>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Constellation - In ferne Welten

(3)
Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben.Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan ...
Portrait
Claudia Gray hat unter anderem als Anwältin und Journalistin gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann und mit ihrer romantischen Fantasyreihe Evernight weltweit die Bestsellerlisten eroberte. Sie geht gern auf Reisen, mag Architektur, Geschichte, Science-Fiction und – natürlich – das Schreiben. Zurzeit lebt sie in New Orleans.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16534-8
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 22,1/14,6/4 cm
Gewicht 633 g
Originaltitel DEFY THE WORLDS
Übersetzer Heide Horn, Christa Prummer-Lehmair
Verkaufsrang 7.987
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Constellation - In ferne Welten

Constellation - In ferne Welten

von Claudia Gray
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
+
=
Ash Princess

Ash Princess

von Laura Sebastian
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=

für

39,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Noemi und Abel bestreiten ihr nächstes Abenteuer - das mir viel besser gefällt als der erste Band!
von franzi303 aus Jesendorf b. Schwerin am 22.09.2018

Das Cover: Auch der zweite 'Constellation'-Band hat wieder ein wundervolles Cover. Es zeigt diesmal das Gesicht eines jungen Mannes von vorne. Die eine Gesichtshälfte ist durch ein Sternenbild verdeckt. Um ihn herum ist das Weltall mit vielen Sternen zu sehen. Diesmal ist das Cover in tollen Blautönen gehalten, passend zu... Das Cover: Auch der zweite 'Constellation'-Band hat wieder ein wundervolles Cover. Es zeigt diesmal das Gesicht eines jungen Mannes von vorne. Die eine Gesichtshälfte ist durch ein Sternenbild verdeckt. Um ihn herum ist das Weltall mit vielen Sternen zu sehen. Diesmal ist das Cover in tollen Blautönen gehalten, passend zu dem jungen Mann auf dem Cover. Die Geschichte: Noemi Vidal ist wieder auf ihrem Heimatplaneten Genesis, jedoch hat sich ihr Ruf durch ihr Abenteuer nicht verbessert. Sie möchte wieder in den Weltraum, doch dies wird ihr verwehrt. Abel ist währenddessen wieder auf der Erde und sieht dort Mansfields Tochter Gillian, die er aus früheren Zeiten noch kennt. Er flieht, gemeinsam mit seiner Crew. Auf Genesis bricht unterdessen nach einem Angriff die Spinnwebenkrankheit aus - eine Pandemie. Noemi ist immun und will helfen, hat jedoch schnell ganz andere Probleme: Burton Mansfield entführt sie, um Abel dazu erpressen, sich zu ergeben und zu ihm zurückzukommen. Doch dann läuft alles schief ... und Noemi entdeckt das wohl größte Geheimnis der Erde. Meine Meinung: Ich war sehr gespannt auf die Fortsetzung von Noemis und Ables Geschichte, die mich diesmal schneller fesseln konnte als Band 1. Noemi ist auf Genesis, wo ihr Ruf nicht sonderlich gut ist. Sie soll nicht wieder zurück ins Weltall, soll andere Aufgaben übernehmen. Ihr Leben auf dem Planeten ist nicht mehr wie früher, und selbst die Gatsons, ihre Ersatzfamilie, sind nach dem Tod von Esther abweisend zu dir, was wirklich traurig war. Dann wird sie von Abels 'Vater', Burton Mansfield, entführt. Natürlich nutzt er sie als Druckmittel, um Abel anzulocken, was auch klappt. Er kennt Abel, denn er hat ihn erschaffen. Doch es läuft nicht alles so, wie Mansfield es sich vorgestellt hat. Abel führt auf der Erde Nachforschungen über neue Mechs an. Er hat eine tolle Crew, bestehend aus Harriet und Zayan, die ihm hilft und sehr loyal zu ihm steht. Er denkt häufig an Noemi, die ebenfalls häufig an ihn denkt, und sie vermissen sich. Es ist so schön zu lesen, wie Abel als Mech so fühlt. Er sorgt sich um Noemi und macht sich auf zu ihrer Rettung. Doch nicht nur das: Er kümmert sich auch noch darum, die Spinnwebenkrankheit auf Genesis zu neutralisieren. Er macht sich also auf den Weg, Noemi zu retten. Unterstützt wird er dabei von Virginia, die er und Noemi auf Cray kennengelernt haben. So entdecken Noemi und Abel, unabhängig von einander, das große Geheimnis der Erde, das ich hier aber nicht verraten werde. Ich war auf jeden Fall sehr überrascht. Aber auch Mansfield und seine Tochter Gillian haben ein Geheimnis, das echt unmenschlich ist. Und dieses Geheimnis macht Abel und Noemi das Leben sehr schwer. Natürlich ist Abel neugierig, doch Noemis Rettung ist ihm das Wichtigste - noch vor der Rettung seines Erschaffers, Burton Mansfield, was schon sehr viel über Abel und seine Entwicklung aussagt. Ich fand diesen Band irgendwie viel besser als den ersten. Vielleicht liegt das daran, dass ich die von Claudia Gray erdachte Science-Fiction-Welt nun kannte, oder es lag einfach an der so mitreißenden Geschichte. Die Seiten flogen förmlich nur so dahin. Es war eine Achterbahnfahrt: es gab Höhen und Tiefen. Claudia Gray macht des ihren Protagonisten nicht leicht, es gibt immer wieder Hindernisse, die überwunden werden müssen. Es war interessant, diese Hindernisse zu bestreiten, besonders das von Gillian. Auch war die sich immer weiterentwickelnde Beziehung zwischen Noemi und Abel so wunderschön. Und schon bald waren die letzten Seiten erreicht, die mich absolut schockiert zurückgelassen haben. Es wird einen dritten Band geben, den Abschlussband der Reihe. Dieser heißt im Original 'Defy the Fate'. Wann der dann auf Deutsch erscheint, ist noch nicht bekannt. Meine Bewertung: Mir hat diese zweite Band viel besser gefallen als der erste. Die Welt mit den verschiedenen Welten und Toren ist nun bekannt, ebenso sind die Charaktere bekannt. Aber die Probleme sind neu, die Gefühle anders. Noemi und Abel treffen wieder aufeinander, haben Gefühle füreinander, bestreiten ihr nächstes Abenteuer. Ich bin diesmal wirklich begeistert von der mitreißenden Geschichte und vergebe fünf Sterne.

