Jetzt ist alles, was wir haben

Amy Giles

(47)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

Accordion öffnen
  • Jetzt ist alles, was wir haben

    Cbt

    Sofort lieferbar

    € 10,90

    Cbt

gebundene Ausgabe

€ 17,90

Accordion öffnen
  • Jetzt ist alles, was wir haben

    Cbj

    Sofort lieferbar

    € 17,90

    Cbj

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Sei die Beste. Und wenn nötig, sei unsichtbar.

Mit diesem Credo hat Hadley McCauley in ihrer Familie gelernt zu überleben. Perfekte Schülerin, perfekte Sportlerin, perfekte Tochter: Nur so kann sie ihren Vater bei Laune halten. Denn hinter der makellosen Fassade der McCauleys verbirgt sich ein hässliches Geheimnis. Um ihre kleine Schwester Lila vor dem unberechenbaren Vater zu schützen, tut Hadley alles. Doch dann tritt Charlie Simmons in ihr Leben und zwischen den beiden entwickelt sich eine verzweifelt-intensive Beziehung. Unterdessen eskaliert daheim die Gewalt, und Hadleys Strategie, nichts preiszugeben, greift nicht mehr. Doch auch als es zur Katastrophe kommt, schweigt sie ...

»Kalt lässt dieses brutal ehrliche, aber mit leisen Worten geschriebene Buch niemanden!«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641197209
Verlag Random House ebook
Originaltitel Now Is Everything
Dateigröße 1702 KB
Übersetzer Isabel Abedi
Verkaufsrang 4724

Buchhändler-Empfehlungen

Wieso wir nicht wegschauen dürfen.

Jessie, Thalia-Buchhandlung Wien Donauzentrum

Zuerst dachte ich es handelt um eine ganz normale Lovestory zwischen zwei Teenagern, bis ich angefangen habe zu lesen. Es ist von Anfang an klar, dass Hadley einen Flugzeugabsturz überlebt hat und so wechselt das Buch immer zwischen 'jetzt' 'damals' und ab und an auch zu Interviews, was sehr aber sehr gut zusammen passt und man meiner Meinung nach auch die Geschichte gut mitverfolgen kann ohne verwirrt zu sein. Hadley's Vater ist streng zu ihr. 4:30 Uhr muss sie mit ihm joggen gehen, nach der Schule schaut er ihr beim Lacrosse spielen zu und danach geht sie zu Flugstunden. Sie hasst alles davon. Sie muss das alles nur machen, weil ihr Vater genau die gleichen Interessen hat und nie ist Hadley gut genug. Sie befindet sich in einer Zwickmühle.. bis sie Charlie kennen lernt und dieser alles tut um sie Glücklich zu machen und aus diesen Umständen zu befreien. Eine Geschichte über Missbrauch, Liebe, Familie, Freundschaft und wie wichtig es ist, nicht wegzuschauen. Ich kann es jedem nur ans Herz legen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
41
6
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2021
Bewertet: anderes Format

Ein aufwühlendes und fesselndes Buch, das noch lange nachwirkt. Fast schon thrillerartig wird die Geschichte von Hadley in zwei Zeitebenen erzählt und man ist sofort mittendrin. Trotzdem kommen die Beziehungen zwischen ihr und ihrer Familie und ihren Freunden nicht zu kurz.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2021
Bewertet: anderes Format

Wann sind die Grenzen des Zumutbaren erreicht? Hadley wird es am eigenen Leib erfahren. Ein gewaltiges Buch über häusliche Gewalt.

Atemberaubend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 19.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat meine Sichtweise auf viele Dinge verändert. Wochen nachdem ich es beendet habe schwirrte es mir immer noch im Kopf rum. Der Schreibstil von Amy Giles hat mich beeindruckt. Die Probleme von Hadley werden einfach so gut beschrieben das man sie einfach zu 100% verstehen und nachvollziehen kann. Außerdem liebe ich di... Dieses Buch hat meine Sichtweise auf viele Dinge verändert. Wochen nachdem ich es beendet habe schwirrte es mir immer noch im Kopf rum. Der Schreibstil von Amy Giles hat mich beeindruckt. Die Probleme von Hadley werden einfach so gut beschrieben das man sie einfach zu 100% verstehen und nachvollziehen kann. Außerdem liebe ich die Liebesgeschichte. Sie ist so schlicht und ehrlich und ganz und gar nicht Klischee haft, was ich einfach liebe. Man könnte die Verbindung zwischen ihnen spüren und jedesmal wenn sich eine etwas romantischere Szene abspielte rutschte mir das Herz in die Hose. Es ist einfach ein tollen Buch, und weit mehr als nur ein Jugendbuch. Ich denke jeder Jugendliche sollte so etwas in der Art mal gelesen haben, ich glaube Großteil der Jugendliche sieht alles um die Familie drum herum selbstverständlich und wissen gar nicht was für grauenhafte Geschichten sich außerhalb ihrer viel Wände abspielen. Und ich stelle die „Jugend von heute“ nicht in den Schatten, ich bin selbst erst 14. Im großen und Ganzen ist es sehr empfehlenswert und steht bei mir in meinen Lieblingsbüchern.


  • Artikelbild-0