Jahrzehnte später, muss sich Tommy Bergmann wieder mit dem eigentlich längst geklärten Fall auseinandersetzen. Eigentlich sitzt der Mörder längst hinter Gittern. Doch der Fund einer Frauenleiche lässt die Ereignisse von früher wieder lebendig werden. Wurde damals der falsche Täter verhaftet oder gibt es einen Nachahmer? Tommy Bergmann muss den längst abgeschlossenen Fall wieder neu aufrollen. Meine Meinung zum Hörbuch: Das Hörbuch hat mir richtig gut gefallen, es hat mir ein paar kurzweilige Hörstunden beschert, ich habe der Stimme von Detlef Bierstedt sehr gerne gelauscht. Er macht mit seiner Stimme dieses Hörbuch zu einem echten Erlebnis. Die Handlung ist von Beginn an richtig spannend und sie wird kontinuierlich gesteigert. Die Ereignisse wenden sich immer wieder und die Geschichte wird zu keiner Zeit langatmig. Die beiden Ermittler arbeiten Hand in Hand und auch ihre privaten Probleme kommen immer mal wieder zur Sprache, ohne dass es mir zu viel wurde. Die Handlungsstränge sind schlüssig miteinander verknüpft und auch nach einer Hörunterbrechung konnte ich mich schnell wieder in die Handlung einfinden. Auch wenn für mich nicht alle Fragen hundertprozentig geklärt sind kann ich mich nun zumindest auf eine Fortsetzung freuen. Die Gestaltung des Hörbuchs gefällt mir richtig gut, auch hier spiegelt sich die düstere Stimmung wider. Ich werde auf jeden Fall auch das nächste Buch lesen oder hören.

Der zweite Fall mit Tommy Bergmann!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie schon im ersten Fall wird eine alte Geschichte mit einer Aktuellen verknüpft. Dazu der mit seinem Leben hadernde Kommissar, im eiskalten von Schneefällen geplagten Oslo, geben dem Kriminalroman die passende Düsterkeit. Die Geschichte ist nicht ganz so rund, wie im ersten Fall. Doch das macht fast gar nichts. Das Ende ist ers... Wie schon im ersten Fall wird eine alte Geschichte mit einer Aktuellen verknüpft. Dazu der mit seinem Leben hadernde Kommissar, im eiskalten von Schneefällen geplagten Oslo, geben dem Kriminalroman die passende Düsterkeit. Die Geschichte ist nicht ganz so rund, wie im ersten Fall. Doch das macht fast gar nichts. Das Ende ist erschreckend. Zum Glück gibt es noch ein Nachwort.Unbedingt lesen!