Warenkorb
 

>> Hochspannung zum Sparpreis sichern - Indie-Thriller um 50% reduziert*

Mein Weihnachtswunsch bist du

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch
Als Leah erfährt, dass sie die Villa ihrer Großmutter geerbt hat, weiß sie, dass sie ihrer Tochter Sadie endlich die Kindheit ihrer Träume schenken kann. Doch es gibt einen Haken: Leah soll sich das Haus mit David, ihrem Freund aus Kindertagen, teilen. Hier scheint Ärger vorprogrammiert zu sein. Während die beiden jedoch gemeinsam vor dem Kamin sitzen und in alten Erinnerungen schwelgen, merkt Leah, wie sich ein Kribbeln in ihrem Bauch ausbreitet. Und seinem Blick nach zu schließen, fühlt David genauso ...
Portrait
Als Jenny Hale mit der Schule fertig war, sagte eine ihrer Freundinnen: Passt auf, eines Tages wird Jenny Bücher schreiben! Manchmal können Freunde Dinge voraussehen, die man selbst noch nicht im Blick hat, und so brachte dieser Kommentar den Stein ins Rollen. Mein Weihnachtswunsch bist du ist Jenny Hales dritter warmherziger Weihnachtsroman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 303 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 28.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732561490
Verlag Lübbe
Originaltitel All I want for Christmas
Dateigröße 1903 KB
Übersetzer Kerstin Ostendorf
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
6
7
6
0
0

Unterhaltsame, gefühlvolle Stunden nicht nur zur Weihnachtszeit
von Deidree C. aus Altmünster am 21.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Trauer um Nan, ihrer Großmutter, ist bei Leah noch sehr stark präsent. Einzig der Gedanke, dass sie, nachdem sie das geliebte Plantagenhaus ihrer Großmutter geerbt hat, mit ihrer Tochter Sadie dorthin ziehen wird, mildert diesen Schmerz etwas. Dort wird sie ihrer Tochter das Leben bieten können, das sie sich für Sadie schon ... Die Trauer um Nan, ihrer Großmutter, ist bei Leah noch sehr stark präsent. Einzig der Gedanke, dass sie, nachdem sie das geliebte Plantagenhaus ihrer Großmutter geerbt hat, mit ihrer Tochter Sadie dorthin ziehen wird, mildert diesen Schmerz etwas. Dort wird sie ihrer Tochter das Leben bieten können, das sie sich für Sadie schon immer gewünscht und mit Nan erträumt hat. Doch warum hat ihre Großmutter kurz vor ihrem Tod das Testament geändert und David die Hälfte des Hauses vererbt? Was steckt dahinter? Welche Pläne hat David mit dem Haus? Werden sie sich einigen können? David ist Leahs Freund aus Kindertagen. Damals hatten sie sich wunderbar verstanden. Doch was ist aus David geworden? Können sie an die Leichtigkeit der Kindertage anknüpfen? Oder hat David sich das Erbe vielleicht sogar erschlichen? Leah ist gespalten. Was soll sie tun? Was ist das Beste für ihre Tochter? „Mein Weihnachtswunsch bist du“ von Jenny Hale ist ein wunderbarer leichter Roman. Die Geschichte geschickt verpackt mit ein paar Überraschungen, der Schreibstil hat mir ein flüssiges Lesen ermöglicht. In meinen Augen sind die Figuren authentisch und in ihren Handlungen glaubwürdig. Auch die Gedanken und Sorgen von Leah kann ich einer alleinerziehenden Mutter ohne Probleme abkaufen. Einzig war ich kurzzeitig von der Zeitleiste verwirrt. Anfangs war von ein paar Tagen vor Weihnachten die Rede, dann kam mir vor, als seien es doch einige mehr. Aber dies könnte erstens auch an mir gelegen haben und zweitens ändert es nichts am Lesespaß. Das Cover ist außergewöhnlich gestaltet. Die Schneeflocken, Teile des Schnees und die Schrift sind erhaben und glitzern. Im Ganzen ein netter Hingucker. Ich hatte mit Leah und David schöne, unterhaltsame, gefühlvolle und auch witzige Stunden.

