Warenkorb
 

>> Stadt, Land, Mord - Regionalkrimis reduziert

Duke of Manhattan

Weitere Formate

Paperback
Er ist der Duke of Manhattan - doch eine Frau zwingt ihn in die Knie

Ryder Westbury mag einer britischen Adelsfamilie entstammen, aber sein Königreich ist New York - zumindest noch. Denn wenn er nicht bald heiratet, wird er alles verlieren, was ihm wichtig ist: sein Erbe, seinen Titel und sein Unternehmen. Die Lösung seiner Probleme könnte Scarlett King sein. Die toughe Geschäftsfrau braucht dringend Geld, um ihre Firma zu retten. Und so macht Ryder ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann: Er unterstützt sie finanziell, im Gegenzug wird sie seine Frau. Doch die beiden haben nicht mit der heißen Leidenschaft gerechnet, die zwischen ihnen hochkocht - und aus ihrem Geschäftsdeal schon bald viel mehr macht als geplant ...

"Eine großartige heiße Liebesgeschichte, die einem rote Wangen und Lachtränen beschert!" Katy Evans, NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin

Band 3 der KINGS-OF-NEW-YORK-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay
Portrait
Louise Bay ist eine erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 331 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 21.12.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783736308688
Verlag LYX
Dateigröße 936 KB
Übersetzer Anja Mehrmann
Verkaufsrang 611
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Leichte, aber sehr unterhaltsame Liebesgeschichte

Regina Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Max-Center Wels

Ryder und Scarlett sind ein tolles Paar, zwischen dem es ordentlich knistert. Sympathische Charaktere, aus beiden Perspektiven geschrieben. Eine witzige, erotische aber auch romantische Story für Zwischendurch, die zwar vorhersehbar ist, aber trotzdem sehr unterhaltsam und lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
14
16
3
0
0

Es ist eine solide Liebesgeschichte zum mal eben weglesen und geht ans Herz.
von Sabrina Schneider am 06.06.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Der Titel ist sehr passend gewählt und spiegelt toll die Handlung wider. Dies ist der 3. Teil der Kings of New York-Reihe in der wir Ryder und Scarlett kennenlernen dürfen. Der Schreibstil ist gut verständlich und lässt sich angenehm lesen. Dieser Teil hat mir mit seinem erdachten Plot am besten bis jetzt gefallen. Die Sti... Der Titel ist sehr passend gewählt und spiegelt toll die Handlung wider. Dies ist der 3. Teil der Kings of New York-Reihe in der wir Ryder und Scarlett kennenlernen dürfen. Der Schreibstil ist gut verständlich und lässt sich angenehm lesen. Dieser Teil hat mir mit seinem erdachten Plot am besten bis jetzt gefallen. Die Stimmung die kreiert wird knistert und ist sehr sexy, erotisch und aufregend geschrieben. Die Ideen des Plots sind gut ausgedacht und auch die Charaktere können mich überzeugen. Es war kurzweilig aber es fehlte trotzdem die richtige Tiefe und Dramatik die dieses Thema eigentlich hergegeben hätte. Es ist eine solide Liebesgeschichte zum mal eben weglesen und geht ans Herz. Von mir 4 Sterne

Duke of Manhattan
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 03.06.2019

