Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Kamasutra in Unterfilzbach

ein Niederbayern-Krimi

So etwas gab es noch nie im niederbayerischen Dorf Unterfilzbach: Innerhalb weniger Tage ereignen sich zwei Todesfälle, bei denen nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein kann. Doch während die Polizei sowohl beim Dorfapotheker als auch bei der Metzgereiverkäuferin von Unfällen ausgeht, stellt der naive und bodenständige Familienvater und Bauhofangestellte Hansi Scharnagl, der die beiden Leichen entdeckt hat, eigene Ermittlungen an. Mit seinem Freund und Kollegen Sepp nimmt er schon bald den Esoterik-Guru Ashanti ins Visier, dessen Kamasutra-Kurse im Dorf Furore machen …
Portrait
Als bayerisches "Landei" wuchs Eva Adam, Jahrgang 1975, im kleinen Bodenmais im idyllischen Bayerischen Wald auf.
Nach beruflichen Stationen als Steuersekretärin und in der internationalen Fünfsterne-Hotellerie, ist sie heute als Event Managerin wieder in ihrem Heimatort tätig. Dort lebt sie mit ihrer Familie und zwei Hunden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 30.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95835-335-0
Verlag Luzifer-Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,8/2,5 cm
Gewicht 270 g
Verkaufsrang 677
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Schön, weiter so!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdenscheid am 24.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das buch ist ganz lustig,ich musste ein paar mal laut los Lachen. Eigentlich lese ich ja etwas anderes aber was neues ist ja auch nicht schlecht.Auf jeden Fall hole ich mir Band 2 auch.

Band 1 einer Reihe, die sich zum Kult entwickeln könnte
von einer Kundin/einem Kunden aus Benningen am 12.07.2019

Unterfilzbach ist ein fiktiver Ort im Bayerischen Wald und die Heimat der Familie Scharnagl. Das Familienoberhaupt Hansi ist einer der Hauptprotagonisten in dieser Geschichte. Im Winter findet er beim Schneeräumen den toten Dorfapotheker. Der zuständige Polizist kommt zum Schluss, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt.... Unterfilzbach ist ein fiktiver Ort im Bayerischen Wald und die Heimat der Familie Scharnagl. Das Familienoberhaupt Hansi ist einer der Hauptprotagonisten in dieser Geschichte. Im Winter findet er beim Schneeräumen den toten Dorfapotheker. Der zuständige Polizist kommt zum Schluss, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt. Kurz darauf wird die beliebte Metzgereiverkäuferin tot aufgefunden. Nochmal ein tragischer Unfall, laut Polizei. Hansi hat da seine Zweifel und kann sich mit dieser Häufung tödlicher Unfälle nicht abfinden. Zufall und Dorftratsch bringen in auf eine heiße Spur. Das Buch hat einen sehr eigenen Stil und ich denke für manche könnte es zu klischeehaft und oberflächlich sein. Die Autorin beschreibt das Dorfleben und die Bewohner sehr urig, teils skurril und gäbe es nicht Smartphone und Internet im Ort, könnte man glauben, dort ist die Zeit stehen geblieben. Mir gefällt das sehr gut und ich hatte viel Spaß beim Lesen. Die Krimihandlung ist nicht sehr spektakulär und spannend, aber am Ende wird sie glaubhaft aufgelöst. Wer sich in „Niederkaltenkirchen“ wohlfühlt, dem könnte die Reise nach „Unterfilzbach“ auch gut gefallen.

Hansi Scharnagl - der neue Held
von Kunde am 15.03.2019

Im beschaulichen Unterfilzbach geht Hansi Scharnagl seinem Job im Bauhof nach, hat Frau und drei Kinder und führt ein zufriedenes Leben. Als er jedoch beim Schneeräumen die Leiche des Apothekers findet und kurz darauf die Leiche der Metzgereiverkäuferin Sandra tot im Gefrierraum auffindet, ist es mit der Ruhe erstmal vorbei. Im ... Im beschaulichen Unterfilzbach geht Hansi Scharnagl seinem Job im Bauhof nach, hat Frau und drei Kinder und führt ein zufriedenes Leben. Als er jedoch beim Schneeräumen die Leiche des Apothekers findet und kurz darauf die Leiche der Metzgereiverkäuferin Sandra tot im Gefrierraum auffindet, ist es mit der Ruhe erstmal vorbei. Im Gegensatz zur Polizei glauben Hansi und sein Bauhof-Kollege Sepp  nicht an Unfälle. In ihren Verdacht gerät Ashanti, der mit seiner Esoterik  und den Kamasutra-Kursen allen Frauen des Dorfes den Kopf verdreht. Hansi setzt alles daran, die Todesfälle aufzuklären. "Kamasutra in Unterfilzbach" hat mich begeistert. Das ist Regionalkrimi, wie es sich gehört. Eva Adam schafft eine richtige Dorfidylle, die es in sich hat. Hier stimmt alles. Die Dorfbewohner sind so, wie sie überall zu finden sind. Die Tratschtante, die sich über alles und jeden "das Maul zerreißt", den Sonderling, der mit seiner Weltanschauung ins Abseits gerät und die Jugend, die ihren eigenen Weg gehen will und Dummheiten macht. Aber auch die liebenswerten Menschen,  auf die immer Verlaß ist. Sie alle hat Eva Adam als liebenswerte und sympathische Dorfgemeinschaft vereint. Sie beschreibt hier Traditionen und Dorffeste so bildhaft, daß man die genannten Lieder selbst nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Überhaupt ist ihr Schreibstil so wunderbar bildlich, man meint selbst durch die Straßen Unterfilzbachs zu fahren oder in den Wäldern zu spazieren. Dazu liest sich ihr Stil sehr schön locker und leicht. Es wird Fröhlichkeit vermittelt, die sich in gutem Humor auswirkt. Schön empfand ich den eingestreuten Dialekt. Die bayrischen Begriffe geben dem Buch den gewissen Schliff, sind dabei aber sehr gut zu verstehen und zum Teil auch schon im Text erklärt. Die Kriminalfälle nehmen hier nur einen sehr geringen Teil ein, geben aber trotzdem bis zum rasanten Schluß Spannung.  Hansis Frau Bettina hat die Franz-Eberhofer-Krimis als Lieblingsbücher - ich würde sagen: Eberhofer muß aufpassen. Hier kommt Hansi auf direkter Überholspur! Diese Krimikomödie macht atemlos!