In ferne Welten
von Books have a soul aus Kelheim am 14.09.2018

Der erste Teil hat mich absolut positiv überrascht und ich war mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Die beiden Cover gefallen mir richtig gut, allerdings passt der Buchrücken nicht so ganz zu Teil 1, was aber natürlich keine Auswirkung auf diese Bewertung hat. Obwohl es ja doch schon eine Zeit... Der erste Teil hat mich absolut positiv überrascht und ich war mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Die beiden Cover gefallen mir richtig gut, allerdings passt der Buchrücken nicht so ganz zu Teil 1, was aber natürlich keine Auswirkung auf diese Bewertung hat. Obwohl es ja doch schon eine Zeit her ist, dass ich Band 1 gelesen habe, konnte ich sehr schnell wieder in die Geschichte eintauchen. Die Autorin macht es einem aber auch leicht, in dem sie ganz geschickt immer wieder kleine Rückblicke einbaut. Sie hat einen tollen einnehmenden und bildhaften Schreibstil, sodass auch die Sci-Fi-Elemente nicht zu trocken rüberkommen und man auch alles versteht. Noemi und Abel sind mir ja beide total ans Herz gewachsen, genauso wie viele Nebencharaktere. Allerdings hat mir dieses Mal der emotionale Bezug, der mich in Band 1 so positiv überrascht hatte, dieses Mal etwas gefehlt. Ich habe mit ihnen mitgefiebert, gelitten und gehofft, aber trotzdem war es auf zwischenmenschlicher Basis etwas zu wenig, was rüberkam. Was Spannung angeht, kann ich allerdings nicht meckern, die war durchwegs vorhanden. Es gibt jede Menge Action, heikle Momente, die einen den Atem anhalten lassen und auch Momente, in denen man sich für die Personen freut. Außerdem musste ich auch wieder ganz oft schmunzeln, Abel ist einfach so herrlich nüchtern und taktlos und Claudia Gray vermittelt das perfekt. Am Ende gibts noch mal einen richtigen Schockmoment und bis dahin war ich mir nicht ganz sicher, ob es noch einen weiteren Teil geben wird, aber dieser Cliffhanger ist so fies, dass ich am liebsten sofort weitergelesen hätte. Fazit Constellation 2 ist eine spannungsgeladene Fortsetzung um Abel und Noemi und ich liebe die beiden einfach. Auch wenn dieses Mal zeitweise die Gefühle etwas auf der Strecke blieben, so habe ich das Buch doch sehr schnell gelesen, und wollte einfach immer wissen, wie es weitergeht. Es gibt Action, Überraschungen, Verrat und Liebe, eine tolle Mischung also. Trotz der kleinen Kritik kann ich 4 Sterne vergeben und diese Reihe auf jeden Fall weiterempfehlen.

spannend und fesselnd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnsberg am 04.09.2018

