Warenkorb
 

>> 100 Stunden Lese-Spaß um 20 EUR | 5 Taschenbücher bestellen und gratis Tragetasche sichern**

Bösland

Thriller

Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder …

Rezension
»BÖSLAND ist ein sehr spannender und vor allem sehr eigenwilliger Thriller. Keiner schreibt wie Bernhard Aichner. Ganz toll. Unverwechselbar!«
Portrait
Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014, dem Crime Cologne Award 2015 und dem Friedrich Glauser Preis 2017.

Die Thriller seiner Totenfrau-Trilogie standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Romane wurden in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England. Eine US-Verfilmung ist in Vorbereitung.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641172053
Verlag btb
Dateigröße 1558 KB
Verkaufsrang 12
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Komm mit ins Bösland “

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Mega gutes Buch von der ersten bis zur letzten Seite! Aichner gelang es wieder mich voll in den Bann dieses Thrillers zu ziehen. Toller Schreib- und Erzählstil, mega spannend - volle Leseempfehlung! Mega gutes Buch von der ersten bis zur letzten Seite! Aichner gelang es wieder mich voll in den Bann dieses Thrillers zu ziehen. Toller Schreib- und Erzählstil, mega spannend - volle Leseempfehlung!

Johanna Humer, Thalia-Buchhandlung Thalia Max Center

Das lange Warten auf den neuen "Aichner" hat sich gelohnt!
Was ist damals passiert im Bösland, und was haben Ben und Kux damit zu tun?
Grandios und sehr sehr BÖSE!!!
Das lange Warten auf den neuen "Aichner" hat sich gelohnt!
Was ist damals passiert im Bösland, und was haben Ben und Kux damit zu tun?
Grandios und sehr sehr BÖSE!!!

Viktoria Roth, Thalia-Buchhandlung Liezen

Bösland ist ein packender Thriller der sich in einem rasanten Tempo durchliest! Manchmal ist nichts so wie es scheint. Sehr spannend. Klare Leseempfehlung. Bösland ist ein packender Thriller der sich in einem rasanten Tempo durchliest! Manchmal ist nichts so wie es scheint. Sehr spannend. Klare Leseempfehlung.

Böse, faszinierend, erschreckend. Der Thriller von Aichner bringt alles mit, was Thriller-Fans begeistert. In wechselnder Erzähl-Perspektive hält er die Spannung bis zum Schluss. Böse, faszinierend, erschreckend. Der Thriller von Aichner bringt alles mit, was Thriller-Fans begeistert. In wechselnder Erzähl-Perspektive hält er die Spannung bis zum Schluss.

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Bernhard Aichner ist ein hervorragender Autor und mit "Bösland" ist ihm ein grandioser Thriller gelungen. Spannung pur vom Anfang bis zum Schluss ! Einfach empfehlenswert! Bernhard Aichner ist ein hervorragender Autor und mit "Bösland" ist ihm ein grandioser Thriller gelungen. Spannung pur vom Anfang bis zum Schluss ! Einfach empfehlenswert!

„Aichner lässt das Morden nicht!“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Der österreichische Bestsellerautor Bernhard Aichner hat es wieder getan: Er lässt in seinem neuen Roman „Bösland“ das Morden nicht. Im Wechsel der Erzählperspektive und der Dialoge hält er die Spannung von der ersten Seite an sehr hoch! Der Erzählstil ist sehr einfach – ein wahrer Pageturner. Bernhard Aichners Bücher werden auch nicht Krimi-Leser begeistern. Der österreichische Bestsellerautor Bernhard Aichner hat es wieder getan: Er lässt in seinem neuen Roman „Bösland“ das Morden nicht. Im Wechsel der Erzählperspektive und der Dialoge hält er die Spannung von der ersten Seite an sehr hoch! Der Erzählstil ist sehr einfach – ein wahrer Pageturner. Bernhard Aichners Bücher werden auch nicht Krimi-Leser begeistern.

Martina Binter, Thalia-Buchhandlung Villach

Eine Geschichte, die fasziniert, so böse und schockierend, dass ich das Buch gar nicht mehr weglegen konnte! Klare Leseempfehlung! Eine Geschichte, die fasziniert, so böse und schockierend, dass ich das Buch gar nicht mehr weglegen konnte! Klare Leseempfehlung!

