Warenkorb

Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat

*** Das erste Kinderbuch von Marc-Uwe Kling! *** Das gibt's doch gar nicht, oder? Oma hat das Internet kaputt gemacht. Und zwar das ganze. Auf der ganzen Welt! Tiffany, Max und Luisa kommen aus dem Staunen gar nicht mehr raus, denn tatsächlich geht ... nichts mehr! Zuerst ist das ganz schön komisch. Denn plötzlich haben alle Zeit. Doch dann wird es richtig gemütlich, obwohl das Internet nicht funktioniert – oder vielleicht auch gerade deshalb. Lachmuskeltraining für die ganze Familie!
Rezension
"Ein Kinderbuch randvoll mit Klings ironischem Humor [...] mit fein beobachteten Wahrheiten über die Netzgesellschaft", Rheinische Post, 19.12.2018
Portrait
Marc-Uwe Kling singt Lieder und erzählt Geschichten.Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen.
Bei Carlsen sind bisher "Der Ostermann", "Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat" und "Das NEINhorn" erschienen. 
 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 72
Altersempfehlung 6 - 10
Erscheinungsdatum 28.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-51679-4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21,6/16,2/1,5 cm
Gewicht 298 g
Abbildungen mit farbigen Bildern
Auflage 12. Auflage
Illustrator Astrid Henn
Verkaufsrang 4437
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,40
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Was würden wir machen, wenn das Internet plötzlich nicht mehr funktioniert?

Anna Rakowitz, Thalia-Buchhandlung Wien

In dem lustigen Erstleserbuch erzählt Marc-Uwe Kling von einer Geschichte, in der deutlich wird, dass der familiäre Zusammenhalt und die Zeit mit der Familie essentiell sind und es nicht schadet, wenn man die digitale Welt hin und wieder außen vorlässt. Die Geschichte beginnt damit, dass Oma das Internet unabsichtlich kaputt gemacht hat und somit alle Geräte, die von diesem abhängig sind, nicht mehr funktionieren. Da nun weder Smartphones, noch Laptops oder Rechner funktionieren, verbringt die ganze Familie den Nachmittag zusammen und alle bemerken, dass man auch ohne dem ständigen Online sein Spaß haben kann.

Leider...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wien

Ich liebe alles von Marc-Uwe Kling, egal ob Buch oder Spiel. Aber dieses eine Buch fand ich leider nicht besonders witzig...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
35
9
3
0
2

der Tag an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat
von einer Kundin/einem Kunden aus Klosterneuburg am 11.05.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

sehr gut vorgetragene Geschichten für Kinder und auch den Erwachsenen hat es gut gefallen. Empfehlenswert

Als Oma das Internet kaputt gemacht hat, Mark Uwe Kling
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 29.04.2020

Mein Sohn (11) ist ein absoluter Fan von den Känguru Chroniken. Mark Uwe Kling hat einen sehr interessanten Humor. Das Buch"Als Oma das Internet kaputt gemacht hat" ist ja eher für jüngere Kinder aber mein Sohn hat das Buch verschlungen und dabei sehr viel Spaß gehabt.

Leider nein
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederteufen am 28.04.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Ich finde leider die Stimme nicht ansprechend und die Wiedergabe ist eine Katastrophe. Nach jedem 2. Kapitel muss man die Wiedergabe wieder starten und kann sich nicht zurücklehnen und geniessen. Für mich der erste und letzte Hörbuch Versuch.