Mein Weihnachtswunsch bist du
von Katharina von booksline am 30.12.2018

Inhalt: Als Leah erfährt, dass sie die Villa ihrer Großmutter geerbt hat, weiß sie, dass sie ihrer Tochter Sadie endlich die Kindheit ihrer Träume schenken kann. Doch es gibt einen Haken: Leah soll sich das Haus mit David, ihrem Freund aus Kindertagen, teilen. Hier scheint Ärger vorprogrammiert zu sein. Während die beiden jed... Inhalt: Als Leah erfährt, dass sie die Villa ihrer Großmutter geerbt hat, weiß sie, dass sie ihrer Tochter Sadie endlich die Kindheit ihrer Träume schenken kann. Doch es gibt einen Haken: Leah soll sich das Haus mit David, ihrem Freund aus Kindertagen, teilen. Hier scheint Ärger vorprogrammiert zu sein. Während die beiden jedoch gemeinsam vor dem Kamin sitzen und in alten Erinnerungen schwelgen, merkt Leah, wie sich ein Kribbeln in ihrem Bauch ausbreitet. Und seinem Blick nach zu schließen, fühlt David genauso … Meine Meinung: Ich bin aufgrund des wunderschönen Covers auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe mir eine romantische Geschichte versprochen, die mich in Weihnachtsstimmung versetzt. Leider konnte das Buch meine Erwartungen nicht ganz erfüllen. Zunächst einmal hatte ich ein paar kleine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden, was jedoch nicht am Schreibstil lag. Dieser ist nämlich locker und flüssig. Auch die Atmosphäre hat mir ganz gut gefallen. Doch leider baut sich keine Spannung auf und die Handlung plätscherte nur vor sich hin. Auch die Romantik kam mir ein wenig zu kurz. Leah ist eine interessante Protagonistin. Mir hat ihre Stärke und auch ihre tolle Beziehung zu ihrer Tochter Sadie sehr gut gefallen. Es ist nicht immer einfach als alleinerziehende Mutter, doch ihre Freundinnen sind eine gute Unterstützung. Zu Beginn empfand ich Leah als authentisch und konnte mich gut in sie hineinversetzen. Ihre Träume waren für mich nachvollziehbar. Doch irgendwann hat sie eine Wendung genommen und begonnen ihre Träume und Wünsche zu verraten, indem sie den geerbten Teil des Hauses ihrer Nan an David verkaufen wollte, um ihre Geldsorgen loszuwerden. Für mich passte es einfach nicht zu ihrer sonstigen Stärke. Die Annäherung von Leah und David beginnt sehr zart, was mir gut gefallen hat. Doch irgendwie fehlte mir das Prickeln und Knistern. Ein Lächeln hat mir die liebe Sadie ins Gesicht gezaubert. Für ihr Alter ist sie schon sehr altklug 😀 Das Ende war ein klein wenig überladen. Auch 1-2 Logikfehler schlichen sich leider ein und haben den Lesegenuss getrübt. Fazit: “Mein Weihnachtswunsch bist du” ist insgesamt eine nette Geschichte für Zwischendurch. Perfekt, um sich berieseln zu lassen, ohne groß nachzudenken. Leider konnte mich die Geschichte nicht komplett überzeugen und auch die Weihnachtsstimmung und die Romantik blieben aus. Doch Geschmäcker sind verschieden. Lest selbst 🙂

Leahs Weihnachtswunsch
von einer Kundin/einem Kunden am 28.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Mein Weihnachtswunsch bist Du“ von Jenny Hale erschien am 28.09.12 2018 im Verlag Bastei Lübbe. Das Cover wirkt sehr weihnachtlich und romantisch und hat mich sofort in Weihnachtsstimmung versetzt. Leah, die alleinerziehende Mutter der siebenjährigen Sadie, erfährt dass sie nach dem Tod ihrer Großmutter nicht wie erwartet Al... „Mein Weihnachtswunsch bist Du“ von Jenny Hale erschien am 28.09.12 2018 im Verlag Bastei Lübbe. Das Cover wirkt sehr weihnachtlich und romantisch und hat mich sofort in Weihnachtsstimmung versetzt. Leah, die alleinerziehende Mutter der siebenjährigen Sadie, erfährt dass sie nach dem Tod ihrer Großmutter nicht wie erwartet Alleinerbin ist. Sie soll sich das Erbe mit David, ihrem Freund aus Kindertagen, teilen. Damit hat Leah nicht gerechnet, vor allem wusste sie auch nicht dass David bei ihrer Großmutter gelebt hat. Sie fährt zu dem ehemaligen Anwesen ihrer Großmutter, dass mittlerweile David allein bewohnt. Bei einer Tasse Tee, stellt sich schnell heraus dass die Beiden unterschiedliche Pläne für das Anwesen haben. Da Leah nicht über die finanziellen Mittel verfügt um David auszubezahlen und er auch nicht von seinen Plänen abrücken möchte. Bietet er Leah seinerseits an sie auszubezahlen, er ist bereit eine stattliche Summe zu bezahlen. Da kann Leah kaum widerstehen, was wird sie tun? Die Kindheitserinnerungen von Leah vom Anwesen und den unbeschwerten Tagen bei ihrer Großmutter, sind sehr bildlich und wunderschön beschrieben. Ich habe das Anwesen fast vor mir gesehen. Insgesamt hat mich die Geschichte trotz einiger Ungereimtheiten gut unterhalten. Einige Dinge haben sich mir nicht ganz erschlossen, mir war es ein Rätsel warum Leah nicht wusste, dass David schon 6 Monate, vor dem Tod ihrer Großmutter, bei ihr wohnte. Mir fehlte etwas die Romantik, oder das weihnachtliche Gefühl. Teils plätscherte die Geschichte so dahin, dadurch viel es mir schwer an ein Weihnachtswunder, für Leah, zu glauben. Im letzten Drittel nahm die Geschichte an Fahrt zu und es wurde sogar etwas spannend. Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr flüssig und leicht, bildlich und authentisch. Geschrieben ist die Geschichte in personaler Erzählperspektive von Leah, so konnte ich an ihren Gedanken und Gefühlen hautnah teilnehmen. Doch dadurch haben die Gedanken und Gefühle von David gefehlt, der Blick durch seine Augen hätte seine Beweggründe besser erklärt. Die Charaktere sind teils sympatisch und realistisch dargestellt, mit Stärken und Schwächen. So konnte ich mit ihnen mitfühlen, oder auch ab und an den Kopf schütteln und über sie lächeln. Fazit: Eine schöne kurzweilige Geschichte, über Freundschaft, zweite Chancen und Liebe auf den zweiten Blick. Geeignet für LeserInnen die kurzweilige Geschichten zum Thema Weihnachten, mit etwas Romantik und happy end, lieben.