„Neues von Bernhard Sicher - das Warten hat sich gelohnt!“

Kathrin Honauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

So etwas passiert bei mir nicht oft .... aber den neuen Thriller von Bernhard Sicher habe ich an einem Sonntag durchgelesen.

Ich fand den Schreibstil fesselnd und die Geschichte sehr spannend.

Ich freue mich schon auf Aichners naechsten Meistersteich!
So etwas passiert bei mir nicht oft .... aber den neuen Thriller von Bernhard Sicher habe ich an einem Sonntag durchgelesen.

Ich fand den Schreibstil fesselnd und die Geschichte sehr spannend.

Ich freue mich schon auf Aichners naechsten Meistersteich!

„Der Mörderjunge ist wieder da“

Anneliese Weiß, Thalia-Buchhandlung Bad Ischl

Sommer 1987. Brutaler Mädchenmord. Schnell ist ein Schuldiger gefunden. 30 Jahre später bittet der Täter seine Therapeutin von damals um Hilfe. Das Grauen geht weiter. Was geschah in jenem Sommer wirklich? Die Vergangenheit gefährdet die Gegenwart.
Die psychologisch geschickt aufgebaute Spannung hält bis zum Ende des Romans durch.
Sommer 1987. Brutaler Mädchenmord. Schnell ist ein Schuldiger gefunden. 30 Jahre später bittet der Täter seine Therapeutin von damals um Hilfe. Das Grauen geht weiter. Was geschah in jenem Sommer wirklich? Die Vergangenheit gefährdet die Gegenwart.
Die psychologisch geschickt aufgebaute Spannung hält bis zum Ende des Romans durch.

„Böse“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Dachte mir nach der Totenfrau-Trilogie es kann nicht mehr besser werden. Aber mit Bösland hat Aichner wieder voll ins "Böse" getroffen. Der Autor versteht es wie kein Anderer, in die Abgründe der menschlichen Seele blicken zu lassen. Spannend bis zur letzten Seite. Dachte mir nach der Totenfrau-Trilogie es kann nicht mehr besser werden. Aber mit Bösland hat Aichner wieder voll ins "Böse" getroffen. Der Autor versteht es wie kein Anderer, in die Abgründe der menschlichen Seele blicken zu lassen. Spannend bis zur letzten Seite.

„Komm mit mir ins Bösland, Ben...“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Ein ausgezeichneter Thriller im gewohnten Aichner'schen Schreibstil - das bedeutet einen kurzen aber knackigen Satzbau und schnelle Dialogabfolgen. Die Handlung sorgt für angenehmes Schaudern und erzeugt mehrmals einen perfiden psychologischen Schlagabtausch zwischen den Figuren. Toll gemacht!
Ein ausgezeichneter Thriller im gewohnten Aichner'schen Schreibstil - das bedeutet einen kurzen aber knackigen Satzbau und schnelle Dialogabfolgen. Die Handlung sorgt für angenehmes Schaudern und erzeugt mehrmals einen perfiden psychologischen Schlagabtausch zwischen den Figuren. Toll gemacht!

„Was geschah damals wirklich im Bösland ?“

Katharina Petz

30 Jahre sind seit dem schrecklichen Tag im Dachboden, dem Bösland, vergangen. Dem Rat seiner Therapeutin folgend, besucht Ben seinen alten Freund Kux. Dieser soll ihm helfen sich an die Ereignisse von damals zu erinnern. Ben erhofft sich Verständnis von seinem Freund. Doch was er mit dem Aufwühlen der damaligen Geschehnisse auslöst, ist ihm Anfangs nicht bewusst. Den Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit fand ich klasse. Es war spannend zu lesen was geschehen ist und welche Entwicklungen es gab. 30 Jahre sind seit dem schrecklichen Tag im Dachboden, dem Bösland, vergangen. Dem Rat seiner Therapeutin folgend, besucht Ben seinen alten Freund Kux. Dieser soll ihm helfen sich an die Ereignisse von damals zu erinnern. Ben erhofft sich Verständnis von seinem Freund. Doch was er mit dem Aufwühlen der damaligen Geschehnisse auslöst, ist ihm Anfangs nicht bewusst. Den Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit fand ich klasse. Es war spannend zu lesen was geschehen ist und welche Entwicklungen es gab.

