Warenkorb

Wirtschaftsvölkerstrafrecht.

Grundlagen der völkerstrafrechtlichen Verantwortlichkeit von Unternehmen.

Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte Band 91

Die Frage der strafrechtlichen Haftung transnationaler Wirtschaftsunternehmen für völkerrechtliche Verbrechen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nach begrifflichen Vorbemerkungen werden zunächst die Formen der Unternehmensbeteiligung an solchen Verbrechen sowie die Praxis seit Nürnberg dargestellt. Dieser lässt sich eine Tendenz zur Unternehmungshaftung entnehmen. Aus diesem Grund und weil Unternehmen letztlich durch ihre Mitarbeiter handeln, kann die Haftung nicht rein kollektiv – im Sinne eines reinen Organisationsmodells –, sondern nur auf der Grundlage des Zurechnungsmodells überzeugend begründet werden, und zwar als derivative, auf Aufsichts- bzw. Organisationsverschulden beruhende Unternehmenshaftung. Der individualstrafrechtliche Ansatz des Zurechnungsmodells verweist auf die bekannten Formen strafbarer Beteiligung, wobei insbesondere eine Beihilfehaftung in Betracht kommt. Alles in allem wird jedoch vor zu hohen Erwartungen an eine (völker)strafrechtliche Unternehmenshaftung gewarnt. Das Strafrecht kann auch hier nur als Teil eines ganzheitlichen Ansatzes (beschränkte) präventive Wirkungen entfalten.
Portrait
Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Freiburg, Oxford (Großbritannien) und München 1984–1990. Erstes juristisches Staatsexamen Bayern 1990; zweites juristisches Staatsexamen Baden-Württemberg 1994. Promotion 1992 und Habilitation 2001 Ludwig-Maximilians-Universität München (venia legendi in Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Rechtsvergleichung und Völkerrecht). Wiss. Referent Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht und wiss. Assistent Universität Freiburg 1991–2003. Lehrstuhlvertretung in Freiburg SS 2002 und WS 2002/03. Anfang 2003 Rufe auf Lehrstühle der Universitäten Göttingen und Graz. Seit 7.5.2003 Lehrstuhlinhaber für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsvergleichung und internationales Strafrecht an der Georg-August-Universität Göttingen, Leiter der Abteilung ausländisches und internationales Strafrecht. Seit 15.3.2006 Magisterbeauftragter der juristischen Fakultät. Richter am Landgericht Göttingen. Zwischen April 2008 und 2010 Studiendekan der juristischen Fakultät. Seit Februar 2017 Richter am Kosovo Sondertribunal (KSC) und am 6.12.2017 Wahl zum Berater (amicus curiae) der kolumbianischen Sondergerichtsbarkeit für den Frieden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • I. Begriffliche Vorbemerkungen

    II. Beteiligung von Unternehmen an völkerstrafrechtlichem Unrecht aus rechtstatsächlicher Sicht

    III. Völkerstrafrechtliche Praxis

    Nürnberg – Aktuelle Praxis

    IV. Haftungsfragen

    Vorfrage: Fokus auf das Unternehmen als solches (»corporate approach«) – Organisations- vs. Zurechnungsmodell

    V. Formen strafbarer Beteiligung

    Täterschaftliche Haftung – Strafbare Beihilfe versus »neutrale« Handlungen

    Fazit

    Literatur- und Sachwortverzeichnis
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 95
Erscheinungsdatum 06.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-428-15515-6
Verlag Duncker & Humblot
Maße (L/B/H) 21,1/14,1/1 cm
Gewicht 140 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
30,80
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.