Meine Meinung: ?Cover: Ein Cover, welches mich magisch anzieht und ich sofort den Klappentext lesen würde! Es ist schlicht gehalten aber doch auch sehr ins Detail gearbeitet. Ich finde es schöner als bei Band eins und ein echter Hingucker! ?Schreibstil: Für mich ist es immer etwas schwierig Bücher aus der... Meine Meinung: ?Cover: Ein Cover, welches mich magisch anzieht und ich sofort den Klappentext lesen würde! Es ist schlicht gehalten aber doch auch sehr ins Detail gearbeitet. Ich finde es schöner als bei Band eins und ein echter Hingucker! ?Schreibstil: Für mich ist es immer etwas schwierig Bücher aus der dritten Person zu lesen, da mich es oft sehr verwirrt und ich mich nicht richtig in die Personen hineinversetzen kann. Aber dieser Schreibstil ist einfach nur toll! Die Autorin beschreibt nicht so viel, also geht nicht so richtig ins Detail, dafür beschreibt sie die Gefühle ganz genau und so kann ich mich sehr gut in die Protagonisten reinversetzten. Es viel mir sehr leicht, denn der Schreibstil is außerdem sehr angenehm und schnell zu lesen. Die Seiten flogen nur so davon! ?Die Kapitel werden abwechselnd aus Noemis und Abels Sicht geschrieben, das gibt immer einen guten Einblick von beiden Seiten in die Story. ?Handlung: Vorneweg - Band eins habe ich vor ca. einem Jahr gelesen und das ist eine ganz schön lange Zeit. Ich habe einige Dinge vergessen und konnte mich so nicht mehr exakt genau an die Handlung erinnern. Aber zu meinem Glück gelang mir der Einstieg ins Buch sehr gut und ich hatte keinerlei Probleme. Durch eine kurze Einleitung was im letzten Band passiert war, konnte ich mich prima an alles erinnern. Und dann fing das Abenteuer an! ?Es passieren in der ersten Hälfte des Buches so viele spannende Dinge, das mir beim lesen keines Wegs langweilig wurde. Ich wurde die ganze Zeit gut unterhalten und die Spannung stieg mit jedem Kapitel. Vor allem weil Abel und Noemi im Ende des ersten Buches getrennt sind, habe ich die ganze Zeit auf ihr Wiedersehen hin gefiebert, und als es dann endlich soweit war, war ich richtig froh! Deren Liebesgeschichte ist so toll und die beiden sind ein so unglaublich starkes Team zusammen, da hat mir das lesen die ganze Zeit Spaß gemacht! ?Was mich allerdings ein wenig gestört hat ist, dass die beiden erst ein bisschen spät aufeinander treffen, aber das ganze fand ich nicht allzu schlimm. ?Der Rest des Buches flog bei mir einfach nur so davon. Die Story war so spannend und hat mich die ganze Zeit lang gefesselt und ich finde die Idee, im Weltraum und auf den ganzen Planeten, wo es spielt, genial! Das Ende des Buches ging schnell vorüber, war aber echt gut. Einerseits gibt es einen total fiesen Cliffhanger, aber andererseits war es sehr spannend. ?Charaktere: Noemi ist eine starke und sympathische Protagonistin. Sie schafft alles oft direkt auf Anhieb und zeigt keine Schwächen. Ich bewundere Noemi für ihren Mut, denn in vielen Situationen, in denen sie mutig ist, wäre ich vor Angst schon weggelaufen:D. Auch Abel gefällt mir mit seiner besserwisserischen Art sehr gut und konnte mich oft zum Lachen bringen. Auch wenn er ein Mech ist, waren seine Gefühle immer die richtigen gegenüber Noemi und ich finde ihn einfach nur toll! Er ist stark, selbstbewusst, mutig und vieles andere dazu! Noemi und Abel geben zusammen das perfekte Duo ab und gehören zu meinen absoluten Lieblingscharakteren! Die beiden entwickeln sich echt zum positiven und ich bin gespannt, wie es mit den beiden im dritten Band weitergeht! ?Die Nebencharaktere sind meiner Meinung nach gut mit in die Story mit verwickelt, auch wenn man von ihnen nicht zu viel mitbekommt. Der Fokus liegt definitiv auf Noemi und Abel. ?Fazit: Ein wirklich richtig gut gelungener zweiter Teil! Es war die ganze Zeit über spannend, auch wenn sich der Anfang etwas gezogen hat, aber das macht der Rest alles wieder gut! Die Story konnte mich voll und ganz überzeugen und mitreißen. Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen und bin ganz gespannt auf Band drei! 5/5??