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Was soll ich dazu sagen, ein Wahnsinn. Die Figuren die Schauplätze, die Guten, die Bösen. Aufhören ist fast nicht möglich, wobei ich kurz aufhören musste um Luft zu holen. Genial. Was soll ich dazu sagen, ein Wahnsinn. Die Figuren die Schauplätze, die Guten, die Bösen. Aufhören ist fast nicht möglich, wobei ich kurz aufhören musste um Luft zu holen. Genial.

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Der Mörderjunge kehrt nach Jahren aus der Psychiatrie zurück und damit auch seine ganze Vergangenheit!
Unmöglich, das Buch zur Seite zu legen!
Ausgezeichnet! Unbedingt lesen!!
Der Mörderjunge kehrt nach Jahren aus der Psychiatrie zurück und damit auch seine ganze Vergangenheit!
Unmöglich, das Buch zur Seite zu legen!
Ausgezeichnet! Unbedingt lesen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
143 Bewertungen
Übersicht
101
30
9
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2019
Bewertet: anderes Format

Guter Thriller mit stimmungsvoller Erzählweise. Stellenweise fande ich ihn zwar leider etwas vorhersehbar und er erfindet das Genre nicht neu, aber er ist dennoch ein Pageturner.

Spannend und sehr verstörend
von janaka aus Rendsburg am 13.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

*Inhalt* Der 10jährige Ben leidet unter seinem Vater, dieser prügelt ihn regelmäßig auf dem Dachboden im sogenannten Bösland. In seiner Mutter hat er keine Hilfe, sie schaut einfach weg und meint, es sei seine eigene Schuld. Die Situation ändert sich, als sich der Vater auf dem Dachboden erhängt. Danach verliert... *Inhalt* Der 10jährige Ben leidet unter seinem Vater, dieser prügelt ihn regelmäßig auf dem Dachboden im sogenannten Bösland. In seiner Mutter hat er keine Hilfe, sie schaut einfach weg und meint, es sei seine eigene Schuld. Die Situation ändert sich, als sich der Vater auf dem Dachboden erhängt. Danach verliert Ben mit Hilfe seines besten Freunds Kux die Angst vorm Bösland, sie machen den Dachboden zu ihrem Revier? bis eines Tages ein großes Unglück passiert. Ben wird neben einem toten blutverschmierten Mädchen gefunden, die Tatwaffe, ein Golfschläger liegt neben den beiden? 30 Jahre später: eine Therapeutin versucht hinter Bens Geschichte zu kommen, um ihn damit zu helfen. Ungeahnte Geheimnisse kommen an den Tag und es wird wieder gemordet? *Meine Meinung* "Bösland" von Bernhard Aichner ist mein zweites Buch des Autors und bestimmt nicht mein letztes. Dieses Buch besticht durch seinen ungewöhnlichen Aufbau, mal wird die Geschichte in der Ich-Perspektive geschrieben, dann werden Erinnerungen aus der Vergangenheit beschrieben und zu guter Letzt sind die Gesprächsprotokolle. Eine echt interessante und spannende Mischung. Die kurzen Abschnitte erhöhen zusätzlich die Spannung. Mit den Charakteren hat sich der Autor besondere Mühe gegeben, sie sind psychologisch gut dargestellt und ich hatte am Anfang echte Schwierigkeiten sie einzuschätzen. Hier spielt Bernhard Aichner gekonnt mit den Vorurteilen der Menschen und den daraus resultierenden Ängsten. Das psychologische Duell der beiden Hauptcharaktere ist echt böse und gemein, manchmal sogar ziemlich brutal. Es ist nichts für schwache Nerven. *Fazit* Wer spannende Thriller liebt, die böse und brutal sind, ist hier genau richtig. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.01.2019
Bewertet: anderes Format

Ein Psychothriller der besonderen Art, bei der der Jäger zum Gejagten, der Täter zum Opfer und der Leser zum Pageturner wird. Raffiniert, faszinierend und subtil ? eine Entdeckung!