Die Krone der Elemente

Roman

Elemente Band 1

Matthias Oden

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,90
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 17,90

Accordion öffnen
  • Die Krone der Elemente

    Heyne

    Sofort lieferbar

    € 17,90

    Heyne

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 29,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Kaiser des ausgedehnten Salenreiches ist alt und wurde schon seit Wochen nicht mehr gesehen. Das Gerücht, er läge im Sterben, verbreitet sich unter den Landesfürsten, die nach mehr Einfluss am Hof streben. Gleichzeitig schürt eine junge Heerführerin den Grenzkonflikt im Westen zwischen Kaiserreich und benachbartem Herzogtum. Niemand ahnt, dass sie in Besitz eines sagenumwobenen Artefakts gelangt ist, mit dessen magischen Kräften sie Natur und Menschen gleichermaßen zu unterwerfen vermag: der Krone der Elemente. Schon bald setzt sie die Macht der Krone rücksichtslos ein, und ein gewaltiger Krieg entbrennt. Ein Krieg, der das Schicksal aller Menschen und das Antlitz der Welt für immer verändern wird …

»Episch, vielschichtig, ausdrucksstark und abwechslungsreich.«

Matthias Oden studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Ethnologie. Der gelernte Wirtschaftsjournalist wurde mehrfach ausgezeichnet und arbeitet bei einer Marketingagentur. Sein Debütroman »Junktown« erregte bereits Aufsehen, und mit »Die Krone der Elemente« hat er den Auftakt zu seinem großen Fantasy-Epos vorgelegt. Matthias Oden lebt mit seiner Familie in München.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 10.12.2018
Verlag Heyne
Seitenzahl 736
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/5,8 cm
Gewicht 725 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31956-1

Weitere Bände von Elemente

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
1
6
1
0
0

Eine grandiose Welt
von Allys Bookish Things aus Krefeld am 29.04.2019

Leider fiel es mir etwas schwer in die Geschichte hineinzufinden. Der Schreibstil von Matthias Oden war meiner Meinung nach etwas zäh und gewöhnungsbedürftig. Die vielen Charaktere und Schauplätze in dem Buch verwirrten mich als Leser ziemlich oft, da ich mehrmals überlegen musste, wer nun wer war und wo genau dieser Ort über de... Leider fiel es mir etwas schwer in die Geschichte hineinzufinden. Der Schreibstil von Matthias Oden war meiner Meinung nach etwas zäh und gewöhnungsbedürftig. Die vielen Charaktere und Schauplätze in dem Buch verwirrten mich als Leser ziemlich oft, da ich mehrmals überlegen musste, wer nun wer war und wo genau dieser Ort über den erzählt wird nochmal liegt. Obwohl sowohl eine Landkarte als auch eine Übersicht mit Namen im Buch versehen war, brachte der ständige Wechsel mich oft durcheinander. Ungefähr nach der Hälfte des Buches wurde die Handlung sehr spannend und Matthias Oden schaffte es mich mitzureißen. Nach und nach schloss ich die Charaktere ins Herz und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es war so eine komplexe und verstrickte Geschichte, die mich jedes Mal wieder überrascht hat. Was als träge und verwirrend anfing, wurde mit jeder weiteren Seite ein großes ganzes. Herr Oden versteht es gut den Leser am Buch ran zu behalten und schafft es, mithilfe von diversen und vielschichtigen Charakteren eine Welt zu kreieren, in die man wunderbar abtauchen kann. Unverständlich ist mir jedoch, warum besagte „Krone der Elemente“ keine so enorme Rolle gespielt hat, wie es der Buchtitel vermuten lässt.

Gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe!
von Oguzhan Torun aus Köln am 16.03.2019

Zunächst hatte ich beim lesen des Buches „Die Krone der Elemente“ von Matthias Öden bedenken, da ich selten Bücher aus dem Genre Fantasy lese. Des weiteren hat mich die Länge des Buches abgeschreckt, mit knapp 750 Seiten ist das Buch nicht wirklich kurz. Nach dem lesen wurde mir klar, dass das Buch tatsächlich diese Länge benöti... Zunächst hatte ich beim lesen des Buches „Die Krone der Elemente“ von Matthias Öden bedenken, da ich selten Bücher aus dem Genre Fantasy lese. Des weiteren hat mich die Länge des Buches abgeschreckt, mit knapp 750 Seiten ist das Buch nicht wirklich kurz. Nach dem lesen wurde mir klar, dass das Buch tatsächlich diese Länge benötigt, um diese vielschichtige und sehr detaillierte Geschichte zu vermitteln. Viel ist bei diesem Buch wirklich ein gutes Stichwort, es gibt viele Figuren, viele diverse Handlungsstränge und viele Handlungsorte. Dies ist keineswegs negativ zu verstehen! Ich war heilfroh wieder ein solch umfangreiches Buch zu lesen. Gerade deswegen, ist es sehr empfehlenswert sich dem Buch voll und ganz hinzugeben, sonst verliert man ganz schnell den Anschluss an die Handlung. Ich hatte nicht das Gefühl, dass der Autor versucht die Seiten mit für die Geschichte irrelevanten Informationen zu füllen. Besonders hilfreich und notwendig beim lesen waren die Landkarte, sowie das Personenregister. Der Prolog ist recht lang, normalerweise bin ich nicht immer von solch langen Prologen begeistert, aber bei diesem Buch ist es angemessen, denn aufgrund der Komplexität der Geschichte, braucht man einen langen Prolog um in die Geschichte ein zu finden. Die Geschichte wird aus abwechselnden Perspektiven erzählt beziehungsweise besteht aus verschiedenen Einzelsträngen, die sich zu einer großen Geschichte zusammenschließen. Oft hat man deshalb einen „Aha Moment“, denn gewisse Zusammenhänge werden erst beim lesen klar. Was mich beim lesen total erfreut hat, war der Fakt das der Autor sich dafür entschieden hat, auch homosexuelle Figuren, starke weibliche Figuren und sogar Figuren mit Behinderung in die Geschichte einzubauen. Der Schreibstil passt gut zum Buch, da er flüssig ist und dadurch angenehmen zu lesen ist. Auch wen es nicht nur um die äußeren Werte geht, kann man auch den Cover Designer*in loben, denn das Cover und insbesondere der rote Buchschnitt sind atemberaubend schön. Ich kann „Die Krone der Elemente“ wirklich jeden weiterempfehlen, da diese Buch einen guten Einstieg in das Fantasy Genre ermöglicht. Ich warte jetzt schon gespannt auf den nächsten Teil!

Macht Lust auf Mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Schuby am 25.02.2019

Als Erstes: Mir hat die Gestaltung des Buches, allein schon durch den roten Schnitt, sehr gut gefallen. Die Karte, die sich innerhalb des Covers befindet ist ebenfalls sehr ansprechend und gefällt mir sehr gut. Zum Inhalt: Das Salenreiches, das von seinem alten Kaiser regiert wird, wird mit Hilfe der Krone der Elemente vo... Als Erstes: Mir hat die Gestaltung des Buches, allein schon durch den roten Schnitt, sehr gut gefallen. Die Karte, die sich innerhalb des Covers befindet ist ebenfalls sehr ansprechend und gefällt mir sehr gut. Zum Inhalt: Das Salenreiches, das von seinem alten Kaiser regiert wird, wird mit Hilfe der Krone der Elemente von dem benachbarten Herzogtum angegriffen und in einen Krieg verwickelt. In der Danksagung schreibt der Autor, dass er unter anderem von dem Werk "Game of Thrones" inspiriert wurde. Dieses lässt sich sehr schnell am Aufbau des Buches erkennen. Die wichtigstens Personen erhalten ihre eigenen Kapitel und zeigen deren Sichtweisen auf. Das scheint anfangs ein wenig mühsam, jedoch, ab ca. der Hälfte des Buches, lassen sich trotz etwaiger Wendungen die Verknüpfungen der einzelen Handlungsstränge erahnen. Zu erwähnen sei noch, dass sehr viele Machtpositionen von Frauen besetzt sind, wodurch die Frauenquote bei nahezu 50% liegt. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und lässt sich sehr gut lesen und wird, je näher man sich dem Ende nähert, immer spannender. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und freue mich bereits auf die Fortsetzung.

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1