Mit der „Duke of Manhattan“ habe ich den 3. Teil der „Kings of New York“-Reihe von Louise Bay gelesen. Die Reihe war wohl ursprünglich als Trilogie angelegt und lief unter dem Namen „Kings of New York“. Inzwischen gibt es mit „British Knight“ einen vierten Teil, den ich auch bereits gelesen habe und nun nennt sich die Reihe „... Mit der „Duke of Manhattan“ habe ich den 3. Teil der „Kings of New York“-Reihe von Louise Bay gelesen. Die Reihe war wohl ursprünglich als Trilogie angelegt und lief unter dem Namen „Kings of New York“. Inzwischen gibt es mit „British Knight“ einen vierten Teil, den ich auch bereits gelesen habe und nun nennt sich die Reihe „The Royals Collection“. Ob diese Begrifflichkeiten nun irgendwelche Auswirkungen haben, kann ich nicht beurteilen ;-) Die Bücher sind als Einzelbände angelegt und handeln jedes Mal von einem anderen Paar. Deshalb ist ein voneinander unabhängiges Lesen der Bücher ohne Probleme möglich. Ich habe das bei „Duke of Manhattan“ und „British Knight“ gemerkt, die ich quasi in der „falschen“ Reihenfolge gelesen habe, was aber kein Problem war. Ryder macht sich Sorgen um seinen Großvater, der gestürzt ist. Die Großeltern haben ihn und seine Schwester wie die eigenen Kinder groß gezogen und so ist das Verhältnis zum Großvater ein sehr inniges. Als er nun erfährt, dass seine Firma in Gefahr geraten kann, wenn der Großvater verstirbt und sein verhasster Cousin der Erbe wird, ist er fassungslos. Alles was er sich aufgebaut hat, könnte in Gefahr geraten und der einzige Ausweg wäre eine Heirat, denn wenn er verheiratet ist, ist er der Erbe und nicht sein Cousin. Scarlett ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und stolz auf das, was sie sich aufgebaut hat. Nur mit Männern und Dates hat sie seit ihrer Scheidung nicht so wirklich viel Glück und würde am liebsten endgültig ihre Finger davon lassen. An einem Abend in einer Bar redet ihr ihre Schwester gut zu und so sucht sie den Kontakt zu einem attraktiven Unbekannten an der Bar. Es kommt tatsächlich zu einem prickelnden One-Night-Stand und alles könnte so schön sein, wenn sich nicht ausgerechnet Ryder beim nächsten geschäftlichen Meeting von Scarlett als ihre heiße Affäre entpuppen würde. Geschäftliches und Privates sollte man trennen, aber evtl. können sich Scarlett und Ryder gegenseitig helfen, wenn sie genau diese Interessen miteinander vermischen. Aber was geschieht, wenn plötzlich Gefühle im Spiel sind, die keiner so wirklich erwartet hat? Wo mir „British Knight“ gut gefallen hat, habe ich mit „Duke of Manhattan“ ein ähnliches Problem, wie mit den vorherigen Bänden – „King of New York“ und „Park Avenue Prince“. Die ersten beiden Bücher – einschließlich der vorliegenden Geschichte werden für meinen persönlichen Geschmack etwas zu sehr vom Erotik-Anteil der Handlung beherrscht. Auch Ryder und Scarlett treiben sich über weite Teile ihrer Geschichte mehr in der „horizontalen Ebene“ als anderswo herum. Andere Anteile der Geschichte werden im direkten Vergleich mit den erotischen Szenen wenig bis gar nicht ausgearbeitet, fast schon abgehakt und das fand ich ausgesprochen schade. Positiv ist, dass man das Buch dank des mitreißenden Schreibstils der Autorin wirklich schnell lesen kann und einen die Geschichte an sich auch mitnimmt, da Ryder und Scarlett sympathische Charaktere sind. Wenn sie ihr persönliches Potenzial noch woanders als in den erotischen Szenen hätten ausschöpfen dürfen, hätte es definitiv einen Bewertungsstern mehr gegeben. So kriegt die Geschichte in der Zusammenschau 3 Bewertungssterne von mir.

Genau wie der erste Band, sehr heiß!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2019
Bewertet: Einband: Paperback

An den ersten Band kommt dieser leider nicht ran, aber er ist dennoch unglaublich gut und schwer aus der Hand zu legen. Unsere Charaktere Grace und Sam fand ich wirklich gut ausgearbeitet. Auch deren Chemie hat von Anfang an gepasst. Besonders toll fand ich Graces liebe zur Kunst. Ich kann diese Reihe wirklich jedem empfehlen!