Meine Filiale

Der überraschende Weihnachtsbrief

Annette Amrhein

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Bald ist Weihnachten und die Waldvögel sind rund um die Uhr damit beschäftigt, die Weihnachtspost zu verteilen. Der kleine Waschbär Puck schaut ihnen sehnsüchtig nach. Denn er wünscht sich nichts mehr als einen eigenen Brief …
Auch der Zaunkönig hat einen großen Weihnachtswunsch: einmal einen richtigen Brief austragen! Die anderen Tiere finden, dass er zu klein und zu schwach dafür ist. Aber vielleicht gibt es ja doch jemanden, der ihm diese schwierige Aufgabe zutraut?

Annette Amrhein wohnt mit ihrer Familie in Schleswig-Holstein, im Land zwischen den Meeren. Geschrieben hat sie schon früh und seitdem nicht wieder damit aufgehört. So sind Radiogeschichten und Romane für Groß und Klein entstanden, aber auch Bilderbücher. In ihrer Freizeit geht sie gern ins Grüne oder sitzt mit einem Stift am Ostseestrand, denn aus jeder Beobachtung könnte eine Geschichte werden..
Sabine Straub, geboren 1966 in Fürth, wuchs in Hamburg und Düsseldorf auf. Sie studierte an der Deutschen Kollegschule für Grafik und Design in Athen, wo sie auch heute noch als freiberufliche Illustratorin lebt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-2040-3
Verlag Magellan
Maße (L/B/H) 28,4/22,3/1 cm
Gewicht 381 g
Auflage 1
Illustrator Sabine Straub

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2019
Bewertet: anderes Format

Ein unglaublich niedliches und liebevolles Bilderbuch für die Weihnachtszeit. Total süße Illustrationen unterstreichen eine wirklich wunderschöne Geschichte des kleinen Waschbären Puck. Ich bin total begeistert von der niedlichen Geschichte!

Eine entzückende Geschichte um den Waschbären Puck und seinem sehnlichsten Wunsch
von Daggy am 21.12.2018

Weihnachtsbilderbücher der beiden Autorinnen gab es schon in den vergangenen Jahren und mir haben sie immer sehr gut gefallen. Die Bilder sind liebevoll gezeichnet und besonders die Mimik der Tiere spricht ich an. Puck, der kleine Waschbär, wünscht sich sehnlichst einen Brief zu bekommen. Immer stehen am Ende nur Grüße für ihn ... Weihnachtsbilderbücher der beiden Autorinnen gab es schon in den vergangenen Jahren und mir haben sie immer sehr gut gefallen. Die Bilder sind liebevoll gezeichnet und besonders die Mimik der Tiere spricht ich an. Puck, der kleine Waschbär, wünscht sich sehnlichst einen Brief zu bekommen. Immer stehen am Ende nur Grüße für ihn auf den Weihnachtskarten. Seine Mama kann seinen Wunsch verstehen und bittet Onkel Schnurrbart, der Bär, Puck einen Brief zu schreiben. Leider begeht er aus Gutmütigkeit einen Fehler und erlaubt dem kleinen Zaunkönig den Brief zu transportieren. Der übernimmt sich völlig mit dem Brief und kann ihn nur mit Mühen zustellen. Puck freut sich riesig über den Brief "An Puck, den großen Waschbären". Ein wundervolles Weihnachtsbuch, dass durch seine einfühlsamen Texte nicht nur Kinder begeistern wird. Für mich wieder ein rundum gelungenes Buch. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr und hoffe, dass diese Reihe weitergeht.

Über kleine Waschbären und fleißige Briefträger
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2018

Gerade in der Vorweihnachtszeit haben die Vögel viel zu tun, denn sie sind die Briefträger des Waldes. Auch der kleine Waschbär wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich auch mal einen eigenen Brief zu bekommen. Den Wunsch möchte ihn sein Onkel nur zu gern erfüllen und übergibt den Brief einem Zaunkönig. Leider ist der Vogel s... Gerade in der Vorweihnachtszeit haben die Vögel viel zu tun, denn sie sind die Briefträger des Waldes. Auch der kleine Waschbär wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich auch mal einen eigenen Brief zu bekommen. Den Wunsch möchte ihn sein Onkel nur zu gern erfüllen und übergibt den Brief einem Zaunkönig. Leider ist der Vogel so winzig, dass er die Weihnachtskarte kaum zu tragen vermag. Ob die Post wohl noch rechtzeitig beim Waschbären eintreffen wird? Auch in unserer heutigen Zeit freut man sich doch über nichts mehr, als ein paar persönliche Grußzeilen von lieben Menschen und besonders in der Vorweihnachtszeit, ist das Briefeschreiben noch eine schöne Tradition. Doch nicht nur im Wald der Tiere schieben fleißige Briefträger im Dezember Sonderschichten. Alles soll doch zur rechten Zeit ankommen. Wir haben hier eine Bilderbuchgeschichte über die Freude einer Überraschung, aber auch über die Mühe, die mitunter für andere dahinter stehen mag. Geeignet ist das Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren, die dank der liebevollen Illustrationen von Sabine Straub schnell in Weihnachtsstimmung geraten sollten. Am besten wird sein, Sie legen schon mal Schere, Papier und Stifte bereit, denn nach dieser Geschichte, wird sicher die ganze Familie Weihnachtsgrüße basteln wollen.


  • Artikelbild-0